chaosbunker.de
24Mrz/180

Flieger, Grüß mir die Sonne!

2016 habe ich ein Airfix Dogfight Doubles Set in die Hände bekommen, und daraus die Messerschmitt Bf109 und Spitfire MkVb umgehend zusammengebaut. Jetzt habe ich ein paar weitere 1:48 Bausätze gefunden, die passendes Gelände darstellen. Daher habe ich mir eine Junkers Ju-88 von Revell und eine Ju-87 von Italeri.

Zum Maßstab, ja das ist eine längere Diskussion. Der "richtige" Maßstab wäre 1:56, aber in dem Maßstab gibt es aktuell nur Stuka von Blitzkrieg Miniatures. Und um ehrlich zu sein sind 40 GBP recht viel Geld für ein Geländestück. Ich habe eine Junkers Ju-88 A-4 von Revell für 30 Euro ergattert, eine ordentliche Portion Flugzeug für das Geld, wie man den Bildern unten entnehmen kann. Vom Maßstab her passt es auch recht gut, wie man im Vergleich mit den Fallschirmjägern sehen kann.

Revell - Ju-88 A-4 Revell - Ju-88 A-4

Die Flügelspanne ist beeindruckend und insgesamt ist die Passgenauigkeit auch okay. Ein paar Teile waren recht nervig zusammenzubauen, wie bspw. die Motoren an die Flügel. Die Fenster und Kanzel werden in hellem Blau bemalt und ich erspare mir die Mühe den Innenraum zu bauen. Ein paar der anderen Teile waren auch richtig Spaß beim Zusammenbauen, wie die 0,5mm Streben, welche die Flügel der Bombe umrahmen.

Revell - Ju-88 A-4 Revell - Ju-88 A-4 Revell - Ju-88 A-4

Natürlich darf dann auch eines der bekanntesten Flugzeuge der Luftwaffe und des zweiten Weltkriegs nicht fehlen, die Ju-85 Stuka. Der Bausatz stammt von Italeri und hatte sogar ein paar photogeätzte Teile dabei. Habe mich wirklich auf den Bausatz gefreut, da hier mit überarbeiteten Gussformen usw. geworben wurde. Das galt aber nur für einen Teil der Gussrahmen und insgesamt war die Passform sehr dürftig. Kein guter Sitz und recht viele Gussrahmen. Ich habe das Interieur gebaut um damit die Hülle zu stabiliseren, aber da die Passform hier auch richtig schlecht war, habe ich das Teil rausgeworfen und so gebaut. Die Motoren waren sehr ähnlich der Ju-88, kein Wunder sind ja beides Junker. Aber der war auch keine wirkliche Freude beim Zusammenbau. Nach einiger Schnitzerei und großzügigen Einsatz von Klebeband hat es dann mehr oder weniger geklappt mit der Stuka, aber ich habe die Ätzteile weggelassen.

Italeri - Ju-87 Stuka Italeri - Ju-87 Stuka Italeri - Ju-87 Stuka

Bei all den Bausätzen, da diese ja nicht nur in der Vitrine stehen sondern als Geländestück bzw. Flieger eingesetzt werden, habe ich die Antennen und ähnlichen Kleinkram weggelassen, da die Teile wohl eh nur abbrechen würden. Als dann die Stuka neben der Bf109 stand, musste ich mal die Abmessungen überprüfen um sicher zu gehen, dass hier der Maßstab nicht verfehlt wurde. Aber die Stuka hatte eine Spannweite von 15 m, deutlich breiter als die vergleichsweise schmalen 10m der Bf109. Daher, ja der Maßstab stimmt, sind eben nur sehr unterschiedliche Dimensionen.

Ju-87 Stuka vs Bf109 Ju-87 Stuka vs Bf109 Messerschmitt Bf109 Scale

Die Luftwaffe hat unterschiedliche Camouflage und Lackierungen für unterschiedliche Kriegsschauplätze. Da ich die Flugzeuge recht flexibel auf unterschiedlichen Spieltischen einsetzen möchte, habe ichmich für keine spezifische Tarnbemalung entschieden. Nach etwas Recherche habe ich von der Legion Condor die Lackierung gesehen, diese wäre aber eher was für die frühen Kriegsjahre und evtl. meine spanischen Nationalisten. Aber mir gefiel das Oben Grün Unten Grau mit gelben Spitzen. Um die verschiedenen Flieger thematisch zu verbinden, werde ich diese in diesem Stil bemalen, mit den gelben Flügeln und Spitzen und dem zwei-ton Camo auf der Oberseite. Dieses Video welches die Bemalung einer Ju-88 A fand ich recht hilfreich, es stammt von Plastic Models.

Messerschmitt Bf109C Legion Condor Italeri Ju-87 Pattern Revell - Ju 88 A-4

Natürlich braucht es für solche Flieger auch das passende Gelände. Sarissa hat hier passendes im Angebot, einen Hangar und Feldhangar. Gerade der zweite sieht so aus, als würde er recht gut auf einen Nordafrika-Tisch passen um dort einen Überfall auf ein Flugfeld darzustellen.

Sarissa Precission - Hangar Sarissa Precission - Field Hangar

Ich kann mir das richtig gut vorstellen, wie das zusammen mit ein Paar von den Dust Tactics huts, dem Feldhangar und einem Abschnitt Rollbahn, ein passendes Spielfeld abgibt. Habt ihr Bilder von Spieltischen mit Flugfeldern in 15mm oder 28mm? Irgendwelche weiteren Vorschläge oder gute Tipps wie man die Bemalung auf den Fliegern zügig hinkriegt?

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, In Arbeit Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.