chaosbunker.de
8Dez/150

Frostgrave Regelwerk

Diese Jahr hat Osprey Games mit der Veröffentlichung von Frostgrave, einem Fantasy-Skirmish in einer eingefrorenen Stadt, überrascht. Die Veröffentlichung von Tabletopregeln ist nichts neues für Osprey, aber warum ist dieses so populär?

Frostgrave

Zum einen, Frostgrave erschien als anständiges Hardcover mit über 130 Seiten. Als solches ist es wenig teurer als die anderen Erscheinungen der Osprey Wargames Serie (schwankt 10-12 GBP), mit einem Kostenpunkt von 15 GBP, deckt aber deutlich mehr ab. Liebevoll gestaltet, mit vollfarbigen Seiten, angenehmer Schriftgröße und hochwertigem Artwork von Dmitry Burmak, der bereits für Marken wie Pathfinder oder Fantasy Flight Games gearbeitet hat. Die Regeln wurden von Joseph McCullough geschrieben, Autor von Ospreys Myth & Legends Dragonslayers.

Worum geht es?
Das ist eines der Hauptmerkmale von Frostgrave. Ja, es ist ein Fantasy Skirmish, und daher in guter Gesellschaft mit vielen anderen, aber Frostgrave ist da klar und direkt. Im Zentrum der Banden steht der Zauberer, der ein paar Söldner um sich versammelt um Schätze und Artefakte aus der gefrorenen Stadt zu bergen. Einfach gerade aus, ohne Umschweife, das ist es. Kombiniert mit dem Umstand, dass die Banden recht übersichtlich sind, üblich bis zu 10 Miniaturen groß, ist es auch nichts was schwer auf der Geldbörse liegt. Dazu kommt noch, Osprey und Northstar (die die offiziellen Miniaturen zu Frostgrave anbieten) sind erstaunlich locker im Umgang mit der Wahl der Miniaturen. Im Regelwerk selbst findet man Miniaturen von Mantic, Fireforge, Copplestone und anderen Firmen. Kurz um, man hat einen günstigen Preis, ein ansprechendes Regelwerk, dass in einen ermuntert eine handvoll schicker Miniaturen einzusetzen - was sollte man an dieser Ausgangslage nicht mögen?

Frostgrave - Enchanters Frostgrave - Necromancers Frostgrave - Thaumaturges

Erster Eindruck
Das Buch gefällt, wie bereits erwähnt durch ein schickes Layout, das eine wirklich angenehme Lesenerfahrung und zügiges Durcharbeiten ermöglicht. Nach einer kurzen Einleitung ist man direkt in den Regeln, mit Auskunft über einer der unterschiedlichen Lehren der Magie. Die kompletten Spielregeln sind auf nur 22 Seiten abgedeckt! Im Regelwerk findet man zu dem Regeln für Kampagnne, mit Schätzen, Erfahrung und dem Aufbau eines Quartiers. Etwas das in manch anderem Regelwerk erst ein einer Erweiterung abgedeckt wird. Hinten im Regelwerk finden sich zu dem 10 Szenarios, ein umfangreiches Bestiarium, zusammen mit einer detaillierten Liste der Sprüche und Referenzbögen.

Erhaltet nicht den falschen Eindruck von "nur" 22 Seiten mit Regeln, es gibt 10 Lehren der Magie mit insgesamt 80 Sprüchen, 15 unterschiedlichen Mietlingen, einigen Monstern und Tieren (von Bären über Trolle, Wölfe und Zombies) und echt ein paar unterschiedliche (magische) Gegenstände.

