chaosbunker.de
12Mrz/190

Dreadball Teil 2: Quick and Dirty

Ishibashi FoodCo

Jeder muss etwas essen und das Ishibashi Interstellar Lebensmittel Konglomerat, oft einfach nur Ishibashi FoodCo genannt, weiß das. Das Unternehmen hat sich insbesondere auf die Versorgung in den Randgebieten der Co-Prosperity Sphere spezialisiert, da viele der regulären Zulieferer diese Zonen meiden. Nun will Ishibashi auch im galaktischen Kern Fuß fassen und entsprechend auf sich aufmerksam machen. Welchen besseren Weg gäbe es dafür als mit einem firmeneigenen Dreadballteam?

Und damit herzlich willkommen zur lang angekündigten Serie von Dreadballartikeln. Letztes Jahr habe ich mein Marauder Team vorgestellt und gezeigt, was man mit etwas Mühe alles aus einem Dreadballteam herausholen kann.

Dreadball - Ishibashi FoodCo Dreadball - Ishibashi FoodCo

veröffentlicht unter: In Arbeit, Science Fiction weiterlesen
4Jan/190

Ausblick 2019 – Die Hobbypeitsche für den Chef

Während Dennis 2018 in seinem Jahresrückblick sehr geschmeidig zusammengefasst hat, werfe ich einen Blick in die Glaskugel und mache das was ein Hobbyist am besten kann: Pläne schmieden, um sie dann möglichst doch nicht einzuhalten! Entsprechend war der erste Punkt bei meinen guten Vorsätzen mich diesmal möglichst auch an meinen Plan zu halten!

Zunächst einmal gibt es da noch eine Bande für Age of Sigmar: Scharmützel, von denen ich zwei Modelle bereits fertig habe und die übrigen drei ebenfalls schon recht weit gekommen sind.

 

Forest Goblin PIP

Anschließend werde ich mich etwas eingehender mit Dreadball beschäftigen, denn Mantic war so freundlich uns die Starterbox der zweiten Edition zur Verfügung zu stellen, sowie zwei weitere Teams aus PVC. Auch malerisch wird es in dieser Richtung etwas mehr zu sehen geben, denn natürlich will ich wenigstens die Teams der Grundbox bemalt haben – und zwar aus beiden Editionen, der ersten und der zweiten.

veröffentlicht unter: Allgemein, In Arbeit weiterlesen
7Jul/180

DREADBALL EPISODE 1 – Teamvorstellung: Marauders

Bis Montag, den 9. Juli 2018 spendiert Mantic noch 25% Nachlass auf Dreadballteams. Grund genug gemächlich eine Reihe von Dreadball Artikeln einzuleiten, bei denen wir einige der Teams vorstellen und beide Editionen des Spiels reviewen werden. Den Anfang machen Darkhands Disciples, ein Team von Marauders.

Die Disciples setzen sich aus Ex-Piraten und Sträflingen zusammen. Benannt ist es nach dem berüchtigten Orc General und Plüderer Darkhand, der so viel Gefallen an dem Spiel fand, dass er kurzerhand seine eigene Mannschaft gründete. Obwohl Darkhand schon lange nicht mehr der Besitzer des Teams ist, besteht der Name weiter.

Dreadball - Marauders Dreadball - Marauders

Spieltechnisch bestehen Marauderteams aus Guards und aus Jacks, während sie vollständig auf Striker verzichten (dem Spielertyp dem es am ehesten gelingt Punkte zu erzielen). Während sie in der ersten Edition Dreadballs noch relativ gut mit den besseren Teams mithalten konnten, findet sich der Kader mit der zweiten Edition eher im Mittelfeld wieder, da die Jacks zwar besser, mit der Masse der schlagkräftigeren Teams, die Orcs aber ein wenig schwächer geworden sind.

veröffentlicht unter: Science Fiction weiterlesen
13Mai/180

Mantic Games Studio 2018

Wie bereits erwähnt, haben wir den Besuch zur Salute in London mit einem Tagestrip in Nottingham kombiniert. Unser erster Besuch am Freitag Morgen galt dem Mantic Games Studio. Wie schon bei der Warhammer World, war das nicht mein erster Besuch bei Mantic Games. Es ist ziemlich beeindruckend zu sehen, wie Mantic über die letzten Jahre gewachsen ist.

Mantic Games Studio 2018

Mein erster Besuch bei Mantic war 2010, damals waren Ronnie und sein Team noch im "Mantic Tower" und belegten etwa den Bereich, der so groß ist der heutige Spielbereich im Eingang. 2013, als ich für den ersten Warlord Games Day in Nottingham war, war ich das zweite Mal bei Mantic Games. Da war man bereits an den Stadtrand von Nottingham und aus einem Büroapartment in ein freistehendes Bürogebäude mit angeschlossener Lagerhalle gezogen. Mantic ist in der Zwischenzeit erneut umgezogen, in ein noch größeres Bürogebäude, das etwa doppelt so groß ist wie das Alte, mit Empfangsbereich der auch Spieltische abdeckt, mehreren Studiobüros, Produktionsanlagen und einem Lagerhaus.

Im Eingang ist ein großzügiger Spielbereich, mit einigen Tischen und Rezeption. Mehrere Spiele aus dem Sortiment von Mantic sind dort ausgestellt, inklusive der Brettspiele. Auf der Theke liegen ein paar lose angeordnete Einzelteile der neuen und teils noch erscheinenden Terrain Crate Sets, zusammen mit der Ankündigung des Hellboy Kickstarter.

