chaosbunker.de
16Nov/170

Rubicon Models Sd.Kfz. 251/1 Ausf. C

Gestern gab es das kurze Befehlsfahrzeug Sd.Kfz. 250/3, heute hat das Sd.Kfz. 251/1 Ausf. C von Rubicon Models die Möglichkeit in der Review zu glänzen.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Die Sd.Kfz. 251 Baureihe war als mittlerer Schützenpanzerwagen vorgestellt und entworfen um Panzergrenadiere in die Schlacht zu bringen. Mit mindestens 15.000 gebauten Exemplaren (inklusive verschiedener Varianten) ist der Sd.Kfz. 251 das meistgebaute deutsche Halbkettenfahrzeug des Kriegs. Es wurde häufig einfach nur als Hanomag bezeichnet, und das von Alliierten als auch Achsenmächten. Bis 1943 war die Ausf. C des Sd.Kfz. 251/1 die meistgebaute Ausführung und wurde später durch die Ausf. D mit vereinfachten Formen fortgesetzt, ähnlich wie der Wechsel beim Sd.Kfz. 250 Ausf. A zur Ausf. B.. Hauptunterschied zwischen der Ausf. C und Ausf. D waren der Wegfall der Trapezförmigen Aufbauten an der "Nase" sowie die Reduzierung der angewinkelten Platten. Insgesamt gab es vom Sd.Kfz. 251 mindestens 22 verschiedene Varianten, die alle unterschiedliche Rollen abdecken, wie bspw. Sd.Kfz. 251/7 Pionierpanzerwagen mit sPzB 41, dem 251/3 Funkpanzerwagen oder der Sd.Kfz. 251/16 Flammpanzerwagen. Zu manchen dieser Sets, wie bspw. dem /7 oder /3 bietet Rubicon Erweiterungssets auf Basis dieses Bausatz (bzw. der Ausf. D) an. Manche Varianten wurden ausschließlich auf den Fahrzeugen der Ausführung D gefertigt. Nach dem Krieg wurde das Sd.Kfz. 251 von Tatra und Praga für die tschechoslowakischen Streitkräfte weiter produziert.

Dieser Bausatz enthält den Sd.Kfz. 251/1 in der Ausführing C, mit zwei Maschinengewehrvarianten (MG34 und MG42), offenen und geschlossenen Hecktüren und zwei unterschiedlichen Abdeckungen (halboffen und geschlossen). Der Bausatz kostet etwa 23 Euro und ist als ABS Kunststoff Set im Maßstab 28mm / 1:56 gehalten. In der Box sind zwei Gussrahmen mit allen oben genannten Optionen enthalten, eine Bauanleitung und ein Bogen mit Wasserschiebebildern.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Wie man sieht, sind die Gussrahmen aus dunkelgrauem Plastik gegossen. Rubicon Models setzt auf ABS Kunststoff, weshalb man den dazu passenden Kleber, ABS Cement, verwenden sollte. Dieser wird u.a. von Tamiya angeboten. Durch die Produktion im Spritzgussverfahren wird es empfohlen, vor dem Zusammenbau den Gussrahmen mit lauwarmen Seifenwasser abzuwaschen. Der Guss ist auf hohem Niveau, mit geringen Anteil an Gussgraten und sehr guter Ausnutzung des verfügbaren Platz im Gussrahmen.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Wie üblich bei den Fahrzeugbausätzen beginnt der Zusammenbau von unten nach oben. Daher fängt der Sd.Kfz. auch bei der unteren Hülle an. Die optionalen Teile und Werkzeuge werden ergänzt, hierzu müssen allerdings vorher die Einfassungen von unten aufgebohrt werden.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Als nächste folgt die Aufhängung. Die Ketten werden erst später angebracht, als einer der letzten Schritte.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Rubicon bietet zwei Varianten der Hecktüren an. Einzelteile welche offen verbaut werden können und eine geschlossene Version. Zusätzlich werden an der Front weitere Einzelteile und die Scheinwerfer verbaut.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Das Sd.Kfz. kann entweder oben offen, mit halbzugezogener Abdeckung und geschlossener Abdeckung gebaut werden. Dieser Bausatz enthält ein umfangreiches Interieur, da aber dieser Sd.Kfz. 251/1 Ausf. C in der Wüste beim Afrikakorps eingesetzt wird, habe ich mich für die geschlossene Variante entschieden. Daher werden die Schritte für den Innenraum übersprungen (die sind aber sehr ähnlich denen des Sd.Kfz. 250). Die optionalen MGs, zur Auswahl stehen MG34 und MG42, wurden nicht verbaut.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Wie bereits erwähnt folgen nun die Schachtellaufwerke. Diese sind von Rubicon aus mehreren Lagen Einzelteilen konzipiert. So erhält dieser Abschnitt des Bausatz mehr plastische Tiefe.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Gleiches auf der anderen Seite, zusammen mit der Aufhängung sowie den Vorderrädern.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Ein kurzer Größenvergleich mit dem kompakteren "Bruder", dem Sd.Kfz. 250/3. Im dritten Bild gibt es einen Vergleich mit dem Sd.Kfz. 251/1 Ausf. C von Warlord Games und einem Rubicon Opel Blitz.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Und natürlich eine letzte Reihe Bilder einmal um das Fahrzeug herum.

Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C Rubicon Modelds - SdKfz 251/1 Ausf. C

Fazit
Ein gelungenes Set von Rubicon Models. Die Ergänzung um die beiden unterschiedlichen Abdeckungen ist ein interessantes Extra und passt zur Wüste genau wie zum Schnee. Rubicon bietet verschiedene Varianten des Sd.Kfz. 251 an, darunter auch die sehr ähnliche Ausf. D (mit den gleichen Optionen der Abdeckungen), einem 3-in-1 Set des Sd.Kfz. 251/7, /8 und /10 sowie die Ausf. D mit Stuka zu Fuss. Zusätzlich gibt es für Ausf. C und D. einige Erweiterungssets, die u.a. folgende Varianten abdecken Sd.Kfz. 251/3 Funkfahrzeug, einen Sd.Kfz. 251/7 Pionierpanzerwagen mit sPzB 41, einen SdKfz 251/2 mit GrW34 81mm Mörser und einen Sd.Kfz. 251/22 "Pak-wagen".

Der Plastikbausatz begegnet dem Sd.Kfz. 251/1 Ausf. C von Warlord Games auf Augenhöhe. Rubicon hat die Abdeckungen, Warlord Games dafür etwas mehr Zuladung. Dafür bietet Rubicon einen zusätzlichen umfangreichen Accessoire-Rahmen für deutsche Fahrzeuge an. Guss und der Detailgrad sind bei beiden Sets überzeugend und der Preis ist sehr ähnlich. Unterm Strich bleibt es eine Wahl des persönlichen Geschmacks bzw. was sich besser in das Gesamtprojekt einbindet. Wobei man die beiden auch in einer Armee mischen kann, da beide Hersteller das Fahrzeug gut abgebildet haben.

Um es zusammenzufassen, Rubicon hat hier eine gelungene Abbildung des Sd.Kfz. zu einem angemessenen Preis umgesetzt. Zusammen mit den Varianten und Erweiterungen hat man hier eine sehr breite Auswahl. Und all dies in Plastik, anstelle von Resin bzw. Hybridbausätzen, das dürfte für viele ein klares Plus für die Kaufentscheidung sein.

Link: Rubicon Models

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.