chaosbunker.de
8Sep/220

Blood Bowl Community Team – Teil 1

 “Apfelhaine so weit das Auge reicht.” sagte <Linienspieler 1>.

   “Was hast du denn erwartet?” antwortete <Werfer>. “Sauerapfel ist schließlich dafür bekannt. Also hör auf zu maulen, wir werden noch früh genug in ungastlichere Gegenden kommen.”

   “Mal ganz davon abgesehen, dass wir derzeit ohnehin nicht wählerisch sein können.” mischte sich nun Coach <Name> ein und ließ dabei deutlich erkennen, dass seine Stimmung gedrückt war. Seine Gesichtsausdruck vermochte ganze Bücher mit der Beschreibung schlechter Laune zu füllen und wüssten es die Jungs nicht besser, man hätte ihn für einen Zwerg halten können, der dabei war seine Gedanken für einen Eintrag im Großen Buch des Grolls zu sammeln.

   “Uns fehlt die Mannstärke.” setzte er schließlich an und begann sich erst leise, dann lauter werdend in Rage zu reden.

   “Uns fehlt die Spielerfahrung. Uns fehlt das Geld, in den besseren Ligen mitzuhalten. Verdammt noch mal, uns fehlt es an so ziemlich allem um als Blood Bowl Team durchzugehen!”.

   Wütend stand Coach <Name> auf und schleuderte einen Eimer, der auf dem Vorderdeck des Schiffes stand. Es handelte sich dabei um eine Passagierfähre, die jeweils links und rechts an ihrem Rumpf von einem großen Schaufelrad in Bewegung gehalten wurde. Die Schaufelräder wiederum erlangten Ihr Momentum durch eine sogenannte Laufmannschaft, ein paar recht großen Kerlen, die im Innern eines kleineren Rads, dass an der Innenseite des Rumpfs lag und mit dem äußeren Rad verbunden war, ständig mal schneller und mal langsamer vor sich hin liefen. Der Schwung des Wurfs beförderte den Holzeimer über die Reling was den Halbling, der der Kapitän des Schiffes war, dazu veranlasste lauthals  “Das kostet extra!” vom Steuerrad her zu rufen.

      Die Fähre auf dem Reik fuhr mittlerweile täglich zwischen dem Moot- und dem Averland. Man bezeichnete die Gegend, die von einer Grafschaft in die nächste überging, als Aver Reach und war für viele eine Durchreise wert, die sich auf dem Weg nach Zhufbar, zur zwergischen Hafenstadt, befanden.

   “Schiebs dir sonstwo hin!” schrie Coach <Name> auf und schleuderte dem Halbling eine Goldmünze entgegen, die er hastig aus der Hose gekramt hatte.

   “Ich würde dich ja als Spieler einstellen mit der Einstellung, damit dir das Feld Manieren beibringt, aber für die paar Groschen kriege ich nicht einmal Anfänger!” spie er dem Kapitän hinterher.

   “Ich würds tun.” erklang auf einmal eine Stimme hinter ihm.

   Die verbliebenen Spieler und Coach <Name> drehten sich überrascht um. Es war einer der Männer aus der Laufmannschaft, der noch während er im Laufrad fortwährend rannte, den Kopf leicht gedreht und zur Mannschaft gesprochen hatte.

   Ein weiterer Mann, der auf einer Bank neben dem Rad saß stand nun auf und ging zum Rad. Er winkte dem Mann der eben gesprochen hatte und nahm seinen Platz ein, während dieser mit einem eleganten Satz das Laufrad verließ.

   “Du willst für das Team Blood Bowl spielen?” lachte <Linienspieler 1> auf und sah den Läufer abschätzig an.

   “Wenigstens kann ich mich bewegen.” entgegnete <Linienspieler 2>.

   “Das hilft dir gegen einen ordentlichen Block auch nichts!” sagte <Linienspieler 1> zähnefletschend und noch während er sprach holte er zum Schlag aus und wollte <Linienspieler 2> einen Schwinger zwischen die Augen setzen.

   Dieser tauchte jedoch ab und stemmte mit ein Aufwärtshaken seine Faust in <Linienspieler 1>s Magengrube, gefolgt von einem Schwinger gegen dessen Kinn. <Linienspieler 1> sackte angeschlagen zu Boden.

   “Etwa so?” fragte <Linienspieler 2>.

   Coach <Name> trat näher.

   “Ich sag dir was, Junge. Wenn du das auf dem Feld hinkriegst gebe ich dir frei Kost und Logie und wenn du es bis zum Ende der Saison schaffst, gebe ich dir fünfzig.”

