chaosbunker.de
14Apr/160

KV2 fertig, KV1 und Panther M10 in Arbeit

Die Beute-KV2 / PzKpfw 754(r) ist fertig. Die letzten Pinselstriche an der Panzerung sind durch und auch die Ketten sind abgeschlossen. Nach dem die Farben, Trockenbürsten und Wash drauf waren, gab es noch selbstgemachte Schlammpaste und etwas Modellbaugras für die Ketten.

Bolt Action - Captured KV-2 PzKpfw 754(r) Bolt Action - Captured KV-2 PzKpfw 754(r) Bolt Action - Captured KV-2 PzKpfw 754(r)

Die Flagge gab es zur Iff (Freund-Feind-Erkennung) aus der Luft, aber ich habe sie zusammengekrempelt, da ich kein Hakenkreuz auf dem Panzer haben wollte. Bin recht zufrieden mit dem Rot der Flagge, und auch wie der Panzer insgesamt geworden ist. Es ist eine KV2 von Warlord Games, mit der neueren Resinformel gegossen und sehr angenehm zu bauen.

Nach dem ein "paar" Leute (darunter auch ich) vorgeschlagen haben, dass es einfach mehr Papierpanzer und Prototypen im 28mm Maßstab geben sollte, gibt es endlich eines der meisterwartesten Stücke - den Panther F Schmalturm. Heer46 hat ihn herausgebracht und ich werde da noch einmal ins Detail gehen in einem separaten Artikel / Review. Der Turm sitzt auf einem Rubicon Models Panther G und wurde mit zusätzlichen Teilen hier und da aufgewertet, darunter auch eine improvisierte Seitenschürze.

Heer46 Schmalturm F on Rubicon Panther G Heer46 Schmalturm F on Rubicon Panther G Heer46 Schmalturm F on Rubicon Panther G

Die nächsten Projekte sind der Ersatz-Panther M10 aus dem Unternehmen Greif und eine erbeutete KV1 / PzKpfw 753(r), beide von Warlord Games. Der Panther M10 hat Kettenglieder auf den Seitenpanzerungen, leider sind kleinere Teile des Gusses abgebrochen, daher habe ich die mit den Ersatzgliedern aus Plastik vom Rubicon Panther G ersetzt, zusammen mit dem Geschütz, da das Metallrohr etwas aufwendig zu pinnen war.

Beide Panzer haben eine Grundierung in Schwarz und anschließend mit Army Painter Matt-Weiß erhalten.Wie im Bemalprozess der KV 2 beschrieben, habe ich dieses mal direkt auf das Weiß getuscht, anstelle nach der Abnutzung mit dem Schwämmchen. Ich habe Vallejo Black Wash genutzt und das war etwas heftig, da das Resultat sehr dunkel und präsent ist. Es war eher wie verdünnte Farbe als ein Wash und ist nicht so stark in die Vertiefungen geflossen, wie Citadel oder Army Painter Washs. Um das Ergebnis abzuschwächen, waren 3 (!) Durchgänge Trockenbürsten mit Weiß nötig, da das schwarze Wash sehr präsent war und sich einfach kaum abdecken lies.

Bolt Action - Ersatz Panther M10 + Captured KV1 PzKpfw 753(r) Bolt Action - Ersatz Panther M10 + Captured KV1 PzKpfw 753(r)

Danach gab es die Schwamm-Therapie für die KV 1 mit Vallejo German Grey, und der Panther M10 mit Vallejo US Olive Drab und ein wenig German Grey hinterher. Danach gab es ein Wash um die Farben zusammenzubringen. Dark Tone für die KV1, da der Grau-Schwarzton zum Farbschema passt, und einen Mix aus Strong und Soft Tone, da das Braun gut zum Grün des Panthers passt.

Bolt Action - Ersatz Panther M10 + Captured KV1 PzKpfw 753(r) Bolt Action - Ersatz Panther M10 + Captured KV1 PzKpfw 753(r)

Hier gab es erstmal eine Pause, damit das Wash wirklich durchtrocknen kann, und danach gibt es noch einmal etwas Weiß und Fokus auf die Ketten. Ich warte aktuell auf das passende Buch von AK Interactive über Panzerketten, um ein paar mehr Ideen zu haben und wie man das ganze adäquat umsetzt.

Hoffe die Panzer und Bemalung haben euch gefallen. Danke für's Lesen, besucht das Blog bald wieder und hinterlasst einen Kommentar oder ein Like auf Facebook!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Galerie, Historisch, In Arbeit Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.