chaosbunker.de
22Jan/200

Journey of the Maulers – Ein Veteran fürs Team

Schon seit ich das Team damals umgebaut hatte war mir klar, dass ein Spieler die Rolle eines Leaders innehaben sollte. Eine Persönlichkeit, die das Team stets in die richtige Bahn lenkt und motiviert, so wie reale Mannschaften das in Form eines Teamcaptains haben.

Journey of the Maulers - Thrat the Threat

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
16Jan/200

Journey of the Maulers – Kleiner Fortschritt, große Bedeutung

Eeeendlich! Der letzte Schwarzork für das Team ist bemalt und auch wenn es einfach nur eine weitere Figur für das Team ist, für mich ist damit eine große Hürde genommen! Denn damit ist der Trupp der Schwarzorks vollständig und der Punkt an dem ich beim ersten Versuch das Team zu bemalen gescheitert bin, ist überwunden.

Ulag Elfbita - Elfen zu beißen, kann zu einem gewissen Ruf führen

Journey of the Maulers - Ulag Elfbita

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
9Dez/190

Journey of the Maulers – Charakter schaffen

Wer die bisherigen Artikel der Journey of the Maulers Reihe verfolgt hat, wird bemerkt haben, dass ich viel Wert auf den Charakter der Minis lege, sowohl optisch, als auch narrativ. Dabei verfolge ich ein relativ simples Schema, dem aber viel vorangehende Überlegung zugrunde liegt. Wenn ich eine Geschichte zu einem der Spieler schreibe, versuche ich sie möglichst kompakt zu halten. Nur den Rahmen des Charakters zu beschreiben macht aus mehreren Gründen Sinn. Zum einen bleibt dem Leser die Möglichkeit selbst die Lücken mit der eigenen Phantasie und Wahrnehmung zu füllen, zum anderen hat man so die Möglichkeit den Hintergrund über die Zeit hin nach Belieben stückweise zu erweitern.

Journey of the Maulers - Hacka Bellycutta Journey of the Maulers - Hacka Bellycutta

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
2Dez/190

Journey of the Maulers: Strategisch bemalen

Vier. Nur noch vier Modelle sind übrig. Wie ich im letzten Artikel erwähnte, war das beim letzten Mal der Punkt an dem ich gescheitert bin, da mir schlichtweg die Motivation ausging. Nun, wie man an diesem Schwarzork sieht, habe ich mich aufraffen können, auch dank der vielen Tipps, die mir aus der Community zugegangen sind. Grund genug ein wenig darüber zu reden.

Journey of the Maulers - Golden Vultures vs. Mauler

Tipp Nummer 1 war es die Bemalung in kleine Happen aufzuteilen und öfter mal eine halbe Stunde oder so, am Tag zu investieren. Das ist generell eine gute Idee und eine Strategie nach der ich früher schon vorgegangen bin. Der große Vorteil an dieser Technik ist, dass man besonders mit langweiligen Stellen, also sehr großen Flächen die aus der gleichen Farbe bestehen, oder mehrere Schichten Grundfarbe benötigen, gut vorankommt, ohne dass dabei Langeweile entsteht weil man zu lange an einer Farbe sitzt.

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
12Nov/190

Journey of the Maulers: Ein legendäres Wortspiel

Eine ganze Zeit lang war ich mir nicht sicher, ob ich den Herren neu bemalen sollte oder nicht. Dieser Werfer war der erste Umbau für die Maulers und damals auch der Testlauf für das Farbschema. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich damals die Figur eines berittenen Wildorkschamanen aus Zinn geopfert habe, nur um eine Hand zu erhalten, die in eine Richtung zeigt – eine recht typische Bewegung eines Quarterbacks im American Football.

Journey of the Maulers - Troi Orkman Journey of the Maulers - Troi Orkman

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
4Nov/190

Journey of the Maulers: Für immer Gabru

Nachdem ich begonnen habe parallel zu der Bemalung der restlichen Spieler auch meine Wanderliga auszutragen, verändert sich der Präsentationsmodus auch leicht. Neben der Vorstellung eines neuen Spielers werde ich versuchen auch mal die ein oder andere Spielzusammenfassung und ein Update zum Verlauf der Saison zu geben sowie ein paar Schnappschüsse hinzuzufügen.

Journey of the Maulers - Gabru Kneebreaka

Aber nun erst mal zum nächsten Spieler: Gabru Kniebrecha ist, wie der Name unschwer vermuten lässt, aus dem Fanclub der Kniebrechaz. Die Idee dafür entstand eigentlich schon bevor ich die Fans bemalt hatte. Dieser Blitzer ist eine Homage, ein kleines Dankeschön an all die treuen Leser, die das Projekt nun schon mittlerweile im 15. Artikel mitverfolgen.

