chaosbunker.de
21Dez/160

The Walking Dead – All out War Miniature Brettspiel

Mit der Halbzeit der Fernsehstaffel, überbrücken wir die Zeit mit noch mehr The Walking Dead, aber dieses Mal dem Brettspiel von Mantic Games. Und mit den ganzen Kickstarter Pledges, die ausgesendet werden, möchte ich euch hier die reguläre Version für den Einzelhandel auspacken.

The Walking Dead - All out War

Für 34,99 GBP (dt. Retail zwischen 39-49 EUR) erhaltet ihr die The Walking Dead - All Out War Box, mit 18 Miniaturen und allen Würfeln, Markern usw. die man benötigt um direkt einzusteigen. Bevor wir hier weitergehen, bedenkt bitte, Mantic hat die Lizenz des Comics erworben und nicht die der TV-Serie. Einige Details sind anders, manche Charaktere haben sich anders entwickelt und manche, wie bspw. Daryl, existieren überhaupt nicht.

The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War

In der Box ist eine vakuumgezogene Einlage, die eure Miniaturen aufbewahrt, zusammen mit Aussparungen für Karten, Würfel und manche der Token. Mit dem Starterset erhält man das Vater-Sohn Gespann aus Rick und Carl Grimes, zusammen mit 4 Scavangerns, deren Anführer Derek und drei weiteren, die in den Comics keine Namen hatten, aber jetzt welche tragen, Patrick, Liam und Sandra.

Unter der Einlage gibt es ein eingeschweißtes Päckchen mit zwei dicken Kartonbögen, einem faltbaren Spielplan (4 mal so groß wie die Box) und die Regeln.

Der Karton ist in guter Qualität herstellt und anständig gestanzt. Für Neueinsteiger bei Brettspielen, bei Spielzubehör aus Karton empfiehlt es sich die Kanten der Marker / Token usw. mit etwas Holzleim zu versiegeln. Das macht das Spielmaterial widerstandsfähiger bei häufigerem Nutzen und schützt die Ecken gegen Ausfransen.

The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War

Es gibt Karten in drei unterschiedlichen Größen, Ausrüstung (klein), Ereignissen (mittel) und den Charakteren (groß). Die 6 Charaktere verfügen über je eine passende Charakterkarte. Es sind zu dem zwei Hefte und ein Faltblatt enthalten, welche die Schnellstarterregeln, die regulären Regeln und eine Broschüre über das Walking Dead Produktsortiment sowie Mantic Points abdeckt.

The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War

Die Miniaturen selbst sind am oberen Ende des 32mm Maßstabs zu finden, ein wenig überzeichnet aber fangen den Comicstil gelungen ein. Zum Größenvergleich gibt es im zweiten Bild die TWD Miniaturen neben Studio Miniatures (ganz links und ganz rechts) sowie einer Crooked Dice Miniatur (Mitte). Im dritten Bild dann mit Hasslefree Miniatures, einem Kings of War Mantic Zombie und einer Reaper Miniatur.

The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War

Für ein Brettspiel sind die Miniaturen erstaunlich gut gelungen. Ja, es gibt natürlich Gussgrate, aber diese sind einfach zu entfernen. Es muss nichts geklebt werden, nur hier und da ein paar verbogene Waffen gerade gebogen werden (Der Baseballschläger und das Messer waren etwas verbogen).

The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War

Zusätzlich zu den 6 Überlebenden, gibt es 12 Zombies, je 6 männliche und weibliche Untote. Ein Bonus ist definitiv der Umstand, dass es keine Dubletten gibt.

The Walking Dead - All out War The Walking Dead - All out War

Fazit
Ich hatte auf der Burg Stahleck im Mai bereits die Gelegenheit, das Spiel anzutesten. Es läuft sehr rund und flüssig, besonders mit kleinen Gruppen von nur 2-3 Charakteren pro Seite kann es zügig gespielt werden. Das Spiel ist dabei düster, schnell und sehr blutig, aber das ist keine schlechte Spielerfahrung, im Gegenteil, es passt einfach zum Kontext Zombie-Endzeit und gerade bei The Walking Dead, wo nun einmal Charaktere sterben.

35 GBP sind ein fairer Preis für ein Brettspiel. Die Qualität des Spielmaterials ist solide und die der Miniaturen überraschend gut. Mantic hat bereits bei Mars Attacks eine gute Qualität geschafft, Fantasy Flight hat dies u.a. mit Imperial Assault auch getan, aber diese Walking Dead Miniaturen sind noch einmal eine ganz andere Liga, im Guss als auch bei der Modellierung. Zwei Erweiterungen sind bereits verfügbar, Days Gone By, welches Regeln für eigene Charaktere enthält (In meinen Augen einfach ein Muss um die ganzen Miniaturen und Charaktere aus der Popkultur einzusetzen) und The Prelude to Woodbury, mit den Regeln für Solo-Spiele. Beide ergänzen das Spiel um weitere Miniaturen der The Walking Dead Reihe, und weiteren Zombies (weiterhin keine Dubletten!), was eine gute Sache ist.

Dies ist ein überzeugendes Produkt, sehr nah an der Comicvorlage und eine ernsthafte Bedrohung für den Geldbeutel, da die Erweiterungen und Booster süchtig machen können.

Link: Mantic Games

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Reviews, Science Fiction Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.