chaosbunker.de
3Okt/170

Rubicon Models GMC CCKW-353 2,5t Truck

Rubicon hat mit dem CCKW-353 US 2,5 ton 6x6 Cargo Truck ein alliiertes Gegenstück zum hervorragendem Opel Blitz Bausatz (und den dazugehörigen Zubehörsets wie bspw. Maultier) herausgebracht. Der 2,5-Tonner ist eines der leichteren Fahrzeuge aus dem Sortiment von Rubicon und wird in dieser Review näher betrachtet.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck


Die US Armee hat zwischen 1939 und 1940 einen 2,5t Allrad-LKW entwickelt, der bei jedem Wetter und jedem Untergrund einsatzfähig sein sollte. Der Spitzname Deuce and a Half ist von der Gewichtseinstufung abgeleitet und es wurden mehr als 550.000 Einheiten gebaut. Eine Zahl die lediglich vom Jeep übertroffen wurde.

Der Name CCKW kommt aus dem Namensbaukasten von GMC, "C" für Entwickelt in 1941, "C" für klassische Kabine, "K" für Allradantrieb und "W" für Doppelte Hinterachse. Der LKW wurde mit kurzem und langem Radstand gefertigt, wobei die kurze Version als Zugmaschine für Artilleriegeschütze gedacht war und der lange Radstand bei allen möglichen Einsatzbereichen Verwendung fand. Die Standardversion konnte 12 Mann transportieren, wurde aber auch für viele Varianten wie Tanklaster oder Fernmeldefahrzeuge eingesetzt.

Selbst als der 6x6 M35 in den 1950ern anfing den CCKW zu ersetzen, blieb der LKW im aktiven Einsatz bis Mitte der 1960er. Viele andere Nationen nutzen den LKW auch nach dem zweiten Weltkrieg weiter und er verblieb teils sogar bis in die 1990er im aktiven Einsatz. Andere alliierte Streitkräfte, wie bspw. die UdSSR setzte auf den Studebaker US6 2,5t LKW.

Rubicon deckt in diesem 28mm / 1:56 Maßstab Bausatz die CCKW-353 Variante des LKW ab, mit optionalem MG auf dem Dach der Fahrerkabine, Stoffdach, Flachbett und Stoffabdeckung für die Ladefläche.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

Der Bausatz deckt dazu alle benötigten Teile in zwei Gussrahmen ab, sowie der Fahrkabine sowie Ladeflächenabdeckung als separat gegossenen Einzelteilen. Die beiden sind auf einem Karton fixiert. Außerdem liegt dem Bausatz noch eine mehrseitige Anleitung sowie ein Bogen mit Wasserschiebebildern bei.

Der CCKW ist in dunkelgrauem ABS Kunststoff gegossen. Vor dem Zusammenbau empfiehlt es sich den Gussrahmen mit lauwarmen Wasser abzuwaschen und später den richtigen Kleber zu verwenden (Rubicon empfiehlt ABS Cement, u.a. von Tamiya erhältlich). Die Gussrahmen sind gut ausgefüllt und enthalten auch optionale Teile wie bspw. die geschlossene oder offene LKW-Plane, zusätzliche Zuladung, eine optionale zweiköpfige Besatzung (Fahrer und Schütze), das MG über der Fahrerkabine und eine Winde.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

In dieser Review werde ich den Truck so bauen, wie er in den Ardennen eingesetzt worden wäre, als Teil der Brandenburger / Unternehmen Greif Truppen, also mit geschlossener Fahrerkabine und Ladefläche. Da der LKW von Einheiten in Winterausrüstung begleitet werden würde, habe ich auf die optionale Fahrerminiatur verzichtet.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

Im nächsten Schritt wird das Chassis mit langem Radstand zusammengebaut. Die doppelbereifte Doppelachse ist sehr detailliert und Rubicon hat sich sogar die Mühe gemacht die Reifen an der unteren Seite etwas abzuflachen um den Anpressdruck durch das Fahrzeuggewicht darzustellen. Ein Ersatzrad wird in der Mitte des Chassis verbaut.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

Der vorherige Schritt war mehr oder weniger der größte Schritt des Zusammenbaus. Jetzt wird nur noch die Fahrerkabine aufgeklebt und hier kann man zwischen der regulären Frontstoßstange und einer mit Abschleppwinde wählen. Der LKW ist quasi fertig und man kann davon ausgehen, dass der CCKW in Zukunft ähnliche Erweiterungen erhält wie der Opel Blitz mit dem Maultier oder Boxaufbau. Diese würden dann auf diesem Zwischenstand aufbauen. Ansonsten bietet der LKW in dieser Form eine hervorragende Grundlage für Einsatzbereich weit Abseits des zweiten Weltkriegs.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

Egal wie man den Ladebereich gestalten möchte, gilt es nun erst einmal die Teile B03 und B18 für die Ladefläche zu verbauen. Man könnte den CCKW so beispielsweise in Kombination mit einem 40mm-Bofors-Geschütz oder .50 Kaliber Vierlingsgeschütz als Waffenträger umbauen.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

Wie bereits etwas früher in der Review erwähnt, wird dieser LKW als Transporter im Schnee eingesetzt. Daher fiel die Wahl der Teile auf die LKW-Plane mit geschlossenem Heck. Alternativ kann man die Ladefläche auch mit den Holzflanken und offener oder geschlossener Heckklappe zusammenbauen, sowie optionalen Bänken für die transportierten Truppen.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

Ein kleiner Vergleich mit dem Opel Blitz sowie einem Sherman Panzer. Die Abmessungen der LKW sind sehr ähnlich. Im letzten Bild noch ein Vergleich des CCKW mit einem Matchbox Model of Yesteryear LKW.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

Und natürlich noch die Aufnahmen aus unterschiedlichen Blickwinkeln um die Review abzuschließen.

Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck Rubicon Models - CCKW-353 Truck

Fazit
Wer sich mit den Transportfahrzeugen des zweiten Weltkriegs auskennt, kann die Unterscheidung zwischen dem CCKW als US-amerikanischer LKW und dem Studebaker als sowjetischer LKW via Lend&Lease Abkommen, etwas irritieren. Rubicon hat sich hier sehr breit aufgestellt, und zwei vergleichsweise ähnliche LKW herausgebracht, wobei der Studebaker auch noch als Katjuscha-Variante verfügbar ist. Rubicon ist zur Zeit der einzige Anbieter, der alliierte / amerikanische LKW aus Plastik anbietet und mit einem Preis von etwa 25 Euro auch etwa auf dem Niveau der Resinbausätze von Warlord Games (21 GBP). Die meisten dürften Plastik bevorzugen, da es üblicherweise einfacher und angenehmer zu bauen ist, im Vergleich mit einem Resinbausatz.

Wie mit anderen Produkten von Rubicon ist auch hier der Guss gut gemacht und es gab keine Probleme mit der Passgenauigkeit. Der GMC sieht evtl. ein wenig Langweilig aus, aber mit der Vielzahl an Optionen für die Ladefläche und Fahrerkabine sollte das für genügend Abwechslung in einer 28mm Armee reichen. Wem das nicht reicht, dem sei das Allied Stowage kit empfohlen, da hier noch weitere Einzelteile enthalten sind um dem LKW eine realistischere, lebendigere Note zu verleihen.

Nach dem die Deutschen, US-Amerikaner und Russen nun mit Transportern ausgestattet wurden, sind als nächstes die Briten mit einem CMP 15 cwt Truck dran. Danach folgen wieder russische Fahrzeuge in Form mehrerer GAZ LKW.

Link: Rubicon Models

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.