chaosbunker.de
7Aug/190

Warhammer Age of Sigmar – Azyrite Townscape

Als Ergänzung zum Warcry Gelände habe ich mir das Azyrite Townscape gekauft. Ich hatte das Set sowieso schon auf dem Schirm, da die generischen Ruinen auch für andere Systeme Verwendung finden würden.

Das Azyrite Townscape ist Teil der Dominion of Sigmar Geländereihe und wird begleitet von zwei anderen Sets, den kleineren Azyrite Ruins und dem größeren Realm of Battle Set Blasted Hallowheart. Der Name Azyrite leitet sich von Azyr, dem Reich der Himmel im neuen Age of Sigmar Universum ab.

Warhammer Age of Sigmar - Azyrite Townscape Warhammer Age of Sigmar - Azyrite Townscape

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews weiterlesen
4Aug/190

Warhammer Age of Sigmar WarCry – Teil 2

Wie versprochen führen wir die Review zu Warcry heute fort. Nach dem wir gestern über die Kriegerscharen und Miniaturen gesprochen haben, geht es heute im zweiten Teil primär um das Gelände und das Spielbrett auf dem die Runden ausgetragen werden.

Warcry liegt als Teil des Geländes ein faltbarer Spielplan von 22 auf 30 Zoll bei. Das Spielfeld ist beidseitig bedruckt, aber dazu weiter unten mehr. Ich war Anfangs über die Größe etwas überrascht, da der Spielplan recht groß daher kam, aber es ist einfach nur einmal weniger gefaltet als die Kill Zone Bretter, wie der Größenvergleich zeigt.

Warhammer Age of Sigmar WarCry Warhammer Age of Sigmar WarCry Warhammer Age of Sigmar WarCry

Die faltbaren Spielpläne kennen wir noch aus Kill Team. Damals gab es auch die erste "Irritation" über die Abmessungen, das sind ja gar nicht die üblichen 120 auf 120 cm bzw. 180 cm, sondern mit 56 x 76 cm ein krummer Wert. Woran liegt das? Nun, man hat sich an den Räumlichkeiten der Spieler bzw. insbesondere der Ladenlokale orientiert und da etwas kompaktes einfach von Vorteil, um an die vorhandene Spielfläche mehr Spieler zu bringen. Die Abmessungen sind auch grob der Platzbedarf den Sammelkartenspieler mit Spielmatten usw. benötigen.

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews weiterlesen
3Aug/190

Warhammer Age of Sigmar Warcry – Teil 1

Heute ist der Veröffentlichungstag des neuesten Spielsets innerhalb des Warhammer Age of Sigmar Universums - Warcry! Warcry ist ein Scharmützel mit kleineren Kriegerscharen und wird als Starterset mit Gelände und Spielbrett angeboten, ähnlich dem was wir von Warhammer 40,000 Kill Team kennen.

Warhammer Age of Sigmar WarCry Warhammer Age of Sigmar WarCry Warhammer Age of Sigmar WarCry

Die Verpackung in der das Starterset kommt ist ein ziemlicher Brocken, wie man oben sieht und wiegt knapp 4 kg. Sie ist sehr stabil und dick, ähnlich wie die Speed Freeks Box. Die Box ist dabei doppelt so hoch wie eine reguläre Warhammer Age of Sigmar Starterbox wie man am Bild unten erkennen kann. Wer sein Exemplar vorbestellt hat bei einem Einzelhändler oder Warhammer Laden kann sich dabei eventuell auf ein Extra freuen, es gibt unter anderem diese Buttons und Armbänder (solange der Vorrat reicht).

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews weiterlesen
30Jul/190

Gelände, Reisen und Geburtstage!

Ich arbeite zur Zeit an ein paar Geländestücken, die auf meine Warcry Review folgen werden. Darunter ist der Sigmarite Dais und das Azyrite Townscape, das großartig zum Gelände aus dem Starterset von Warcry passen werden.

Warhammer Age of Sigmar - Simgarite Dais Warhammer Age of Sigmar - Simgarite Dais Warhammer Age of Sigmar - Simgarite Dais

Ich habe mit dem Sigmarite Dais angefangen, einem runden Tempel, den ich erst schwarz grundiert habe und dann mit grauer Abtönfarbe angemalt habe, aber so dass in den Tiefen das Schwarz noch zu sehen ist. Danach gab es ein paar Schichten Trockenbürsten, beginnend mit AP AP Uniform Grey und Skeleton Bone für die Highlights. Außerdem Weapon Bronce für die Metallteile, welches noch mit Badab Black getusht wurde.

veröffentlicht unter: Allgemein, Fantasy, In Arbeit weiterlesen
23Jul/190

Maltricks für optische Effekte

Im letzten Artikel habe ich darüber gesprochen, wie sich mein malerischer Anspruch zunächst dahingehend entwickelte, dass ich auf ein Profilevel kommen wollte. Das ist jedoch eher der Beginn meiner Reise als Hobbyist gewesen und meine Präferenz hat sich hier mittlerweile stark verlagert.