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
28Okt/190

Journey of the Maulers: Schwarzorks

Schwarzorks sind für mich immer eine knifflige Angelegenheit, denn im Fluff ist eine merklich dunklere Hautfarbe für sie charakteristisch. Bei den Fans habe ich einen bemalt, indem ich die gleichen Farben verwendete wie im Tutorial für gewöhnliche Orks. Das war aber eine sehr, sehr zeitaufwendige Methode und ich suchte nach einem Rezept, mit dem ich den comichaften Look beibehalten und dennoch ein optisch ansprechendes Ergebnis erzielen konnte. Mittlerweile glaube ich mein Rezept dafür gefunden zu haben, da ich auch eine gute Grundfarbe im Sortiment von Vallejo Game Color gefunden habe: Dark Green. Dark Green ist ein wenig heller als das klassische Dark Angels Green von Games Workshop und lässt sich relativ gut mit Bonewhite aufhellen, oder mit einem schwarzen Wash weiter abdunkeln.

Journey of the Maulers - Borr Eightkilla Journey of the Maulers - Kragg Ratmaula

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
26Sep/190

Lords of WarCry – Da Rotfäuste, Teil 5

Im Gussrahmen der Ardboys besteht die Möglichkeit sich einen Orruk mit zwei Keulen zu basteln. Ich muss gestehe, die Keulen haben so ein wunderbar stumpfsinniges, brutales Aussehen, dass ich unbedingt mal einen Orruk mit zwei von denen haben wollte. Auch der optische Look der Gesichter der Ironjawz gefällt mir und ich finde, dass eine Armee immer dann zugehörig zueinander aussieht, wenn sie bei den Gesichtern und Köpfen einen gemeinsamen Wiedererkennungswert hat.

Warhammer Age of Sigmar - Lords of WarCry Da Redfists Warhammer Age of Sigmar - Lords of WarCry Da Redfists

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
13Sep/190

Lords of WarCry – Da Rotfäuste, Teil 4

Das Schöne an einem Bandenaufbau ist, dass man immer mal wieder die Gelegenheit hat etwas Neues auszuprobieren. Beim vierten Mitglied der Rotfäuste habe ich etwas umgesetzt, dass ich schon immer mal ausprobieren wollte: ich habe Vorlug in einem halbseitigen Muster bemalt. Je nach dem von welcher Seite man das Modell betrachtet, wirkt es so, als hätte es entweder eine überwiegend rote Rüstung, oder eine überwiegend schwarze.

Warhammer Age of Sigmar - Lords of WarCry Da Redfists

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen
4Sep/190

Lords of WarCry – Da Rotfäuste, Teil 3

Die jüngeren Ardboys aus Plastik haben die Eigenschaft sehr große Flächen zu haben, was dazu führen kann, dass sich der Space Marine Effekt einstellt. Der Space Marine Effekt? Das ist die Art von Langeweile die entsteht, wenn man sehr lange die gleiche Farbe an großen Flächen bemalt. Obwohl die neuen Ardboys auch viele kleinere Details mitbringen, beispielsweise Felle oder hervorstehende Lederfetzen, so behält die Rüstung den etwas kahlen Plattenlook bei. Bis man zu dem Punkt gelangt, an dem man diese mit etwas mehr Abwechslung versieht, wie beispielsweise einem Flammenmuster, ein paar Glypen, Zacken und dergleichen, vergeht also etwas Zeit.

Izgrod

Eine große Klappe und die Spaltaz, um dem Ganzen Rückhalt zu verleihen, das ist Izgrod. Er ist bereits eine ganze Weile Mitglied der Rotfäuste und hat schon viele Schlachten gesehen. Über die Zeit hin ist er angeberisch geworden und die meisten anderen Ardboys mögen ihn nicht sonderlich. Normalerweise hätte Gotmork ihn für seinen Mangel an Disziplin bereits getötet, doch im Moment ist Izgrod noch zu sehr von Nutzen für den Mob. Doch mit der wachsenden Anzahl an Rotfäusten ist sowohl Izgrods Rang in der Hackordnung, als auch sein Leben in Gefahr...

Warhammer Age of Sigmar - Lords of WarCry Da Redfists Warhammer Age of Sigmar - Lords of WarCry Da Redfists

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie, In Arbeit weiterlesen