chaosbunker.de
17Sep/220

Warhammer 40,000 – Leagues of Votann Armeeset

Heute ist der Tag der Vorbestellung für das Armeeset der neuesten Erweiterung der spielbaren Fraktionen für Warhammer 40.000 - den Ligen von Votann / Leagues of Votann. Diese sind die Nachfolger der alten Squats im neuen Grim Dark Design. Weniger cartoon-artig, weniger ZZ Top Biker Gang, mehr Sci-Fi mit ein wenig nordischer Inspiration.

Warhammer 40,000 - Leagues of Votann Army Set Warhammer 40,000 - Leagues of Votann Army Set

Diese Armee-Sets wurden vor einiger Zeit eingeführt und umfassen eine mittelgroße Truppe von Miniaturen, etwa so groß wie die Combat Patrol-Sets, zusammen mit einer limitierten Cover-Variante des Codex, Token und Datenkarten. All dies wird normalerweise zu einem UVP von 155 EUR angeboten. Im Vergleich zu den Combat Patrols, von denen die meisten um die 120 EUR kosten, zahlt man den Aufpreis für den Codex (~40 EUR UVP).

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen
12Sep/220

Spectre: Operations Testspiel

Je nachdem, wie man zählt, hat es Jahre gedauert, bis ich dieses Spiel ausprobieren konnte. Ich bin 2016 über Spectre Operations gestolpert, als ich den Stand auf der Salute in London gesehen habe, und habe im selben Jahr auch über das Miniaturensortiment geschrieben. Aber die Regeln oder das Setting fielen mir erst ein Jahr später auf der Crisis 2017 so richtig auf, als ich den von Ivan / ThreadHeadz auf Lead Adventure gebauten Spieltisch sah und ihn auf der Messe wiedererkannte.

Crisis 2017 - Tinsoldiers of Antwerp Crisis 2017 - Tinsoldiers of Antwerp

veröffentlicht unter: Historisch weiterlesen
15Jul/220

Horus Heresy – Die nächsten Schritte

Die Horus-Heresy gibt es seit etwa einem Monat. Und eine Menge Leute sind #HardForHeresy. Games Workshop hat in den vier Wochen seit dem offiziellen Start zusätzliche Inhalte veröffentlicht, wie z.B. ein sehr umfangreiches Dokument mit Legacies of the Age of Darkness, das zusätzlich zu den Büchern Traitor und Loyalists noch viele weitere Einheiten abdeckt, zusammen mit einer kostenlosen Horus Heresy Mission.

Aber das ist noch nicht alles: Um das Interesse der Spieler zu wecken, gab es Vorschauen auf das komplette Contemptor-Dreadnought-Set, denn wie es scheint, ist der Contemptor aus der Age of Darkness-Box nicht die endgültige Version. Außerdem gab es Teaser auf den neuen Predator aus Plastik, der auf dem Deimos Rhino basiert (ebenfalls ein kompletter Plastikbausatz) und sogar einen ersten Blick auf den Leviathan Dreadnought, der ebenfalls als Plastikbausatz erscheint.

Warhammer - The Horus Heresy

Darüber hinaus lenkte Games Workshop die Aufmerksamkeit in dieser Zeit nicht so sehr ab. Die Veröffentlichungen und Neuerungen waren eher unterstützend, wie z.B. das Regelbuch als Stand-Alone oder die Aktualisierung der Contrast Paints. Ein ziemlich cleverer Schachzug, vor allem, wenn man seine Kunden dazu bringen will, jede Menge Space Marines zu bemalen, da kommen Dinge wie das neue Imperial Fists Gelb gerade recht.

veröffentlicht unter: Science Fiction weiterlesen
5Jul/220

Iberische Mauren – Kamelreiterei

Da der Großteil der Mauren als Teil des Outremer-Kickstarter bestellt wurden, ist es an der Zeit zu schauen, was mir noch fehlt. Wie ich im Artikel erwähnt habe, wollte ich eine Kavallerieeinheit, die sich etwas abhebt, und eine meiner Ideen war es, Kamele anstelle von Pferden zu verwenden.