Dabei war ein Gedanke stark ausschlaggebend: Wie nehme ich die Modelle wahr, wenn sie mir das erste Mal begegnen? In meiner Jugend bin ich stark vom Malstil den man auf den Verpackungen, in Regelbüchern, oder damals noch den White Dwarfs, sehen konnte geprägt worden – die meisten Hobbyisten bezeichnen das als `Eavy Metal Stil, nach dem Studio, dass die Modelle für Games Workshop bemalt. In mir reifte die Erkenntnis, dass ich eigentlich nicht den hyperrealistischen Stil anstrebte, den man häufig auf Malwettbewerben sieht, sondern den `Eavy Stil, da die Modelle meinem Auge auf diese Art begegnet waren und mein Verstand automatisch das Urteil „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ traf.

Painting tricks for optical effects

Dieser zeichentrickartige Stil ist im Grunde genommen recht einfach umzusetzen, solange man sich ein wenig Pinselkontrolle aneignet. Das Grundprinzip bleibt das Gleiche, auch bei hochklassigeren Bemalungen: Es wird ein Mittelton, oder auch „die Grundfarbe“ gewählt. Diese wird abschattiert und im Anschluss mit deutlichen Akzenten an den kantigeren Stellen hervorgehoben.

veröffentlicht unter: Allgemein, Galerie, In Arbeit weiterlesen
3Apr/190

Age of Sigmar: WAAAGHcry?

Als ich im Oktober mit meiner Scharmützel Bande begonnen habe, geschah dies unter der Prämisse eine Bande nach dem ursprünglichen Regelwerk von Age of Sigmar Scharmützel zu erstellen. Seit Januar ist AoS Scharmützel nun eher eine Erweiterung für das Generals Handbook und generell scheint mit einer neuen Warhammer Underworlds Version und dem künftig erscheinenden Warcry der Trend in Richtung kleinerer Scharmützelspiele zu gehen.

Generell bin ich ein Fan von kleinen charaktervollen Banden, die ich mir selbst zusammenstellen kann. Beispielsweise mag ich die Kombination von Savage Orruks und Spiderfang Grots, weil sie einen schönen stammesartigen Look haben. Eine feste Zusammenstellung macht das Ganze allerdings etwas starr.

Age of Sigmar - Da Hotpawz Age of Sigmar - Da Hotpawz

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie weiterlesen
12Okt/180

Age of Sigmar Scharmützel: Die Heißpranken – Teil 1

Unter Hobbyisten ist es schon ein wenig zur Tradition geworden den Namen des achten Monats römischer Kalenderführung mit dem Wort „Ork“ zu verschandeln. Eine Angewohnheit die auch der Branchenriese Games Workshop übernommen hat und der in vielen Foren zu erhöhter malerischer Aktivität bei Freunden der Grünhäute führt. Bei einem Blick durch mein eigenes Regal fiel mir auf, dass sich auch bei mir diverse Grünhautmodelle gestapelt haben und auf Farbe warten. Da mir die Scharmützelerweiterung wirklich Spaß macht, habe ich mich entschlossen nun doch ein paar meiner Modelle in mehreren kleinen Banden zu organisieren.

Hinzu kommt, dass derzeit Killteam für Warhammer 40.000 sehr erfolgreich läuft, und wenn man den ganzen YouTube Videos Glauben schenken darf, ist es so narrativ ausgelegt, dass es stark an das alte Mortheim erinnert. Es mag ja nur eine Vermutung sein, aber ich könnte mir vorstellen, dass ein Spiel in diesem Stil auch für Age of Sigmar erscheinen wird.

Okay, ein neues Projekt – so weit, so gut. Jetzt gilt es die üblichen Tücken möglichst zu umgehen und eine davon ist, dass man sich  häufig überschätzt und zu schnell große Pläne schmiedet. Um also den Überblick und die Motivation zu erhalten, habe ich mich entschlossen bei maximal 50 Ruhm den Schlussstrich zu ziehen.

Das hat zum einen den Vorteil, dass stets ein Ende in Sicht ist und zum anderen, dass ich den Aufbau in kleinere, angenehme Happen aufteilen kann. Im ersten Block werde ich mit 30 Ruhm den Grundstock für die Bande und deren Geschichte legen:

  • (24) Savage Big Boss Grukk
  • (2) Morrboy Boss
  • (2) Morrboy
  • (1) Gitmob Grot Boss
  • (1) Gitmob Grot mit Speer und Schild

Schon zur Zeit der siebten Edition wollte ich mal einen „wilden WAAAGH!“ auf die Platte stellen, aber die schiere Menge an Modellen hat da einfach abgeschreckt. In AoS kann ich im Scharmützelformat auf angenehme Weise alles reinpacken, was ich mal auf den Tisch stellen wollte, ohne daraus eine Herkulesaufgabe zu machen. Angefangen habe ich mit einem gewöhnlichen Bonesplitter.