Frostgrave

Wie spielt sich Frostgrave?
Wie bereits geschrieben, die Regeln passen auf 22 Seiten. Daher sind diese ohne Umschweife. Jeder Krieger hat ein Profil mit 6 Werten, Bewegung, Kampf, Beschuss, Rüstung, Wille und Gesundheit. Und in diesem Profil ist die getragene Rüstung bereits eingerechnet. Manche Werte, wie Kampf oder Beschuss sind direkt als Modifikator ausgeschrieben. Das Spiel nutzt eine I-go-you-go Aktivierung, der erste Spieler aktiviert eine Miniatur, danach der Zweite, dann der nächste Spieler, bis alles aktiviert wurde.
Frostgrave nutzt W20 für die Spielmechaniken und die meisten Tests sind Vergleichswürfe, also wenn zwei Kämpfer im Nahkampf sind, werfen beide einen W20, addieren ihren Kampfboni und das höhere Ergebnis gewinnt. Wie beschrieben, sehr direkt und einfach. Das Wirken von Zaubern verläuft ähnlich, die Sprüche haben einen Minimalwert der gewürfelt werden muss, bspw. 8+. Wenn dies nicht gelingt, ist es relevant um wie viel man diesen Wurf nicht geschafft hat, da der Zauberer auch Schaden nehmen kann. Außerdem sind Zauberer nicht an die Sprüche ihrer eigenen Lehre gebunden, sondern können auch Sprüche aus benachbarten, neutralen und entgegengesetzten Lehren wirken, mit den entsprechenden Abzügen. Kurz und knapp, schlank und schnell. Und wenn die Gesundheit eines Kriegers auf Null fällt, ist er tot - ganz einfach. Daher sollte man auf seinen Zauberer aufpassen.
Das Spiel kann ganz normal Eins gegen Eins gespielt werden, oder mit mehreren Zauberern, welche die Stadt nach Schätzen durchstöbern. Oben drein gibt es umherstreunende Monster im Monster. Und als anständiges Fantasyspiel gibt es natürlich auch Schätze. Aber all das stört nicht die schlanken Mechaniken, mit Dingen wie Heiltränken und magischen Gegenständen die +X Boni verteilen.

Im Regelwerk wird eine 90 x 90 cm große Spielfläche empfohlen, mit etwas Gelände. Dazu je Seite 8-10 Miniaturen, ergibt Spiele von etwa 1 bis 2 Stunden dauer.

Wie geht es weiter?
Im November gab es einen Nickstarter für die erste Erweiterung, Thaw of the Lich Lord. Diese ergänzt primär um eine Kampagne mit 10 Szenarios, und fügt anderes, wie neue Soldatentypen, Sprüche und neue Monster hinzu. Nächsten Summer gibt es einen weiteren Ergänzungsband, Into the Breeding Pits, der größere, exotischere Bestien abdeckt und Frostgrave in Dungeons führt.

Ergänzend, Ich hatte am Thaw of the Lich Lord Nickstarter teilgenommen und die Abwicklung war zuverlässig und zügig, sogar ein Tag früher als angekündigt.

Frostgrave - Major Demon

Fazit
Joseph McCullough hat ein solides Regelwerk geschrieben. Er hat nicht versucht das Rad neu zu erfinden und das ist gut. Die Regeln sind eingängig, aber bieten dennoch zahlreiche Optionen zur Erweiterung. Außerdem birgt die recht generische Herangehensweise an die Bandenerstellung viele Möglichkeiten, so hat die Community bereits andere Rassen ins Spiel gebracht, wie Zwerge oder Orks.

Daneben ist Frostgrave recht günstig, da man das Buch für 15 Pfund erhält, dazu kommen noch 20 Pfund für eine Box mit 20 Soldaten und ein Blister mit 2 Zauberern für 6 Pfund. Man ist mit 41 Pfund dabei. Dazu ist Northstar recht flexibel, was den Einsatz Miniaturen anderer Hersteller betrifft (da sie die mehrheitlich auch im Vertrieb haben), und das macht das Spiel sehr charismatisch.

Was gibt es sonst noch zu Frostgrave zu sagen? Es braucht wenig Platz und Miniaturen, die Regeln sind klar und mehr als nur günstig bepreist.Wer also noch immer nicht überzeugt ist, investiert die 15 Pfund ins Regelwerk, schnappt euch ein paar Miniaturen aus eurer Sammlung und probiert es aus.

Frostgrave ist eine Marke von Osprey Games und Northstar Miniatures.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.