Warum Kamele? Nun, sie sind offensichtlich etwas anderes als normale Pferde. Die Mauren in Iberien, vor allem die, die in den Zeitrahmen dieses Projekts fallen (Almoraviden und Almohaden), waren Berber-Dynastien. Und als alter Age of Empires-Fan: Berber-Kamelreiter. Allerdings gibt es nur wenige Miniaturen, und die sehen, gelinde gesagt, nicht gerade gut aus. Da Kamelreiter nicht Teil des Kickstarter-Projekts waren, musste ich mich anderweitig umsehen, und das tat ich auch.

Da die meisten meiner Kreuzritter-Miniaturen Perry-Modelle sind, habe ich in ihrem Shop nachgesehen. Leider hatten die Crusader Arabs auch keine Kamele im Angebot ... aber andere Reihen schon. Die Sudan-Reihe hatte zum Beispiel diese interessant aussehenden Beja-Krieger auf Kamelen.

Perry Miniatures - SA13 Mounted Beja on camels with spears and sword Perry Miniatures - SA14 Mounted Beja on camels with rifles

Die Sudan-Reihe hatte sogar interessante Reiter als Ersatz für die Beja, die Baggara in verschiedenen Varianten, mit langen Gewändern und passender Kopfbedeckung. Ich entschied mich jedoch für das MA15 Beduinen-Kommando und die MA16 Beduinen-Kavallerie. Die Miniaturen kommen mit separaten Reittieren und Reitern, also eine gute Grundlage für einen Umbau.

veröffentlicht unter: Historisch, In Arbeit weiterlesen
6Jun/220

Bolt Action – SdKfz 250/11 Ausf. A

Wir haben hier bereits über mehrere Varianten des Sd.Kfz 251 berichtet, mit dem regulären 251/1 Ausf. D, 251/16 Flammpanzerwagen und 251/7 Pionierwagen. Und dank Jürgen von Warlord Games schickte er mir ein Vorserienexemplar des neuen Sd.Kfz. 250 Ausf. A (Alte) Bausatz von ihrem Treffen in Nottingham.

Bolt Action - SdKfz 250/11 Ausf. A Bolt Action - SdKfz 250/11 Ausf. A

Bislang war das Sd.Kfz. 250 nur als Resin-Bausatz erhältlich und hat nun ein Update erhalten und wurde zu einem variantenreichen Plastik-Bausatz, der ab sofort bei Warlord Games direkt und über deren Handelsnetzwerk erhältlich ist. Der endgültige Bausatz kommt natürlich mit einer ordentlichen Verpackung, Abziehbildern und all den zusätzlichen Inhalten, die man gewohnt ist. In meinem Fall habe ich den Basis-Gussrahmen und den Zusatzrahmen zum Bau der /11 Variante leichter Schützenpanzerwagen mit einer 2,8-cm-schweren Panzerbüchse 41 erhalten.

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews weiterlesen
16Mai/220

Bolt Action – British & Inter-Allied Commandos

Mit den beiden D-Day-Sektorbüchern, die eine Menge Spezialoperationen abdecken, ist der Bedarf an britischen und interalliierten Commandos sicherlich vorhanden. Und dieser Nachfrage ist Warlord Games gefolgt.

Bolt Action - British & Inter-Allied Commandos Bolt Action - British & Inter-Allied Commandos

Der erste Commandos-Bausatz, der 2011 herauskam, basierte auf der regulären britischen Infanterie, wobei ein Teil des Gussrahmen neu geschnitten wurde. Wir haben damals einen Testbericht verfasst und ihr könnt hier nicht nur sehen, wie weit sich Warlord Games in den letzten zehn Jahren entwickelt hat, sondern auch unsere Reviews.

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews weiterlesen
22Apr/220

Stargrave – Söldner

Der dritte Plastikbausatz aus der ersten Welle an Stargrave Sets ist der SG003 Mercenaries / Söldner Bausatz. Wahrscheinlich der bunteste aus dem Trio und definitiv einen Blick wert, also schauen wir einmal in die Packung.