 

Age of Sigmar - Da Hotpawz Morrboy Age of Sigmar - Da Hotpawz Morrboy

veröffentlicht unter: Fantasy, Galerie weiterlesen
9Aug/180

Warhammer Underworlds: Shadespire – Zwistklaues Schwarm

Das passende Gegenstück zu den Duardin des Die Auserwählten Äxte Set sind die Skaven von Zwistklaues Schwarm. Die Skaven, mannsgroße Rattenmenschen, sind eine der wenigen (wenn nicht die einzige) Fraktion die über The End Times und zur Einführung von Age of Sigmar ihren Namen behielten. Wobei die "Existenz" der Riesenratten im Hintergrund zu Warhammer immer noch stark diskutiert wird (in den Aufzeichnungen der menschlichen Reiche wird das Auftauchen der Skaven immer als Spinnerei abgetan und die Augenzeugen als Wahnsinnige abgestempelt). Sie hausen in weitreichenden Netzwerken aus Tunneln und Höhlen unter der Erde und manchmal kreuzen diese Bauten auch die Wehrstädte der Zwerge / Duardin, tief im Fels. Daher hat der Kampf Ratte gegen Zwerg eine lange Tradition und bildet hier ein stimmiges Duo für Shadespire.

Warhammer Underworlds: Shadespire – Spiteclaw's Swarm Warhammer Underworlds: Shadespire – Spiteclaw's Swarm

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews weiterlesen
8Aug/180

Vorschau auf das Warhammer Fest Europe 2018

Mit dem Warhammer Fest Europe kehrt der frühere Games Day in neuer Form nach Deutschland zurück. Aber nicht wie früher nach Köln, sondern in das linksrheinische Düsseldorf.

Warhammer Fest Europe 2018

Am 18. und 19. August 2018, also dem kommenden Wochenende, wird mit dem Warhammer Fest Europe das erste Warhammer Fest auf dem europäischen Festland stattfinden. Die Warhammer Community Seite hatte bereit das Warhammer Fest UK in einem umfangreichen Beitrag abdeckt, nachzulesen hier: Warhammer Fest Live Blog.

Warum freue ich mich auf das Warhammer Fest? Dazu müssen wir einen Blick zurück werfen auf die Jahre 2008 bis 2010, den letzten Malen an denen ich auf den deutschen Games Days im Kölner Gürzenich war. Ganz ehrlich, welche bessere Kulisse könnte es für die düstere Welt von Warhammer geben, als in diesem gotischen Gebäude im Herzen der Kölner Altstadt.

Games Day Germany 2010 - Köln Gürzenich Games Day Germany 2010 - Köln Gürzenich Games Day Germany 2010 - Köln Gürzenich

Der neue Veranstaltungsort für das Warhammer Fest Europe ist das Maritim Hotel in Düsseldorf, daher wird es reichlich Platz geben und auch Parkplätze (das war nämlich beim Gürzenich so ein Problem). Man könnte sogar mit dem Flugzeug anreisen, wegen der direkten Nähe zum Flughafen. Achtet nur darauf, dass ihr wirklich in Düsseldorf (DUS) landet und nicht in "Düsseldorf" Weeze (NRN).

veröffentlicht unter: Events, Fantasy, Science Fiction weiterlesen
7Aug/180

Warhammer Underworlds: Shadespire – Die Auserwählten Äxte

Das nächste Shadespire Kriegerschar Duo nach Grabwache und Eisenschädels Jungz, bilden Die Auserwählten Äxte und Zwistklaues Schwarm, beginnend mit den Fyreslayers.

Die Fyreslayers gehören zu der Rasse der Duardin und sind auf der Suche nach dem Ur-Gold, den Essenzsplittern ihrer Gottheit Grimnir. Grimnir fiel bei dem Kampf mit Vulcatrix, der Mutter der Salamander und zersprang in unzählige metallische Splitter aus Ur-Gold. Daher werden diese Splitter von den Fyreslayer auch als Bezahlung für ihre Söldnerdienste akzeptiert (Sie kämpfen gegen und an der Seite von jedem solange die Bezahlung stimmt). Das Ur-Gold kann auch von den Runemasters in mächtige Runen geschmiedet werden. Daher genügt auch nur das Gerücht von Ur-Gold in der gespiegelten Stadt aus, damit sich die Fyreslayer die Reise auf sich nehmen.

Warhammer Underworlds: Shadespire – The Chosen Axes Warhammer Underworlds: Shadespire – The Chosen Axes

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews weiterlesen