chaosbunker.de
1Nov/140

Crisis 2014 – Teil 1

Am 01. November wurde die große Tabletopveranstaltung Crisis in Antwerpen abgehalten und die Gastgeber waren wie gewohnt die Tinsoldiers of Antwerp.

Crisis 2014

Zum dritten Mal in der neuen Lokation am Hafen. Wieder vergrößert, immens in den letzten Jahren, hat man die Grundfläche verdoppelt und ist nun in zwei Hallen vertreten. Die Gänge sind breiter geworden, der Gastronomiebereich ebenfalls und gerade letzteres hat zum Wohlfühlen beigetragen. Weniger Friteusengeruch und mehr Platz für essende Besucher. Daumen hoch!

Crisis 2014 Crisis 2014

Crisis 2014 Crisis 2014

Vor allem der Bring & Buy hat jetzt eine angenehmeren Aufbau. Das Gedränge aus dem letzten Jahr hat zusammen mit dem aktiven Abschwung bestimmter Systeme dazu geführt, dass der Gebrauchtmarkt übersichtlich ausgefallen ist.

Crisis 2014 Crisis 2014

Was die Crisis ausmacht, ist nicht nur der Platz sondern vor allem das Aufgebot. Wo sonst hat man die Möglichkeit in dieser Breite das Sortiment der Perry Miniatures (auf der Crisis über über Dave Thomas aufgefahren) zu bewundern und durchstöbern?

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Einige bekannte Gesichter, die man erst vor wenigen Tagen auf der Spiel getroffen hat, sieht man natürlich auch wieder. So beispielsweise Freebooter Miniatures. Wie üblich für Werners Angebot, gut besucht und tolle Stimmung. Nochmal abheben vom Auftritt auf der Spiel konnte man sich durch einen schicken Schiffswrack-Spieltisch und hatte sogar eine Neuheit dabei. Aber die Piraten sind waschechte Wargamer und plündern auch andere Stände, so fanden wir Werner und Franz (dem wir die BitBox zu verdanken haben) bei einem französischen Hersteller.

Crisis 2014 Crisis 2014

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Diese Franzosen von Blockhaus 82 hatten “Kolaps – Ground Zero” dabei. Ein kompaktes Skirmish mit gewöhnungsbedürftigen Figuren. Überzeichnete Proportionen und gesalzene Preise.

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Ebenfalls wieder getroffen von der Spiel, hat man den Iserlohner Händler Fantasy Warehouse. Carsten hat sich die letzten Nächte um die Ohren gehauen um das gewaltige 4Ground Waterloo Gelände zu bauen, welches das kürzlich von Warlord Games vorgestellte Sarissa Set in Größe deutlich übertrifft.

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Auch Hawk Wargames, mit denen sich unsere Redaktion noch den Stand geteilt hat vor 2 Wochen, war vor Ort um Dropzone Commander zu präsentieren.

Crisis 2014 Crisis 2014

In dem Zuge darf natürlich auch Prodos Games nicht fehlen. Sehr gut gelaunt, wie man sieht, unter anderem auf den bevorstehenden Release von Alien vs. Predator. Die Zeit bis dahin kann man sich mit Warzone vertreiben und den gelungen anzusehenden Grabenkampfspieltisch.

Crisis 2014 Crisis 2014

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Crisis 2014 Crisis 2014 Crisis 2014

Weiter geht es mit der Berichterstattung in Teil 2 und Teil 3.

Link: TinSoldiers of Antwerp

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Events Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.