chaosbunker.de
21Sep/170

Rubicon Models M4A3 / M4A3E8 Sherman

Rubicon Models hat den M4A3 / M4A3E8 Sherman im ersten Quartal 2017 veröffentlicht, als Ersatz für einen ihrer ersten Bausätze, den M4A3 Sherman. Der Bausatz hat eine große Überarbeitung erhalten mit neuen Optionen und Varianten, und bietet nun die Möglichkeit entweder einen M4A3 der frühen oder späten Produktion oder sogar den Easy Eight mit breiten Ketten zu bauen.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman


Der Sherman war der meistproduzierte Kampfpanzer des zweiten Weltkriegs und mit dem M4A3 hatte man den Auftrag vergeben, den Sherman noch einmal richtig aufzuwerten. Von den knapp 50.000 gebauten Sherman waren 4.600 Einheiten als M4A3 76mm (mit beiden Varianten der VVSS und HVSS Aufhängung) gefertigt worden, den man aus diesem Bausatz fertigen kann. Abgedeckt ist der T23 Turm mit "nassem" Munitionslager und der 76mm Kanone mit und ohne Mündungsfeuerbremse. Die 75mm und 105mm Variante des alten M4A3 (RM280012) Bausatz sind entfallen, werden aber als Teil des Sherman M4A2 oder Mk III Bausatz wiederkommen. Der M4A3 wurde durch einen Ford GAA V8 Motor angetrieben und ersetzte die Sherman anderer Bautypen ab 1944 im aktiven Einsatz. Diese finale Versoin des Shermans wurde auch nach dem zweiten Weltkrieg noch im Korea Krieg eingesetzt und später mit Modifikationen in der Israelischen Armee.

Der Preis liegt bei 25 Euro für den Kunststoffbausatz im 1:56 / 28mm Maßstab und deckt wie angesprochen den M4A3 (in früher oder später Ausführung) und M4A3E8 ab, mit den zusätzlichen Optionen über die VVSS und HVSS Aufhängung.

Der Bausatz enthält dabei 4 Gussrahmen, eine mehrseitige Bauanleitung und einen Bogen mit Wasserschiebebildern.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Dieser Bausatz ist ein kompletter Neuanfang und teilt sich keine Gussrahmen mit dem älteren Set und wurde sogar umfangreicher mit einem zusätzlichen Rahmen um alle Teile zu umfassen (3 verschiedene Ausführungen der Ketten). Der Guss ist gelungen und detailliert. Das dunkelgraue Plastik von Rubicon hat manchmal noch etwas von dem Trennmittel, weshalb man es vor der Grundierung mit lauwarmen Seifenwasser abwaschen sollte. Dieser Tipp wird allgemein im Modellbau empfohlen. Aktuell prüft man den Einsatz von anderen Farben für den Kunststoff, daher könnten kommende Produkte in einem hellerem Kunststoff gefertigt werden.

