chaosbunker.de
6Aug/170

Historicon 2017 Kurt Knispel & Panzer

Im Juli, vom 12. - 15., fand die Historicon 2017 in Fredericksburg, VA (Virginia, Vereinigte Staaten) statt. Es ist eine der größten Tabletopveranstaltungen in den Staaten und wird von der HMGS, Historical Miniature Gaming Society organisiert. Im nächsten Jahr geht es übrigens wieder zurück nach Lancaster, Pennsylvania, nach dem man 2009 diesen Veranstaltungsort verlassen hatte. Wie viele andere Consund Events, hält auch die Historicon eine besondere Eventminiatur für die Besucher bereit und hier hat man sich in den vergangenen Jahren mit Warlord Games zusammengetan und die Miniatur während der Show auch im Onlineshop verfügbar gemacht, für die jenigen die es nicht nach Fredericksburg schaffen. Das ist nicht nur für uns Europäer eine nette Sache, aber auch für viele Amerikaner, trennen Ost- und Westküste mehrere Tausend Kilometer.

Warlord Games - Historicon 2017 Kurt Knispel and Tanks

Nach dem man 2014 Lt. Dick Winters, 2015 einen Rotrock von Waterloo, und 2016 Harry Flashman als Eventminiatur hatte, ist es in diesem Jahr zum 100 Jährigen Jubiläum der Panzerwaffe das deutsche Panzerass Kurt Knispel.

Warlord Games hat Knispel als Einzelminiatur oder im Bundle mit Panzern angeboten. Der Einzelpreis von 10 GBP war schon recht hoch, da in der Vergangenheit die Historicon Miniaturen 5 GBP gekostet haben. Zusammen mit einem Panzer erhielt man einen besseren Preis, und ich habe mir da den Tiger II ausgesucht. Eine kurze E-Mail an den Warlord Kundenservice, ob man statt der Zimmerit-Version eine ohne beipacken könnte, wurde zügig und positiv beantwortet. Neben dem Panzertausch habe ich sogar eine kostenlose Ausgabe der Wargames Illustrated erhalten.

Warlord Games - Historicon 2017 Kurt Knispel and Tanks

Ich hatte ein wenig Pech mit den Panzern. Bei dem Comet, auf den ich schon lange gewartet habe und um Porto zu sparen mitbestellt hatte, waren kleinere Resinteile abgebrochen. Das ist zwar ärgerlich, aber nichts, was man nicht hinkriegt. Ich muss nur sicherstellen, dass sie mir in der Zwischenzeit nicht abhanden kommen. Beim Tiger II war zwar alles dran, aber die breiten Ketten doch gut verzogen, das wird dann echt Arbeit mit heißem Wasser. Aber darüber hinaus guter Guss, keine Lufteinschlüsse oder Verunreinigungen oder halbausgeprägte Details.

Warlord Games - Tiger II Bend Tracks Warlord Games - Comet Broken Parts

Aber zurück zum Hauptdarsteller, Feldwebel Kurt Knispel. Es ist eine dreiteilige Vignette, mit großem Sockel, einer Munitionskiste mit Schild und Knispel selbst. Der Guss ist anständig und für den Zusammenbau benötigt man keine Anleitung. Ich könnte mir auch vorstellen, den rechten Fuss mit einem Magneten oder Stift zu versehen um die Miniaturen auch auf einem Panzer einzusetzen. Die Regeln für Knispel sind in der Tank War / Panzerschlachten Erweiterung zu finden.

Warlord Games - Historicon 2017 Kurt Knispel Warlord Games - Historicon 2017 Kurt Knispel

Darüber hinaus bin ich zur Zeit damit beschäftigt die Neuseelandbilder nachzubereiten, um euch die Berichterstattung über Hobbiton und die Museen vorzustellen.

New Zealand - Image editing

Was steht als nächstes an? Ich arbeite an ein paar Reviews zu Panzerbausätzen, von Rubicon und Warlord, und ein paar Osprey Büchern. Nach Knispel würde ich ganz gerne eine Miniatur von Otto Carius sehen. Der würde sich großartig auf einem Jagdtiger machen.

 

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.