chaosbunker.de
12Dez/160

Beyond the Gates of Antares C3M4 Combat Drone

Im April diesen Jahres gab es den ersten Plastikfahrzeugbausatz für Beyond the Gates of Antares. Ein großer Schritt für das System und für Warlord Games. Es bringt das Spiel in die nächste, greifbare Größe und zeigt, dass das Spiel soweit gewachsen ist, dass es von umfangreicheren Plastikbausätzen unterstützt wird.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Dieser erste Fahrzeugbausatz ist die C3M4 Kampfdrohne, welche neben der C3 Konkord auch von den Freigeborenen eingesetzt werden kann. Es verwendet ein "Standardchassis", auf dem weitere Varianten des Panzers basieren, wie bspw. die kürzlich ergänzte C3T7 Transportdrohne.

Warlord Games setzt den Preis für diesen fliegenden / schwebenden Panzer bei 25 GBP an. Er enthält zwei Kunststoffgussrahmen, eine Bauanleitung und neugestaltete Flugbases. Keine Decals in diesem Set. Die Drohne deckt drei unterschiedliche Hauptbewaffnungen ab, Plasmakanone, Fraktalkanone und Kompressionskanone.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Die Gussrahmen sind gut gefüllt und die Produktionsqualität ist hochwertig. Anständige, scharfe Details und wenige bis keine Gussgrate. Außerdem gibt es Optionen und bewegliche Teile.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone
Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Als erstes werden die Triebwerke der C3M4 Drohne zusammengesetzt. Ein sehr plastisches Design, mit guter Nutzung der Gussform.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Danach folgen die kleineren Steuertriebwerke, welche in der Front der Drohne verbaut werden.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Der Rumpf der Drohne besteht aus einem längeren, einteilen Bauteil, an dem die kleineren Bauteile ergänzt werden. Dazu werden noch die bereits zusammengesetzten Triebwerke ergänzt. Ein paar Bauteile, wie die Steuertriebwerke sind beweglich bzw. können in unterschiedlichen Positionen verbaut werden. Soweit ein sauberer Bausatz mit guter Passgenauigkeit.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Nach diesem Schritt werden die Teile aus dem zweiten Gussrahmen ergänzt. Hier würde sich also der Bauprozess für die anderen Varianten abtrennen, z.B. für die T7 Transporterdrohne. Die Unterkontruktion des Rumpfs sowie der Turm werden ergänzt. Das Waffensystem ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht festgelegt. Der kleinere Turm auf dem Geschützturm ist beweglich, wie der Turm selbst. Die Seitenbewaffnung kann in einem kleinen Winkel ebenfalls bewegt werden.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Nun kann die Drohne auf die durchsichtigen Flugbases gesetzt werden. Diese haben einen ovalen Sockel und zwei Säulen in unterschiedlicher Höhe. Die Säulen sind oben abgerundet, so dass man die Drohne etwas neigen kann, für eine dynamischere Pose.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Wie bereits erwähnt, die C3M4 Drohne hat drei unterschiedliche Waffensysteme aus denen sie wählen kann. Diese müssen nicht verklebt werden und können ein wenig in der Höhe verstellt werden. Ich würde allerdings mit Magneten arbeiten, zur Sicherheit damit diese beim Spielen oder Transport nicht verloren gehen.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Ein Größenvergleich der C3M4 mit einem Space Marine und einem Stormtalon Gunship.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Und ein kurzer 360° Rundumblick darf natürlich in dieser Rezension nicht fehlen.

Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone Gates of Antares - C3M4 Combat Drone

Fazit
Plastikbausätze sind ein wichtiger Schritt für viele Spielsysteme, da diese einen bestimmten Punkt in Größe und Wachstum des Systems festhalten. Das Material wird von vielen Spielern gegenüber Resin bevorzugt und es ermöglicht Konstruktionen, welche in Zinn einfach nicht umsetzbar gewesen wären Aufgrund der Größe und des Gewichts. Nach dem Starterset zu Gates of Antares, welches aus Kunststoff erschienen ist, ist dies ein wirklich gelungener Einstand für das erste Fahrzeug.

Es hat eine angenehme Größe, ein futuristisches Design, welches glaubhaft ist und greifbar ist, auch als einfarbiges Farbschema, selbst wenn man kein Maltalent ist (große, flache Oberflächen sind ohne die entsprechenden Techniken / Fähigkeiten ein häufiger Grund, warum ein Modell langweilig aussieht). Aber es gibt dennoch genügend "Leinwand" um sich auszutoben.

Der Preis ist angemessen, verglichen mit einer historischen Miniatur, hat man auch eine eingeschränktere Kundschaft. Wenn man diesen Bausatz mit anderen Sci-Fi Plastikbausätzen vergleicht, wie bpsw. den Stormtalon weiter oben, liegt dieser mit 33 GBP ein Drittel über dem Preis.

Ich bin gespannt auf die nächsten großen (/größeren) Bausätze für Antares aus Plastik. Die C3M35 schwere Kampfdrohne dürfte sich auch auf diesem Chassis austoben. Und durch die Aufteilung der Gussrahmen rechne ich mit zusätzlichen Varianten auf Basis ergänzender / ausgetauschter Plastikteile und / oder Resinteile, wie wir es bei Bolt Action bereits gesehen haben. Allerdings würde ich wegen der aktuellen, sehr breiten Ausdehnung der Warlord Games Produktpalette bis dahin nicht die Luft anhalten und frühestens zur Salute mit etwas neuem rechnen (Lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen).

Beyond the Gates of Antares ist eine Marke von Warlord Games.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.