Stargrave - Mercenaries Stargrave - Mercenaries

Während die Trooper die Uniform tragende militärische Kraft eines Unternehmens oder einer Regierung sein können, kommen diese Söldner immer noch als Veteranen ihres Handwerks daher, sind aber viel spezialisierter und einzigartiger. Ihr erhaltet Truppen in schweren Rüstungen, aber mit mehr humanoiden (und weniger humanoiden) Variationen in Bezug auf die Köpfe und eine wildere Mischung von Ausrüstung und Waffen.

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen
20Apr/220

Frostgrave – Ritter

Eine der ersten Boxen, die zusammen mit der zweiten Edition von Frostgrave erschien, war der neue Bausatz für Ritter. Das Set umfasst dabei viel mehr als nur den Soldatentyp Ritter, aber schauen wir uns dieses neue Plastikset einmal genauer an.

Frostgrave - Knights Frostgrave - Knights

Im Gegensatz zu den anderen Truppenbausätzen, die wir bisher hatten, umfasst dieser nur 10 statt 20 Modelle, aber die Gussrahmen und das Layout dieser sind ähnlich wie bei den neuen männlichen und weiblichen Zauberer. Du bekommst zwei Rahmen der neuen Einheit und einen Gussrahmen mit 10 runden Bases mit einem Durchmesser von 25mm. Der Bausatz kostet 15 GBP anstelle von 20 GBP wie die anderen Plastikbausatz mit 20 Miniaturen.

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews weiterlesen
19Apr/220

Stargrave – Soldaten

Die nächsten beiden Plastikbausätze für Stargrave nach der Crew sind weitaus kampforientierter, und wir behandeln den SG002 - Trooperr / Soldaten. Um ehrlich zu sein, wenn man nicht wüsste, dass Stargrave ein Scharmützel mit Rollenspielelementen ist, würde man annehmen, dass es sich um einen Bausatz für generische Sci-Fi-Soldaten handelt.

Stargrave - Trooper Stargrave - Trooper

Die Troopers für Stargrave sind ein mehrteiliger Plastikbausatz im 28mm-Maßstab und haben einen UVP von 20 GBP für 20 Miniaturen. Dieser Bausatz ist mit den anderen Stargrave-Bausätzen der Crew und Mercenaries kompatibel. Der Inhalt verteilt sich auf vier Gussrahmen mit je fünf Miniaturen und zwei zusätzliche Rahmen für die 25mm Rundbases.

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen
14Apr/220

Stargrave – Besatzung

Da Stargrave gleich zum Erscheinen mit drei verschiedenen Plastikbausätzen unterstützt wurde, gibt es keinen wirklichen "ersten" Bausatz - aber irgendwo müssen wir ja anfangen, also greifen wir uns den Crew-Bausatz, die Besatzung, da er die Produktnummer 001 trägt.

Es handelt sich um einen Science-Fiction-Bausatz im 28mm-Maßstab mit insgesamt 20 mehrteiligen Miniaturen aus Hartplastik zu einem UVP von 20 GBP. Das gilt für alle drei ursprünglichen Bausätze, die Crew, die Söldner und die Trooper. Die Crew ist der "Kern" der meisten Warbands, nicht einfach nur bewaffnete Truppen, sondern die Leute, die die Besatzung eines Raumschiffs bilden - daher der Name.

Stargrave - Crew Stargrave - Crew

Die Crew-Box enthält 4 Gussrahmen mit je 5 Miniaturen sowie zwei Streifen mit 20 flachen Rundbases mit 25 mm Durchmesser. Der Guss ist sauber ausgeführt und auf dem gleichen hohen Niveau wie bei den Bausätzen von Renedra, Plastic Soldier Miniatures oder Warlord Games. Der verfügbare Platz im Rahmen wird gut ausgenutzt, so dass man viele Möglichkeiten hat, die fünf Körper zu ergänzen, viele Köpfe, verschiedene Arme und Ausrüstung.

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen