chaosbunker.de
13Jan/180

Warhammer 40.000 STC Ryza Pattern Ruins

Zusammen mit der Neuauflage von Necromunda hat Games Workshop weitere dazu passende Geländesets auf den Markt gebracht. Als ein Einstiegsprodukt mit niedrigem Preisband ist das STC Ryza Pattern Ruins Set mir ins Auge gesprungen und ergänzt jetzt meine Geländesammlung, dank des generischen, aber dennoch sehr 40.000-lastigen Stil.

Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins

Das Set enthält vier große Ruinenstücke, vier mittelgroße Ruinenstücke / Barrikaden und zwei Luken. Falls euch die Einzelteile bekannt vorkommen, das ist kein Wunder, da dies eine Einzelauskopplung aus dem Set von Realm of Battle Moon Base Klaisus ist. Ich konnte mich allerdings nicht überzeugen, mich für das größere 65 Euro Set zu entscheiden. Aus mehreren Gründen. zum einen erhält man nur drei Gussrahmen, verglichen mit den vier in dem STC Ryza-Pattern Ruinenset, und die Spielbretter aus Karton haben eine sehr ungewöhnliche Größe von 66" auf 40" / 1,67 m x 1,02 m, was nicht wirklich nützlich ist für die üblichen Aufbauten zu 1,20 x 1,20-1,80m. Aber dafür ist der dritte Gussrahmen ein Design, das nur darin enthalten ist und unter anderem recht gelungene Imperiale Munitionskiste enthält. Ich dachte ursprünglich, dass dieses auch Teil der Ryza Pattern Ruinen war, als ich es bestellt hatte. War ein wenig schade, als ich dann festgestellt habe, dass man nur über die Moon Base Klaisus daran kommt.

Wie dem auch sei, heute geht es nicht um das große Set, sondern die kleinere Box der Ryza Pattern Ruins. Der Preis liegt bei 22,50 EUR und liefert dafür vier Gussrahmen, mit je zwei unterschiedlichen Designs. Es ist rot gefärbtes Hartplastik und wurde am zweiten Produktionsstandort von Games Workshop in China hergestellt, die sich um die (meisten) Geländesets kümmert. Erkennbar auch daran, dass die Details und das Design nicht so scharf ausgeprägt sind, wie bei den Miniaturen- und Fahrzeugbausätzen. Das Problem mit den unscharfen Details gab es z.B. bei den Basegestaltungssets.

Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins

Unten seht ihr die Gussrahmen jeweils von beiden Seiten, zusammen mit der Übersicht was aus je einem Gussrahmen A + B entnommen wird. Der Inhalt des dritten Bildes ist also zwei Mal in der Box enthalten. Leider ist das weniger als auf dem Produktbild auf der Rückseite abgebildet. Games Workshop zeigt dort nämlich mehr Inhalt, so ist eine dritte Barrikade auf dem Bild, welche angeblich auch zwei Mal enthalten sein soll. Dieses Bauteil stammt allerdings aus oben genanntem dritten Gussrahmen, der nur in der Moon Base Klasius enthalten ist und nicht zu diesem Set gehört!

Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins

Es gibt keine Bauanleitung zu diesem Set und um ehrlich zu sein, benötigt man diese auch nicht. Man erhält zwei unterschiedliche lange Ruinenwände und zwei unterschiedliche Kurze Stück. Diese sind untereinander tauschbar, also kann man Aa, Ab, Ba und Bb zusammenstecken. Außerdem können die kurzen Stücke auch um 180° gedreht werden für weitere Abwechslung, wie man unten erkennt.

Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins

Das unten gezeigte Ruinenset erhält man zwei Mal und mit etwas unterschiedlicher Gestaltung und Bemalung sollte das Ergebnis für genügend Abwechslung reichen. Für kleinere Spiele oder Skirmisher ist dies eine gute Grundlage bei einem Preis von 22,50 EUR.

Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins

Von der Größe her dürfte dürfte das Gelände für die meisten Modelle als harte Deckung zählen, je nach dem wie man die Ruinen aufstellt, sind diese auch groß genug für kleinere Einheiten von 5 Modellen.

Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins Warhammer 40,000 - STC Ryza Pattern Ruins

Fazit
Zu etwa 5 Euro je Gussrahmen ist die Box ein echter Schnapper und man erhält für die 22,50 EUR zwei Ruinensets. Das Design ist gut gemacht und passt zum Einsatzzweck. Es passt auch zum Design der Shadow War Armageddon Geländestücke.

Da dies größere Geländestücke sind, die sich wohl kaum jemand aus der direkten Nähe ansehen wird, fallen auch die weichgezeichneten Details nicht so stark ins Gewicht. Das ist der chinesischen Produktion geschuldet, ist hier aber weniger kritisch als bei Stücken die stärker in den Fokus wandern (bspw. Bases oder Basegestaltung). Meiner Meinung nach ist das Ryza Set der Moon Base Klaisus in der Preis-Leistung deutlich überlegen, da man dort nur die Hälfte der Ruinen erhält, einen zusätzlichen Rahmen und das Kartonspielfeld in einer abwegigen Größe - und das zum dreifachen Preis. Dennoch wäre es eine gute Sache gewesen, den dritten Gussrahmen auch Abseits der Moon Base kaufen zu können.

Wer bereits die Moon Base Klaisus besitzt, für den ist dieses Set definitiv eine sinnvolle Ergänzung. Außerdem passt es wie beschriebe zu der neuen Necromunda / Shadow War Armageddon Geländeproduktpalette. Und da das Design eher generisch ist, dürfte es sich auch gut mit anderem wie bpsw. Mantics Deadzone Terrain mischen lassen.

Persönliche Anmerkung. Ich habe Games Workshop bzgl. des Abbildungfehlers kontaktiert. Darauf hin hatte man sich entschuldigt und angemerkt, dass die Barrikade nur einmal statt der zwei Mal enthalten wäre. Fakt ist allerdings, dass dieses Teil überhaupt nicht zum Inhalt der Box gehört. Dies blieb unkommentiert Seitens Games Workshop.

Ich habe dieses Set bei Radaddel gekauft.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.