   “Fünfzig Goldmünzen für nur ein Jahr?” fragte <Linienspieler 2> erstaunt.

   Ein amüsiertes Grinsen zeichnete sich auf den Gesichtern der anderen Spieler ab.

   “Mein Junge,” sagte Coach <Name> nun mit einem verheißungsvollen Unterton “ich rede von Fünfzigtausend…!”.

 

Wie Ihr seht, fehlt der Hintergrundgeschichte ohne Namen doch ein wenig an Biss - nun, es würde mir nicht schwer fallen, ein paar Namen zu ersinnen, doch tatsächlich gibt es einen Grund für die Platzhalter. Denn hier sollen EURE Namen rein, oder zumindest eine abgewandelte Version davon.

Zu Beginn des Jahres habe ich meine Absicht kundgetan, mehr Kontakt zur Tabletop Community zu halten. Da ich natürlich auch meine Bestände langsam aber sicher bemalen möchte, kam so die Idee auf eines der Blood Bowl Teams, die hier noch nicht zusammengebaut gestanden haben, für dieses Projekt zu nutzen. Gesagt, getan. In einer Abstimmung haben sich die Teilnehmer für ein Old World Alliance Team entschieden.

Blood Bowl - Community Team

veröffentlicht unter: Fantasy weiterlesen
2Sep/220

Zu Besuch bei … Bedburger TableTop Freunde e.V.

Die Pforte des unter Denkmalschutz stehenden Ritterguts in Bedburg ist als Zugang zu einem Tabltopclub in keinster Weise eine Übertreibung dessen, was einen dahinter eigentlich erwartet. Ich hatte im August die Gelegenheit den Verein der Bedburger TableTop Freunde zu besuchen und kann gleich vorweg nehmen, es war sowohl hobbytechnisch als auch menschlich ein absolutes Fest!

A visit to ... Bedburger TableTop Freunde e.V. A visit to ... Bedburger TableTop Freunde e.V.

veröffentlicht unter: Allgemein, Events weiterlesen
27Aug/220

Blood Bowl – BlitzBowl Ultimate Edition

Blood Bowl nimmt in diesem Blog einen ganz besonderen Platz ein. Wir haben hier schon über mehrere Teams berichtet, die Mordheim Marauders, Golden Vultures oder Morks Maulers und Dino und ich hatten sogar die Gelegenheit, die älteren Versionen dieses Spiels auszuprobieren. Als Games Workshop mir also anbot, die Ultimate Edition von Blitz Bowl zu rezensieren, habe ich gerne zugesagt.

Die Ultimate Edition von Blitz Bowl ist in diesem Jahr erschienen, und läutet die Dritte Saison des Spiels ein, welches 2018 auf den Markt kam und 2020 mit der zweiten Saison ein Update erhielt. Blitz Bowl ist als Einführungsspiel - ein in sich geschlossenes Brettspiel - gedacht, um neue Spieler zu erreichen, daher wird es über Geschäfte wie Thalia oder Mayersche Buchhandlung verkauft.

BlitzBowl Ultimate Edition BlitzBowl Ultimate Edition

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews weiterlesen
5Aug/220

Blood Bowl – Mordheim Marauders Teil 6

Meine Damen und Herren, machen wir euch bereit für den Kickoff! Das erste Team der CBL ist bereit - die Mordheim Marauders sind da!

Blood Bowl - Mordheim Marauders

Ich habe eine komplettes Mannschaftsliste für das Chaos Team vorbereitet, mit 16 Spielern, die 10 Tiermenschen und 4 Chaoskrieger inkl. Mutationen abdecken, sowie zwei Starspieler, unter Verwendung der klassischen Miniaturen des 1994er Chaos All Stars Teams, das für die 3. Edition von Blood Bowl veröffentlicht wurde.

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie weiterlesen
2Aug/220

Blood Bowl – Mordheim Marauders Teil 5

Und jetzt ist es Zeit für Decals! Ich habe mich für die weißen Zahlen der Nurgle Rotters entschieden und mir mein Decal-Set von Vallejo geschnappt, um loszulegen.

Blood Bowl - Mordheim Marauders Blood Bowl - Mordheim Marauders

veröffentlicht unter: Fantasy, In Arbeit weiterlesen
1Aug/220

Dinos Juli 2022

Zu sagen, dass der Juli hektisch war, wäre die Untertreibung des Jahres. Zunächst einmal habe ich meinen Job verloren, dann innerhalb von zwei Wochen einen anderen, besseren gewonnen. Zwischendrin habe ich versucht alles, was in der Zeit an privatem Kram liegengeblieben ist, aufzuarbeiten.