Es ist an der Stelle wichtig anzumerken, das Rubicon eine andere Sorte des Hartplastiks / Kunststoff einsetzt, als andere Hersteller. Es handelt sich dabei um ABS Kunststoff und dieser könnte evtl. nicht richtig mit eurem Kunststoffkleber funktionieren. Ich selbst nutze Revell Contacta Professional und das funktioniert für mich, aber andere empfehlen den Einsatz von Produkten wie bspw. Tamiya ABS Cement.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman
Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman
Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman
Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Den Zusammenbau beginnend mit dem Turm haben wir die Wahl zwischen der frühen und späten Ausführung des T23 Turms. Da ich bereits drei reguläre Shermans von Rubicon habe (M4A3, 2 mit 76mm und 1 mit 105mm Geschütz), wird in dieser Review der M4A3E8 gebaut und daher fällt die Wahl hier auf den T23 Turm der späten Produktion. Rubicon bietet zu dem zwei Varianten des schweren Turm-MGs, eine für Modellbauer und eine überzeichnete für Spieler mit dickerem Lauf.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Die obere Wanne teilen sich beide Varianten, man man kann hier zwischen Kotflügeln der VVSS (Vertical Volute Spring System) und der breiteren HVSS (Horizontal Volute Spring Suspension) Ketten wählen. Man kann außerdem noch entscheiden ob man die Luken an der Wanne offen oder geschlossen haben möchte.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Falls ihr euch für den M4A3 mit VVSS Aufhängung entschieden habt, könnt ihr bei den Ketten zwischen den regulären T48 Ketten und den breiteren T54E1 Duckbill Extenders wählen. Beim E8 mit HVSS gibt es nur die breiten T80 Ketten zur Auswahl.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Mit dem nächsten Schritt, #7 in der Anleitung, gibt es die Wahl zwischen zwei Getriebeabdeckungen. Beide sind die Einzelgussteile, aber einmal mit den kleinen und einmal mit den großen Ösen. Man sollte hier insbesondere auf die Teile A02 und A10 achten, da diese sehr ähnlich aussehen und schnell verwechselt werden können. Im ersten Bild fehlt das Bauteil für den hinteren Motorraum, B08, welches in einem späteren Schritt verbaut wurde.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Wie üblich habe ich Blei in der Wanne verbaut, um das Gewicht des Bausatzes zu erhöhen. Wer den M4A3E8 in der Nachkriegsversion einsetzen möchte, kann dafür die optionalen Teile für das verbessere Auspuffsystem verwenden.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Nun ist der E8 fast fertig, es fehlen nur ein paar der optionalen Teile. Es gibt Einzelglieder der Ketten, und zwei unterschiedliche Varianten der Heckabdeckungen, eine Ablage für Zuladung sowie einen Werkzeugträger. Dazu kann man noch den Heckenschneider an der Front verbauen. Wer darüber hinaus noch passende Teile benötigt, dem sei das Allied Stowage #1 empfohlen.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Natürlich darf ein Vergleichsbild nicht fehlen. Von der linken zur rechten Seiten, Rubicon M4A3E8, der alte Rubicon M4A3 (76), Warlord Games Sherman V und Warlord/Italeri M4 Sherman. Beide Warlord Shermans tragen die 75mm Kanone und entsprechenden Turm. Der ältere Rubicon M4A3 ist mit frühem T23 Turm mitsamt 76mm Geschütz ausgestattet.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Und nun M4A3E8 vs. M4A3, mit HVSS vs. VVSS. Das zusätzliche Gepäck stammt von den Infanterie Plastikbausätzen sowie aus dem Tamiya Zubehör.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Zu guter Letzt noch ein paar Bilder aus unterschiedlichen Winkeln.

Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Fazit
Der überarbeitet Bausatz hat ein paar kleinere Verbesserungen erhalten und natürlich die neuen E8 Teile. Im direkten Vergleich bot der erste Sherman Bausatz den Rubicon herausgebracht hat, mehr Optionen, da der M4A3 mit zwei sehr unterschiedlichen Türmen und dazu drei Geschützen kam (75, 76 und 105mm). Da die Shermans gerade überarbeitet werden, werden diese Varianten mit den anderen überarbeiteten Bausätzen nachgereicht - in Kombination mit weiteren, neuen Optionen.

Es wird in Ergänzung zu diesem 280042 M4A3 / M4A3E8 Sherman, bei den Q2/17 Ankündigungen auch die 280054 M4A2(76)W Sherman und 280055 M4A2 Sherman / Sherman III geben, und in der Entwurfsphase sind der M4 Sherman und M4 Hybrid. Daher erwartet uns hier eine sehr breite Auswahl aus der man schöpfen kann, insbesondere mit den Produktcodes 54 und 55, hat man dann den Kern der Shermans aus Plastik zur Hand.

Die Gussqualität ist sauber und scharf. Eine überzeugende Menge an Details und angemessene Auswahl an Optionen. Der Preis von ca. 25 Euro ist angemessen. Rubicon hat sogar einen Panzerkommandanten abdeckt, aber hier ist noch Luft nach oben, da die Qualität der Miniaturen nicht mit denen der Fahrzeuge mithalten kann. Dazu kommt noch, dass dies aktuell die einzige Option für einen E8 aus Kunststoff ist und auch noch günstiger als die Mitbewerber ist (24 GBP bei Warlord Games, 25 GBP bei Blitzkrieg Miniatures). Der Bau hat mir gefallen, war klar strukturiert und einfach nachzuvollziehen. Und für mich persönlich, wenn ich die Wahl zwischen Kunststoff und Resin habe, werde ich den Plastikbausatz vorziehen, da man mehr Möglichkeiten für Umbauten hat und in der Regel weniger Mühe beim Zusammenbau.

Link: Rubicon Models

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.