chaosbunker.de
24Dez/120

Merry Christmas, Frohe Weihnacht, Feliz Navidad

Merry Christmas everybody! Frohe Weihnachten zusammen!

Ich habe mich wirklich darauf gefreut, erste Bilder von dem online zu stellen, was ich schon erledigt hatte, aber es gab einen bösen Zeitdieb! Dieser nennt sich Steam und hat aktuell Weihnachtsangebote und die sind wirklich, wirklich gut. Daher wundert es wohl auch kaum, dass ich dem einen oder anderen Angebot verfallen bin.

Am Freitag bin ich über die ersten Angebote gestolpert und habe mir ein bisschen was gegönnt.

THQ Collection 24,99 Euro anstelle von 313,79 Euro
Company of Heroes, Company of Heroes: Opposing Fronts, Darksider, Darksiders II, Warhammer 40,000: Dawn of War II, Warhammer 40,000: Dawn of War II: Retribution, Dawn of War II: Retribution – The Last Standalone, Homefront, Metro 2033, MX vs ATV Reflex, Nexuiz, Red Faction: Armageddon, Red Faction, Red Faction II, Saints Row 2, Saints Row: The Third, Supreme Commander, Supreme Commander: Forged Alliance, Titan Quest, Titan Quest - Immortal Throne, Warhammer 40,000: Space Marine

Hitman Collection 4,99 Euro anstelle von  29,97 Euro
Hitman I, Hitman Blood Money, Hitman II,

Dungeonbowl 5,24 Euro anstelle von 14,99 Euro

Später habe ich mir dann auch das Super Street Fighter IV Arcade Edition Complete Pack für 10,74 Euro (anstatt 67,41 Euro) geholt und es umfasst alle 8 erhältlichen DLCs.

Wer jetzt denkt, der hat jetzt gar nichts fertig gekriegt und wieder nur rumgetigert. Weit gefehlt, nun nicht soweit wie gehofft, aber immerhin habe ich angefangen zu malen wie versprochen. Und womit habe ich angefangen? Natürlich mit I-Munda! Von Links nach rechts, die erste Miniatur ist ein Söldner von Privateer Press der als Rogue Trader sein Sold verdienen wird, daneben sind es Sly Marbo und ein Liktor aus der 40k Palette (beide natürlich aus Zinn) und der Privateer Godwin von Hasslefree, der ebenfalls ein Rogue Trader werden wird.

Paint in Progress

Ich besitze seit geraumer Zeit nun ein kleines Airbrush Set, das ich günstig im Baumarkt geschossen habe (Der Preis wurde 2 Mal gesenkt von 150 Euro erst auf 100 Euro und später auf 50 Euro, wofür ich mir das Set dann geholt habe) und es wurde langsam mal Zeit dass ich es austeste.

Da ich nicht wirklich mit dem Ergebnis zufrieden war, die Warjacks mit dem Pinsel zu bemalen, da die glatte Oberfläche des Restics die Farbe nicht wirklich gut annimmt, selbst nach einer Grundierung, habe ich es mit der Airbrush versucht. Anstelle der P3 Farben zu nutzen, welche dicke Pigmente haben und großartig für vieles sind, aber nicht unbedingt dass was man in die Airbrush kippen möchte, habe ich mir das Nato Grün von Vallejo geschnappt. Und nun, was kann ich sagen? Beide, Aibrush und die Farben haben meine Erwartungen erfüllt. Da ich die anderen Modelle allerdings vorher mit Schwarz grundiert habe wirkt das Grün dort satter als beim Colossal den ich direkt auf das blanke Zinn / Resin besprüht habe. Daher kriegt er nochmal eine schwarze Grundierung (deshalb das leicht seltsame Aussehen auf den Bildern, er erhält logischerweise nochmal eine Grüne Schicht damit er zu den anderen Warjacks passt). Es spart einfach ungemein Zeit und geht leicht von der Hand. Ich freue mich schon die Airbrush für meine Bolt Action Miniaturen, vor allem die Fahrzeuge, auszupacken.