Mantic Games Studio 2018 Mantic Games Studio 2018 Mantic Games Studio 2018

Mantic Games Studio 2018 Mantic Games Studio 2018 Mantic Games Studio 2018

veröffentlicht unter: Events, Fantasy, Science Fiction weiterlesen
17Apr/182

Vorspann zur Salute 2018

Am vergangenem Donnerstag, den 12. April, begann das Unternehmen Seelöwe 2018. Vom Konrad Adenauer Flughafen Köln-Bonn sollte unser 4-tägige Trip nach England zur Salute und einem kurzen Eintagestrip zum Zinngürtel beginnen.

Es gibt verschiedene Wege nach London. Vor zwei Jahren und die Male davor, haben wir die Salute als Tagestrip unternommen, mit einem Flug von Köln nach Stansted oder von Frankfurt nach Heathrow. Der Flug aus Deutschland dauert in der Regel etwa 1 - 1,5 Stunden und kostet hin und zurück zwischen 70 bis 150 Euro, je nach dem mit wem man die Reise antritt. Für die Salute allein würde ein Mietwagen nur bei einer größeren Gruppe Sinn machen, da der Londoner Nahverkehr hervorragend organisiert und moderat bepreist ist. Lediglich die Shuttles vom Flughafen in die Stadt sind teils etwas teuer. Da wir aber auch Nottingham mit eingeplant hatten, war die Frage des Mietwagens bereits geklärt. Diese sind in England vergleichsweise günstig, man erhält ein Auto schon für etwa 30 Euro am Tag. Für das verlängerte Wochenende sind wir knapp 90 Euro los gewesen, inkl. unbegrenzten Kilometern. Für Mietwagen wähle ich meistens Budget, eine Tochter von Avis. Da waren meine Erfahrungen bisher positiv und unkompliziert zu moderaten Preisen. Der Honda Jazz war brandneu (nicht mal 2.000 Km auf dem Zähler), aber nicht wirklich angenehm zu fahren was an dem schwachen Motor und unbequemen Sitzen lag.

Ryanair hat sich über die letzten Monate auch stark verändert, mit neuen Auflagen für das Handgepäck und Checkin. Wenn man alles dazu bucht um einen regulären Flug zu haben, endet man preislich in einem Bereich, für den man ein Lufthansa Ticket von FRA nach LHR erhält. Unser Flug hatte dann auch noch fast zwei Stunden Verzögerung wegen starken Nebels, das hat sich dann auch bei der Ankunft gezeigt. Ein deutlich anderes Bild als noch vor zwei Wochen bei der Ankunft in Spanien.

Sealion 2018 - Intro to Salute 2018 Sealion 2018 - Intro to Salute 2018 Sealion 2018 - Intro to Salute 2018

veröffentlicht unter: Allgemein, Events, Historisch weiterlesen
12Apr/180

Unternehmen Seelöwe 2018

Es ist Zeit für einen neuen Versuch die Insel um etwas Plastik, Zinn und Resin zu erleichtern! Donnerstag geht es 'rüber auf die britische Insel, inklusive Kurztrip an den "Leadbelt" von Nottingham und natürlich einem Besuch der Salute am Samstag.

Die Salute ist die größte Tabletoptagesveranstaltung im Vereinigten Königreich, und wird von den South London Warlords am 14. April im ExCel London abgehalten. Die Crisis in Antwerp ist harte Konkurrenz zu dieser Veranstaltung in Sachen Größe, verfügt über mehr Fläche, aber die Salute ist internationaler und hat natürlich den Heimvorteil auf englischem Boden stattzufinden.

Salute 2018 - Floor Plan Salute 2018 - Miniature Lest We Forget

veröffentlicht unter: Allgemein, Events weiterlesen
23Dez/161

The Walking Dead – All out War Scenery Booster

Auf die Review des Brettspiel folgend, wird hier der Scenery Booster ausgepackt und rezensiert, der sehr vielversprechend und vielseitig aussieht.

The Walking Dead - All out War Scenery Booster

veröffentlicht unter: Allgemein, Historisch, Reviews weiterlesen
21Dez/160

The Walking Dead – All out War Miniature Brettspiel

Mit der Halbzeit der Fernsehstaffel, überbrücken wir die Zeit mit noch mehr The Walking Dead, aber dieses Mal dem Brettspiel von Mantic Games. Und mit den ganzen Kickstarter Pledges, die ausgesendet werden, möchte ich euch hier die reguläre Version für den Einzelhandel auspacken.

The Walking Dead - All out War

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen
11Nov/160

HATE Con Zom 2016

Letztes Wochenende veranstalteten die HACKNEY AREA TABLETOP ENTHUSIASTS ihre HATE Con Zom im Bethnal Green Working Men's Club in London.

HATE Con Zom 2016 HATE Con Zom 2016 HATE Con Zom 2016

veröffentlicht unter: Events, Fantasy, Science Fiction weiterlesen
29Mai/160

Heidelberger Burgevent Stahleck 2016

Der jährliche Burgevent des Heidelberger Spieleverlag auf der Burg Stahleck für die Unterstützer, Kollegen und Freunde war an diesem Wochenende. Wo fangen wir also an? Natürlich klassisch beim Parkplatz.

Heidelberger Burgevent Stahleck 2016

veröffentlicht unter: Events weiterlesen