Man sollte nun meinen „Der Typ malt ja gar nicht mehr!“. Doch wider Erwarten habe ich es sogar geschafft mehr als in den Vormonaten zu bemalen. Die erste Mini hat mit der Fertigstellung einen kleinen Meilenstein gesetzt.

Mortal Gods - Promachos

veröffentlicht unter: Allgemein, Fantasy, Historisch weiterlesen
30Jul/220

Blood Bowl – Mordheim Marauders Teil 4

Die Fertigstellung des ersten Chaosbunker Blood Bowl Liga (CBL) Franchise, den Mordheim Marauders, rückt immer näher. Und hier gab es auch für den Platzwart schon etwas zu tun.

Blood Bowl - Mordheim Marauders

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie weiterlesen
4Jul/220

Dinos Juni 2022

Etwas mehr als ein halbes Jahr ist vorübergezogen und endlich, ENDLICH habe ich vier Pinsel und drei Mal Lahmian Medium von Battlefield Berlin erhalten. Klingt seltsam? Ist aber so.

Lahmian Medium + Brushes

Irgendwie scheine ich mit meinen Bestellungen in letzter Zeit nicht viel Glück zu haben und die Sache hinterlässt einen faden Beigeschmack. Zwischenzeitlich habe ich mal nachgehakt, wie denn der Stand ist und man hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es eine Versandbestätigung gibt, sobald die Bestellung unterwegs ist. Nach mehr als einem halben Jahr Treue für eine offene Bestellung hätte ich ja schon sowas wie ein kleines Dankeschön erwartet, selbst wenn es nur so etwas wie ein Kugelschreiber gewesen wäre.

veröffentlicht unter: Allgemein, Fantasy, Historisch weiterlesen
16Jun/220

Journey of the Maulers: Begegnung mit den Champions

Endlich ist es soweit, das letzte Spiel der Mork’s Maulers nach den 2016er Regeln bildet gleichzeitig den Abschluss der Saison und was wäre da passender als ein Spiel gegen ein legendäres Team? Games Workshop hat die Liste der Gouged Eyes aus Ihrem Meisterjahr zum Download bereitgestellt und da ich bereits ein bemaltes Gouged Eyes Team aus der dritten Edition besitze (das schon lange keinen Spieltisch mehr gesehen hat), passt es wie die Faust aufs Auge, dass die Maulers ihre Bewährungsprobe gegen den Meister austragen.Blood Bowl - Bob Bidford & Jim Johnson

veröffentlicht unter: Fantasy weiterlesen
31Mai/220

Dinos Mai 2022

Im letzten Monat fragte ich Euch, wie sich die Lockerung der Covid Maßnahmen auf Euer Hobbyleben ausgewirkt hat und ich habe ein paar interessante Rückmeldungen erhalten. Im Großen und Ganzen konnte ich Eurem Feedback entnehmen, dass die unterschiedliche Sichtweise auf die Maßnahmen teilweise zu einer kleinen Spaltung im Hobbysektor geführt haben, zwischen den vorsichtigeren und den weniger vorsichtigen Hobbyisten. Überwiegend haben die Lockerungen aber wieder zu mehr Kontakten unter denen geführt, die ohnehin schon vor jedem Treffen ihren Gesundheitsstatus geprüft haben und die Anzahl der privaten Treffen hat wieder zugenommen.

Meiner Meinung nach ist es erfreulich, dass wir als Hobbyisten immer noch genügend gesunden Menschenverstand zeigen, bei dem wir auch auf unseren Nächsten achten und nicht nur auf uns selbst. Es zeigt, dass Anstand und Rücksichtnahme doch noch präsent sind und in unserem Hobby auch gelebt wird. Insgesamt haben sich die Kontakte wieder etwas verstärkt – vor allem aber online. In der Zeit der verstärkten Vorsichtsmaßnahmen zeigte sich vor allem die Onlinecommunity als ein starker Anker für uns Hobbyisten, sodass die meisten sozialen Kontakte erhalten blieben.

Auch ich muss in dieser Hinsicht ein paar Dankesworte an die Leute sprechen, die mich im Forum der Tabletopwelt in meinem Thread und bei den Tabletop Daddies immerzu ermutigen meine Projekte weiter voranzutreiben. So ist es mir gelungen den letzten Hopliten für die Gruppe Korinther zu bemalen, der noch übrig war.

Mortal Gods - Hoplites Mortal Gods - Hoplites

veröffentlicht unter: Fantasy, Historisch weiterlesen