chaosbunker.de
10Jan/190

Oldhammer – eine Vorstellung

Nostalgie ist etwas, das einem häufig begegnet. Ob man sich z.B. für alte Spielekonsolen aus seiner Jugend oder die Autos mit denen man aufgewachsen ist begeistert (das Auto von euren Vätern, Onkeln, oder die Supersportwagen aus den Motorsportmagazinen). Und dieses Phänomen gibt es eben auch im Tabletop. Natürlich nicht nur bei Warhammer und seinen Nebensystemen, aber in diesem Fall ist Oldhammer wirklich ein Begriff.

Ähnlich wie Oldtimer oder andere "Vintage"-Sammelhobbies, ist die Auswahl recht breit. Manche Ziele oder Projekte sind einfacher realisierbar als andere. Zum Beispiel ist die Sammelleidenschaft meines Schwagers für klassische Nintendo Systeme mit den Originalspielen (und eben nicht auf retropie zu setzen) was ganz anderes, als ein Ferrari F-40 oder Lamborghini Countach der im Jugend-/Kinderzimmer als Poster an der Wand hing. Aber da mir z.B. der Platz und die Zeit fehlt, mir ein Projekt wie einen BMW E30 325i anzulachen oder die 100.000 EUR für einen echten Schwimmwagen, bleibe ich bei den Tabletopsystemen meiner Jugend. Ich hatte 2016 schon einmal über Oldhammer geschrieben, als Teil des damaligen Sweetwater / Tactica Wettbewerb.

BMW E30 325i Schwimmwagen Games Workshop Warhammer Store Darmstadt

veröffentlicht unter: Science Fiction weiterlesen
14Dez/180

Adeptus Titanicus – Reaver Battle Titan

Der zweite Titanbausatz in der Adeptus Titanicus Reviewreihe ist der Reaver Battle Titan,

Adeptus Titanicus - Reaver Battle Titan Adeptus Titanicus - Reaver Battle Titan Adeptus Titanicus - Reaver Battle Titan

Der Reaver zählt zu den mittelschweren Titanen und ist fast doppelt so groß wie ein Warhound aber immer noch deutlich schlanker und kleiner als Warlord. Wie auch schon der Warhound und Warlord, wurde der Reaver in unterschiedlichen Schemata gefertigt, aber primär in unterschiedlichen Marks des Mars Design. Dabei ist das Aussehen des Reavers noch recht durchgängig über die Jahrzehnte und man hat ihn primär moderner gemacht. Ein Lucius Schema Reaver wurde von Forge World für Epic 40.000 in den späten 90ern hergestellt, ist aber eher unbekannt. Am bekanntesten ist das Mars Schema des Reaver in seinen unterschiedlichen Modelljahren. Ein Reaver wird von einem Princeps befehligt und hat zu dem noch 2 bis 5 Moderati (Primus, Steuermann, Navigator, Sensorius, Oratorius) an Bord, sowie eine erweiterte Besatzung aus mehreren Servitoren und dergleichen. Der Reaver wurde schon lange in unterschiedlichen Designs als Miniatur angeboten und im Hintergrund wird es erwähnt, dass sein Design sogar noch älter als das des Warlords sein soll.

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen
12Dez/180

Adeptus Titanicus – Warhound Scout Titans

Fangen wir mit den Titanen an. Die erste Review deckt das Duo der Warhound Scout Titanen ab, den kleinsten der imperialen Titanen.

Adeptus Titanicus - Warhound Scout Titans Adeptus Titanicus - Warhound Scout Titans Adeptus Titanicus - Warhound Scout Titans

Es gibt mehrere Schemata der Warhound Titanen, welche auf Fabrikwelten wie dem Mars oder dem mittlerweile zerstörten Gryphonne IV gefertigt werden. Der hier gezeigte Warhound gehört zum Mars Schema und ist je nach dem wie man zählt Mark III des Warhound. Zum ersten Mal wird das Mars Schema in 6-8mm angeboten. der Warhound hat eine 4-köpfige Besatzung (bestehend aus Princeps, Taktischer Moderatus, Waffen-Moderatus, Techpriester) und mehreren Servitoren und Servoschädeln.

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen
9Dez/180

Adeptus Titanics – Die Titanen kommen!

