chaosbunker.de
29Dez/160

Zwischen den Feiertagen

Ich hoffe ihr konntet die letzten Tage genießen, etwas runterkommen und hattet evtl. sogar etwas Zeit für unser geliebtes Hobby. In meinem Fall - ihr erinnert euch an die Testminiaturen vom 24.?  - da war ich ein wenig fleißig an den SAGA Banden am letzten Donnerstag.

SAGA test miniatures

Bevor ich die gesamte Bande anfange, möchte ich erst einmal ein Gefühl für die Farben und die Richtung bekommen, in die es geht. Da sich die Banden deutlich von einander unterscheiden sollten, habe ich bereits bei den Hauttönen begonnen. Army Painter Barbarian Flesh für die Germanen, AP Tanned Flesh für die Römer und Vallejo GC Bronze Fleshtone für die Iberer. Die Bases wurden mit P3 Battlefield Brown bemalt, die eine wirklich großartige, dunkle Farbe als Grundlage für helleres Trockenbürsten ist, ohne nachher zu hell zu werden. Mit den Tuniken und der Kleidung habe ich drei unterschiedliche Beige- / Weißtöne gewählt von P3, Pegasus und Vallejo GC. Die Metallteile der Miniaturen werden ganz klassisch vorbereitet mit schwarzer Farbe, um die metallischen Farben kräftiger wirken zu lassen. Allerdings habe ich danach eine Pause gemacht, um zu entscheiden welche Bronze- / Kupfertöne ich einsetzen möchte.

SAGA test miniatures SAGA test miniatures SAGA test miniatures

SAGA test miniatures SAGA test miniatures SAGA test miniatures

Ein guter Freund von mir, Florian, der kürzlich mit Wargaming begonnen hat (nachdem ihm Mars Attacks und Walking Dead bereits gut gefallen hat), holte seine Perry Miniatures Army of the War of the Roses ab, die ich ihm besorgt hatte. 5 Boxen, ~120 Modelle zu Fuss und 24 Reiter, das sind viele Gussrahmen zu bereinigen.

Perry Miniatures - War of the Roses Perry Miniatures - War of the Roses

Derartiges Tabletoptreiben kann natürlich nicht auf leerem Magen betrieben werden. Dazu braucht es anständiges Essen - hausgemachte Burger. Wir haben 600g Rinderhack vom lokalen Metzger und Kartoffelbrötchen (die sind fest genug um die Patties, Soße und Belag zu tragen ohne zu zerbrechen). Es ist wichtig, das Fleisch entsprechend zu würzen, mit etwas Pfefer und Salz, einem Schuss Sojasoße und einer Messerspitze Zimt (Ja, das passt hervorragend - glaubt mir).

Burger Buns Burger Patties and Bacon Burger Patties and Ananas

Eine Lage Fleisch ca. 150g, etwas Speck, einer Scheibe Ananas und gereifter englischer Cheddar. Man kann das noch abrunden mit etwas Barbequesoße oder einer fruchtigen Chilisoße, aber ich habe mich entschieden darauf zu verzichten, um den Geschmack des Fleischs und Beilagen nicht zu verdecken.

Burger Bacon Ananas

Später gab es dann noch eine zweite Runde. Dieses mal mit einer anderen Variante. Erneut Kartoffelbrötchen, aber die Dunkleren. Das Fleisch wurde wie oben vorbereitet, wieder mit 150g Patties. Als Belag gab es Apfelscheiben, Camembert mit Preiselbeeren. Der Camembert wurde zu erst vorbereitet, da dieser am längsten braucht.

Burger Buns Burger Apple Slices Burger Patties and Camembert

Die Apfelscheiben wurden mit Honig bestrichen und in der Pfanne karamellisiert, und die Preiselbeeren auf dem Fleisch erhitzt. Auch hier gab es keine Notwendigkeit für Soße.

Burger Patties, Cranberries and Apples Slices Burger Apple Camembert

Da der Hunger nun bekämpft war, galt es noch den Durst zu stillen. Das erledigte das Craftbier von Wild Animal Brewery, mit Wild Hare IPA und Blue Throat Pils. Beides solide, gebraute Biere, aber für meinen Geschmack zu bitter, ich bevorzuge etwas malzigere, weniger herbe Sorten. Das Stout muss noch verköstigt werden.

Rhinebound - The Hare IPA Rhinebound - Blue Throat Pils

Aktuell suche ich noch nach den passenden Einzelteilen für einen größeren Fahrzeugumbau, basierend auf dem Ork Battlewaggon für Necromunda. Aber es geht voran.

Hills of Plastic

Springen wir zu heute. Ich bereite die nächsten Bolt Action Reviews vor, darunter eine StuG von Rubicon Models und einen Pershing. Beide werden umgebaut, die Ersatz StuG kann unten bereits gesehen werden, und eine passende Ergänzung zu meinen Winterdeutschen und der kommenden Battle of the Bulge Kampagnenerweiterung für Bolt Action sein. Die Unterhaltung steuerte derweil die zweite Hälfte der zweiten Staffel von Fear the Walking Dead und Designated Survivor zu, das ich gerade erst begonnen habe - beides auf Amazon Prime.

Rubicon Models - Ersatz Stug III

Mit Silvester vor der Tür, bereite ich gerade das Essen für den Abend vor. Ich werde Lamm Tikka Masala kochen, wofür ich die passenden Gewürze von Pfeffersack & Söhne erstanden habe, zusammen mit Neuseelandsalz, Kurkuma und Knoblauch. Die Masalagewürze wurden trocken in der Pfanne angeröstet, und danach im Mörser mit den restlichen Gewürzen vermischt. Ein Behälter mit 250 ml Buttermilch wurde vorbereitet, mit den Gewürzen vermischt und dann das kleingeschnittene Lammfleisch dazugegeben.

Silvester Meal Preparations Silvester Meal Preparations Silvester Meal Preparations

Das vorbereitete Fleisch wird jetzt 36 Stunden im Kühlschrank marinieren, und ich steige in die Phase 2 meines Kurzurlaubs ein, die mit der Extended Edition des Hobbits beginnt. Ich bin dann zu Silvester mit einem Jahresrückblick und einem Ausblick auf das kommende Jahr 2017 zurück! In der Zwischenzeit, genießt die Restwoche und hinterlasst mir einen Kommentar oder Like.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Allgemein, Historisch Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.