chaosbunker.de
9Sep/140

Bolt Action Universal Carrier

Nach dem nun mit dem Halftrack und SdKfz die US Army und Wehrmacht mit Transportern ausgestattet wurde, ist es an der Zeit, dass auch die Briten ihren Kunststoffbausatz erhalten.

Dies setzt Warlord Games in Form des Universal Carriers um. Dieser ist auch unter dem Namen Bren Gun Carrier oder British Universal Carrier geläufig. Es handelt sich um ein offenes Fahrzeug mit 4 Mann Besatzung. Der Universal Carrier wurde über 100.000 mal gefertigt und war nach Kriegsende sogar später in der Bundeswehr im Einsatz.

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

In der Box finden sich zwei Gussrahmen, eine Bauanleitung und passende Decals. Die Gussqualität ist gut und am Gussrahmen erkennt man, dass dieser Bausatz direkt bei Warlord Games ohne Beiwirken von Italeri entwickelt wurde. Der Kostenpunkt des kompakten Bausatz liegt bei 12,00 GBP.

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Die Grundteile des Chassis sind schnell aus dem Gussrahmen gelöst, ebenso wie die 4 köpfige Besatzung.

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Die Passgenauigkeit stimmt und das Chassis zügig zusammengesetzt. Die Seitenteile und die mittlere Trennwand sind stabil und durch kleine Führungsschienen mit nur wenig Spiel anzubringen. Danach folgen die Kettensegmente. Diese sind durch Markierungen abgesichert, dass diese nicht falsch herum montiert werden können.

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Eine kurze Passprobe mit der Besatzung, die aber aus Bemalgründen noch nicht festgeklebt wurde. Als nächstes ergänzt man den Bausatz um die Frontplatte und das Bord-MG.

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Zu guter letzt kommen die Bauteile an das Fahrzeug, welche zwischen Mk I und Mk II unterscheiden. Primär sind dies die “Schürzen” / Kettenabdeckungen. Wir haben beim Bau die Köpfe der Crew durch die detaillierteren Köpfe der Infanterieboxen getauscht und einen Commando-Rucksack an die Seite des BUC geklebt.

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Ein kleiner Größenvergleich, und in der Tat “klein”. Der Universal Carrier ist sehr kompakt, wie der Vergleich mit dem Radspähpanzer und Jagdpanzer Hetzer zeigt.

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Komplett gebaut und aus verschiedenen Winkeln zeigt sich der Universal Carrier wie folgt.

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier Bolt Action - Universal Carrier

Fazit
Der Bausatz ist stimmig, einfach zu bauen und mit 12 GBP recht günstig. Der Platz im Gussrahmen wurde gut genutzt und verfügt mit den Boxen und Kisten über ein paar Bauteile, die als optionale Bitz zur Abwechslung beim Bau genutzt werden können. Darüber hinaus dürften die Spieler des Commonwealth über ein paar zusätzliche Bitz und Köpfe verfügen, um den Bausatz weiter zu individualisieren. Die Crew ist wieder mal ein wenig schwach, wie auch schon beim T-34-85, aber deutlich detallierter als beim russischen mittelschweren Panzer.

Die Gussqualität ist solide und die Teile verfügen über eine gute Passgenauigkeit. Neben dem Commonwealth war der Universal Carrier auch über Lend & Lease bei den russischen Truppen und als Beutefahrzeug Fahrgestell Bren (e) für die Wehrmacht im Einsatz. Es gibt auch noch Szenarios in Richtung früher Kalter Krieg für die der Bausatz eingesetzt werden kann.

Bolt Action ist eine Marke von Warlord Games.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.