Mit der 2018er Neuauflage von Adeptus Titanicus hat Games Workshop die gleichnamige Reihe 30 Jahre nach dem ersten Erscheinen wiederbelebt.

Adeptus Titanicus - Boxes

Adeptus Titanicus deckt dabei die Schlachten zwischen den Titanenlegionen des 40.000-Universums ab. Das aber nicht im damaligen 25 bzw. späteren 28mm Maßstab, sondern im 6mm Maßstab (innerhalb der GW Systeme auch Epic-Scale genannt), bei dem eine Infanterieminiatur eben 6 statt 28mm groß ist. Aber das Set war damals schon im 30. Jahrtausend, also im großen Bruderkrieg (Horus Heresy) angelegt, bei dem nicht nur Space Marine gegen Space Marine kämpfte, sondern eben auch die Titanenlegionen gegen die Verräterlegionen.

veröffentlicht unter: In Arbeit, Science Fiction weiterlesen
2Dez/180

Inq28 – eine Vorstellung

Ich habe auf dem Blog mehrfach über meine Begeisterung für Inq28 geschrieben, nicht nur in den Artikeln, sondern teils auch in den Reviews und da der Begriff nicht jedem geläufig ist, möchte ich die Bedeutung und den Ursprung erläutern.

Inq28 ist kurz für Inquisitor 28, also Inquisitor im 28mm Maßstab. Inquisitor war ein Miniaturenspiel mit Rollenspielelementen, welches 2001 von der Games Workshop Tochter Specialist Games veröffentlicht wurde. Specialist Games war eine Ausgründung, die als "Regenschirm" die Nebensysteme von GW wie z.B. Blood Bowl, Necromunda oder Epic, unter sich vereinte. Inquisitor wurde allerdings im 54mm Maßstab veröffentlicht und stellte die einzelnen Charaktere sehr stark in den Vordergrund. Zu Inquisitor wurde ein Softcover Regelwerk veröffentlicht, welches häufig als Starterset mit zwei Miniaturen im 54mm Maßstab und einem Paar W8 Würfeln angeboten wurde. Um euch ein besseres Bild des Maßstabs zu geben, hier ein kleiner Vergleich von Artemis und einem imperialen Soldaten neben vergleichbaren Modellen im 28mm Maßstab. Der 28mm Artemis ist eine Umbaute von mir aus 2011, lange bevor ein offizielles Modell 2016 mit Death Watch Overkill erschienen ist.

Inquisitor Rulebook Inquisitor - 54 vs 28mm Scale Inquisitor - 54 vs 28mm Scale

Da sich Inquisitor nicht wirklich mit Punktwerten befasste und es sich empfahl einen Spielleiter einzusetzen, hat es sich stark auf das Rollenspiel und die erzählerische Komponente verlassen, und war daher eher nicht kompetitiv ausgelegt. Der 54mm Maßstab eröffnete natürlich neue Möglichkeiten, war aber auch gleichzeitig das größte Problem, da man fast komplett neues Gelände benötigte, was mit dem Maßstab auch funktioniert. Da das Regelwerk Unmengen an großartigen Zeichnungen und Illustrationen abdeckte und die meisten Spieler sowieso schon Warhammer-Spieler waren mit dem entsprechendem Fundus an Miniaturen, blieb man bei der Idee, aber setzte das Regelwerk im bereits erhältlichen 28mm Maßstab um. Daher also Inquisitor 28, oder kurz Inq28.

veröffentlicht unter: Allgemein weiterlesen
24Nov/180

Warhammer Quest Blackstone Fortress

1989 hat sich Games Workshop mit Hasbro / MB Spiele zusammengetan und Heroquest veröffentlicht, einem Fantasybrettspiel mit Miniaturen. Für viele war dies damals der Einstieg ins Miniaturenhobby. Nicht zuletzt dadurch, dass durch die Kooperation das Spiel auch in den regulären Spielwarenhandel gelang und nicht "nur" in Comic und Fantasyläden erhältlich war. Zwei Jahre nach dem Heroquest 1993 eingestellt wurde, folgte die Weiterentwicklung, Warhammer Quest. Auch Warhammer Quest setzte auf Miniaturen von Citadel, bot aber modulare Bodenpläne anstelle des festen Spielbretts. Das Spiel war ein Erfolg und erhielt zahlreichen zusätzlichen Inhalt in Form von Erweiterungen und Artikeln im White Dwarf und Citadel Journal. Und jetzt führt Games Workshop mit Warhammer Quest Blackstone Fortress die fast 20 Jahre alte Marke fort und kombiniert sie zum ersten Mal mit dem Warhammer 40.000 Universum (da StarQuest ein eigenes Spiel ist).

