chaosbunker.de
13Dez/160

Keltiberer für SAGA

Alle guten Dinge sind drei, daher folgt hier der dritte Teilnehmer der antiken Saga gegen Römer und Germanen - die antiken Spanier, oder umgenauer zu sein die (Kelt)Iberer.

MUPAC - Museo de Prehistoria y Arqueología de Cantabria MUPAC - Museo de Prehistoria y Arqueología de Cantabria

Sollte ich nicht schon genug zu tun haben? Ja, schon - aber! Ich habe das Set der Armoured Iberian Warriors von Victrix seit der Salute hier, abgedeckt in einer Rezension und wieso sollte ich die jetzt einfach nur rumliegen lassen? Und da ich die germanische Seite schon abgedeckt habe, sollte ich jetzt auch noch meiner anderen Seite mit einer Bande Keltiberischer Stammeskrieger nachgehen. Ist schließlich nur fair?

Und auch hier zeigt sich SAGA von seiner flexibel Seite. Ich brauche drei verschiedene Einheitentypen und einen Warlord. Mit dem Victrix Set bin ich schon mal mit Scutarii und Caetrati ausgestattet, welche die Rollen der Hearthguard und Warrior übernehmen werden. Die Levies dürften durch die allbekannten Balearischen Plänkler mit Steinschleudern gut dargestellt sein. Das dazu passende Battleboard für die antiken Spanier / Iberer ist definitiv das der Waliser. Alles trägt Wurfspeere, das läuft für mich und für die Miniaturen (mit Ausnahme der oben benannten Schleudern). Außerdem gibt mir die walisische Liste auch noch eine Ausrede mir die iberische Kavallerie zu kaufen, da Hearthguard und Warrior auch beritten sein dürfen.

Victrix - Armoured Iberian Warriors Victrix - Armoured Iberian Warriors Victrix - Armoured Iberian Warriors

Mit der Tüte Victrix und einem zusätzlichen Blister der Warlord balearischen Söldner bin ich in der Lage folgendes aufzustellen;

0 P - Warlord
1 P – 4 Hearthguard
1 P – 4 Hearthguard
1 P – 8 Warrior
1 P – 8 Warrior
1 P – 8 Warrior
1 P – 12 Levies with Slings

Verglichen mit den Römern und Germanen, dürfte dies wohl die am historisch korrekteste Bande der drei sein. Ich bleibe bei den Iberern bzw. Keltiberern des nordwestlichen Teils der iberischen Halbinsel und dort mit den Kantabrern, welche den zentralen Norden bewohnt hatten. Um euch einen Eindruck zu geben, und für den Fall dass ihr den Artikel "Inspirationen aus Nordspanien" verpasst habt, hier ein paar Bilder des Areals in dem die Kantabrer lebten. In Santander gibt es sogar eine Statue in Andenken an die Kantabrer. Der Name Kantabrer steht für Hochlandbewohner und war auch gleichzeitig Namengeber für die Kantabrischen Kriege, der lokalen Stämme gegen die römischen Eroberungsstreitzüge 29 - 19 v.Chr.. Es mag zwar etwas unwahrscheinlich sein, dass die Kantabrer auf die Germanen treffen, aber ihr wisst - des Spieles wegen - wird man da eine Lösung finden.

Covadonga - Picos de Europa Covadonga - Picos de Europa Covadonga - Lake of Enol

Santander - Cantabri Tribe

Mein einziges "Problem", verglichen mit den Römern und den Germanen, fehlt den Iberern ein beeindruckendes Charaktermodell. Die verfügbaren Miniaturen neben Victrix sind Wargames Foundry (etwas in die Jahre gekommen), Crusader Miniatures (solide, aber halt nur okay) und die jüngst erschienen Warlord Games Hispania Miniaturen (halt auch nur okay) und keine der Reihen deckt eine wirklich heroische wirkende Miniatur ab. Sieht wohl so aus, als müsste ich etwas aus den Plastikgussrahmen umbauen um einen passablen Kantabrer Kriegsheeren zu erschaffen.

Crusader Miniatures - Ancient Spanish Caetrati Wargames Foundry - Ancient Spanish Caetrati Warlord Games - Ancient Spanish Caetrati

Was die Quellen angeht, hier ist es wirklich dünn im Bezug auf (Kelt)Iberer, besonders dann noch zu den Kantabrern. Ich konnte zwar das MUPAC in Santander besuchen und ein paar Quellen online finden, aber darüber hinaus habe ich nur den Osprey Men-at-Arms Band #180 - Rome's Enemies 4 Spanish Armies.

Osprey - Men-at-Arms 180 Rome's Enemies 4 Spanish Armies

Da sind also die drei, Römer, Germanen und Iberer für die antike SAGA. Ich warte immer noch auf Aetius & Arthur, daher könnte noch ein Folgeartikel zu den Germanen kommen (und evtl. den Römern) um den Aufbau anzupassen, aber darüber hinaus sind die Projekte aktuell in der Bauphase. Ich sollte hier zwischen den Feiertagen zu mehr kommen, aber mit etwas Glück und Motivation durch meine treuen Leser, gibt es vielleicht sogar noch etwas zum Ende dieses Kalenders.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.