Xmas-KhadorPIP

Da ich die Airbrush schon mit schwarz beladen hatte, habe ich direkt ein paar weitere Miniaturen grundiert (u.a. den Rest der Khadorianer, nicht im Bild). Ich mag die zweifarben Grundierung, die schwarze Grundschicht ist super für schnelles Malen, macht es aber schwer manche Details zu erkennen. Daher nebel ich meine Miniaturen häufig nochmal mit weißer Sprühgrundierung oder es gibt ein schnelles Trockenbürsten mit weiß oder grau um die Details hervorzuheben. Ich kann das nur empfehlen!

Xmas-Primed

Die produktivste Zeit im Hobbyraum sind die Abendstunden bis in die Nacht (es klingelt nicht mehr das Telefon oder die Tür, man ist ruhiger usw.), folglich brauchte ich etwas das mich wach hält. Unser Stammlokal deckt außerdem Merchandise und diverse Importgetränke ab, weshalb ich mir ein kleines Bündel geschnürt habe. Die beiden Monster links sind regulär in Deutschland erhältliche Getränke, aber Mountain Dew, A&W und das ÜBERMONSTER (ja, so heißt es) sind Importware. Das große Monster ist leider etwas teuer (um die 9 Euro pro Flasche), aber es ist Weihnachten und der Geschmack interessiert mich. Nach der nicht so leckeren Erfahrung mit Crunk Juice (Amerikanisches Ghettobier mit Energy) muss ich ganz klar sagen, die Sachen sind schwer lecker, besonders die A&W cream soda und Fanta Erdbeere (nicht im Bild).

Xmas-Drinks

Mit der ganzen Energie (nicht alles auf einmal, ich teile mir die Dosen über die Woche ein), habe ich eine ganze Nacht damit verbracht Plastik Chaoskultisten aus dem Sturm der Rache umzubauen und den Plastik Nurgle Champion ins 41. Jahrtausend zu bringen. Sie werden als Chaosmiliz in Necromunda / INQ 28 eingesetzt werden.

Das erste Bild zeigt den angesprochenen Nurgle Champion mit einem Kopf und Waffentausch, die erste und vierte Miniatur wurden nicht umgebaut. Der Dritte ist ein Umbau der Vierten, mit einem Waffen (von einem regulären Kultisten) und Kopftausch (Flagellanten des Imperiums).

Xmas-IMUNDA_Chaos

Die Kultisten sind großartige Modelle, haben allerdings ein Problem, es sind nicht allzuviele Posen und die eine Hälfte ist die gespiegelte Version der anderen Hälfte. Kurz um gab es genug zu tun um da etwas mehr Abwechslung ins Spiel zu bringen.

Beginnend mit den Fernkämpfern, ein paar einfache ausgetauschte Köpfe.

Xmas-IMUNDA_Gunners1 Xmas-IMUNDA_Gunners2

Die Nahkämpfer erhielten etwas umfangreichere Operationen, primär getauschte Kopf und Waffen. Teilweise mit den Bitz aus dem Flagellanten Gussrahmen, perfekt um Böse Miniaturen umzubauen.

Xmas-IMUNDA_Combat2 Xmas-IMUNDA_Combat4

Xmas-IMUNDA_Combat1 Xmas-IMUNDA_Combat3

Und natürlich die schweren Jungs. Der erste ist die reguläre Version aus der Box. Ich mag das Design und die coole Pose. Der Flammenwerfer erhielt den Kopf des Nurgle Champions und der letzte wurde stärker umgebaut, beide Arme und Kopf, er wird im Gefolge eines Inquisitors eingesetzt werden. Die Inspiration kommt von diesem Blog - Legion of Plastic.

Xmas-IMUNDA_Hvy

Die Miniaturen brauchen noch hier und da ein bisschen Flüssigspachtel um die Übergänge an den Köpfen zu bearbeiten, kommt aber noch die Tage.

Das war nicht alles, aber alles was ich bisher zeigen möchte. Es wird nach Weihnachten ein weiteres Update geben. Bis dahin bin ich jetzt erstmal mit meiner Familie Weihnachten feiern und wünsche euch schöne Festtage!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.