Warhammer Quest Blackstone Fortress

Ein wenig überraschend zugegeben, erschien der Dungeon Crawler nun zum Jahresende, in einem Jahr in dem Games Workshop bereits einige Spieleboxen veröffentlicht hatte. Gerade erst im O(r)ktober mit dem one-off Speed Freeks und der Rogue Trader Erweiterung für Kill Team im Monat davor.

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen
14Nov/180

Warhammer 40.000 Kill Team Kampagnenbox

Games Workshop hat für Kill Team eine Kampagnenbox veröffentlicht, die den Organised Play Boxen für die Underworlds Reihe ähneln.

Warhammer 40.000 - Kill Team Campaign

Der Inhalt der Boxen unterstützt die in den Ladenlokalen abgehaltenen offenen Kampagnen. Dazu erhält jeder Spieler eine Kill Team Karte und sammelt Stempel für jede pro Woche ausgetragene Kill Team Schlacht die er spielt.

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen
11Nov/180

Warhammer Koblenz Erster Ladengeburtstag

Games Workshop hat auf Warhammer Community einen Artikel mit den Neuerungen zu den Ladenfeierlichkeiten veröffentlicht und der Warhammer-Laden hier vor Ort in Koblenz hat einen ersten Ladengeburtstag am kommenden Freitag, den 16. November 2018.

Es ist schon interessant einen "richtigen" Games Workshop (bzw. jetzt "Warhammer Store"). Ich habe die Berichterstattung über die Veranstaltungen in alten White Dwarfs und manche der Give-Aways und Laden-Exklusiven Sachen auf Bring&Buys und auf eBay (zu Teils absurden Preisen)  gesehen. Und da das Ladenlokal um die Ecke meiner Arbeit ist, kann ich auch ab und an mal reinschauen und das eine oder andere einkaufen. So habe ich mir die Blackstone Fortress Poster vor ein paar Tagen gesichert.

Warhammer Koblenz Store Opening Party Warhammer Koblenz Store Opening Party

Ein wenig ungewöhnlich ist das Datum. Die Ladeneröffnungsparty, über die ich hier auch berichtet habe, ist erst 3 Monate her, aber danach wird der erste Geburtstag gefeiert. Ein paar der Neuheiten gab es bereits bei der Ladeneröffnung, die eigentlich erst zum Geburtstag erhältlich wären. Diese Miniaturen werden dann auch am Freitag wieder erhältlich sein.

veröffentlicht unter: Allgemein, Fantasy, Science Fiction weiterlesen
3Nov/180

Inq28 – Sequitor Inquisitor Umbau

Das hier wird eine Umbaute auf Basis der Easy-to-Build Sequitors, die ich auf der Eröffnung des lokalen Warhammer Store in Koblenz gekauft habe.

Inq28 - Sequitor Inquisitor Inq28 - Sequitor Inquisitor

Die Sequitors sind ein recht guter Deal, 3 Stück für 12 EUR und schicke, charaktervolle Modelle. Die Kunststoffgussrahmen sind in einem glänzenden Goldton gehalten. Ich habe erst einmal die Einzelteile, die ich für die Sequitor Prime benötige aus dem Gussrahmen gelöst. Sie kommt mit zwei unterschiedlichen Optionen für den Kopf, einmal behelmt und einmal ohne, aber mit sehr präsenten Undercut.

veröffentlicht unter: In Arbeit, Science Fiction weiterlesen
27Okt/180

Warhammer 40.000 Speed Freeks

Als Teil des Orktober präsentiert Games Workshop ein in sich geschlossenes zu Ork-Rennen - Speed Freeks! Das Spiel wurde bereits auf dem Warhammer Fest Europe August angekündigt und ist wohl der Ursprung für die Gerüchte einer Neuauflage von Gorka Morka - jetzt wissen wir also, woher diese stammen.

Warhammer 40,000 - Speed Freeks Warhammer 40,000 - Speed Freeks

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction weiterlesen