chaosbunker.de
3Okt/150

Vom Laufen in Schatten und zugefrorenen Städten

Frostgrave ist kürzlich erschienen von Osprey und Northstar Miniatures und der Nickstarter für die Erweiterung, Thaw of the Lich Lord, ist bereits online und durch die ersten Stretchgoals gestartet. Ich hadere noch mit mir selbst, ob ich der Verlockung widerstehen kann, in die Erweiterung miteinzusteigen bevor ich mich überhaupt intensiver mit den Grundregeln und zwei Banden befasst habe ... es ist eine schwierige Entscheidung! 😀

Frostgrave Book + Box Fireforge Games + Gripping Beasts

Um die Frostgrave Figuren noch abwechslungsreicher zu gestalten, habe ich mir von Fireforge Games Foot Sergeants und von Gripping Beasts Viking Hirdmen besorgt. Die ersten musste ich mir erhandeln, da ich keine komplette Box für 39 Euro kaufen wollte (die Miniaturen sind schick, aber recht teuer für einen historischen Plastikbausatz), aber dank der freundlichen Leute im Sweetwater war das kein Problem. Von den Wikingern hatte ich noch Gussrahmen aus meinem ersten Saga Projekt vorliegen.

Shadowrun Books

Shadowrun ist zurück mit der 5. Edition, und um eins vor weg zu sagen, Pegasus - der deutsche Vertrieb (ich war vor ein paar Wochen zu Gast - ihr erinnert euch) - packt eine Menge Energie in das Projekt. Das englische Grundregelwerk kostet 59 USD (etwa 51 Euro), und Pegasus hat das Hardcover für 20 Euro und das Softcover für 10 Euro raus. Kampfansage! Ich werde noch einmal separat auf die Bücher eingehen in einem eigenen Artikel. Mir gefällt die Cyberpunkwelt von Shadorwun sehr und ich vermisse das bei einem Miniaturenspiel, aber auch das ist ein Thema, dass in einem kommenden Artikel angeschnitten / näher besprochen werden wird. Bleibt gespannt!

MDF Bases MDF Bases

Ihr erinnert euch vielleicht an meine Dark Age Gebäude, und natürlich brauchen die auch Bases. Jedes Haus hat seine eigene und an einem Punkt fiel mir auf, dass man MDF deutlich einfacher bearbeiten kann, wenn man schräg statt im rechten Winkel schneidet. Es ist deutlich einfacher, die Kanten anzuschneiden, im groben 45° Winkel und dann mit der Feile drüber zu gehen, als die gesamte Kante abschleifen zu wollen. Aber denkt daran, nutzt anständiges Werkzeug und passt auf euch und eure Umgebung auf, wenn ihr arbeitet.

Vielen Dank für's Lesen, kommt bald wieder vorbei und hinterlasst einen Kommentar wenn euch dieser Blog gefällt!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Fantasy, Science Fiction Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.