chaosbunker.de
31Dez/170

Jahresrückblick 2017 – Vorschau auf 2018

Wieder ist ein Jahr vergangen und was für eins! Zum einen gab es hier 60 neue Artikel, je in englischer und deutscher Sprache. Außerdem war es auch ein ereignisreiches Jahr für meine Familie und mich, persönlich und hobbybezogen. Einiges ist passiert. Wir haben uns verlobt Anfang des Jahres, waren einen Monat in Neuseeland im Spätsommer und haben vor zwei Monaten geheiratet.

Chaosbunker - Annual Review 2017 Chaosbunker - Annual Review 2017

Was ist sonst noch passiert, auf, im und um den Chaosbunker herum. Sehr Review-lastig mit viel Bolt Action, aber das werde ich im kommenden Jahr etwas öffnen.

Wohin hat mich das Tabletop in diesem Jahr getrieben? Die Reiserei began 2017 bereits im Februar, mit dem 5. Narrenball Blood Bowl Turnier in Remscheid. Ich habe dann auch die Gelegenheit direkt genutzt, um mich mit ein paar NAF Goodies einzudecken. Im März hieß es für uns dann wieder Richtung Norden, zur 11. Bitbox in Mülheim an der Ruhr, um die eigene Sammlung um ein paar Boxen und Blister der 90er Jahre Games Workshop Ära zu ergänzen. Aber die Bitbox war nicht die einzige Veranstaltung, die erneut besucht wurde,  gleiches gilt für die Ad Arma Con in Speyer, wo ich 2016 im Technikmuseum war. Die Bilder zeigen jeweils die Veranstaltung, mit der Ausbeute direkt darunter.

5th Narrenball 2017 Remscheid 11. Bitbox Mülheim an der Ruhr 2017 Ad Arma Con 2017 Speyer

5th Narrenball 2017 Remscheid 11. Bitbox Mülheim an der Ruhr 2017 Ad Arma Con 2017 Speyer

Nach dem ich es 2016 zur Salute gepackt hatte, gönnte ich mir in diesem Jahr eine Pause, bekam aber dennoch meine Ausbeute (Dank hervorragender Verbindungen), aber eine Rückkehr ist für 2018 eingeplant. Und mit der 18.000 km Reise im Juli, ging es dann für 2017 zum ersten Mal selbst ins Ausland im Bezug auf Tabletop. Unglaubliche Reise, unglaubliches Land und mit dem Gallipoli Diorama in der Great War Exhibition (Teil I and Teil II) in Wellington, eine atemberaubende Erfahrung. Und natürlich, kein Neuseeland ohne die Hobbits und einen Besuch in Hobbingen.

Wellington The Great War Exhibition Wellington The Great War Exhibition Wellington The Great War Exhibition

A Tour of Hobbiton - Movie Set Tour 2017 A Tour of Hobbiton - Movie Set Tour 2017 New Zealand 2017 - Hobbiton Movie Set

Aber das war nicht das letzte Mal, dass es außerhalb von Deutschland auf die Reise ging 2017. Da gab es schließlich noch den Besuch nach Antwerpen, zur Crisis 2017 Part I and Crisis 2017 Part II. Dabei war das eher ein gediegenes Herrenwochende, als eine Wargaming-Tour, nur eine Woche nach der Hochzeit. Mit dem Trauzeugen in der Altstadt unterwegs und ein paar befreundete Wargamer getroffen (Beste Grüße and Guy und seine Jungs!).

Crisis 2017 - Tinsoldiers of Antwerp Crisis 2017 - Tinsoldiers of Antwerp Crisis 2017 - Tinsoldiers of Antwerp

Crisis 2017 - Antwerp Crisis 2017 - Antwerp Crisis 2017 - Antwerp Crisis 2017 - Loot

Ich habe in diesem Jahr die Spiel verpasst, und im letzten Jahr ebenfalls, aber es sieht aktuell stark danach aus, als wandert die Veranstaltung zurück auf die Agenda für 2018. Unfassbar, dass ich das letzte Mal 2015 in Essen war. Die Salute im April 2018 ist ziemlich gesetzt, dank der Flugverbindung und dem Trauzeugen in direkter Nähe zu London. Aktuell sieht es auch nicht danach aus, als würde die Tactica nächstes Jahr endlich umgesetzt werden, da wir das Auto nicht vollkriegen.

Die Hälfte der ~60 Beiträge waren Reviews, 28 um genau zu sein. Das Jahr begann mit dem Triumvirate of the Imperium, Inquisitor Greyfax und Belisarius Cawl. Dann ging es mit einer Ladung Fahrzeuge aus Kunststoff und Resin für den zweiten Weltkrieg weiter, von Warlord Games / Bolt Action und Rubicon Models. Und ich habe es dann noch geschafft, zwei Sets von Northstar unterzubringen, die Frostgrave Barbaren und die Oathmark Zwerge, und sogar die lang erwarteten, ehemaligen Pro Gloria Landsknechte.

Warlord Games - Pike & Shotte Landsknecht Pikemen Osprey Games - Plastic Dwarves Northstar Figures - Frostgrave Barbarians

Bolt Action - IS-3 Heavy Tank Bolt Action - KV-1 / KV-2 Heavy Tank Rubicon Models - M4A3 / M4A3E8 Sherman

Um euch einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr zu geben, womit wir hier natürlich direkt im Januar beginnen werden, hatte ich bereits im Oktober ein paar Gedanken und Ideen mit euch geteilt. Anstelle eines Adventskalenders gibt es mehr Themenwochen. Am Beispiel der Afrikathemenwoche (mit Duel in the Sun, M3 Stuart, SdKfz 250/3 und SdKfz 251/1, sowie dem AEC Dorchester) hatte ich das bereits vorgestellt und bereite derweil weitere Themenwochen vor. Dabei werden die hervorragenden War of the Roses und Agincourt Miniaturen von den Perrys zum Einsatz kommen und deren Verwendbarkeit für andere Settings ebenfalls abgedeckt (*hust* Westeros / Game of Thrones *hust*), sowie natürlich auch die Berichterstattung über Bolt Action fortgesetzt wird (weitere Pazifiksets an das Neuguinea Kampagnenbuch geknüpft, oder Late War Sachen mit The Road to Berlin). Ich werde mich auch wieder manchen Games Workshop / Citadel Produkten widmen, und abhängig davon wie die Kommunikation mit dem Community Manager für Deutschland / DACH funktioniert, eventuell auch etwas mehr als das.

Games Workshop - Loot November 2017 The Walking Dead Goodies Game of Thrones - Mercenaries Iron Keep

Game of Thrones - Perry Miniatures Cavalry Game of Thrones - Perry Miniatures Cavalry Perry Miniatures - Undead Infantry

Ich habe auch 2017 wieder etwas bemalt, allerdings nicht unbedingt 100% fertig bekommen.

SAGA - Caesars Roman Legion SAGA - Caesars Roman Legion Inq82 - Rotter & TrueScale Marines Bolt Action - Germans and US Americans Bolt Action - Shermans Primed

Wirklich abgeschlossen hatte ich nur das Beutefahrzeug Ford M8(a) und die Ersatz StuG. Letztere wird mit anständigen Photos auch den Einstieg für die Beiträge 2018 bilden.

Bolt Action - Ford M8(a) Greyhound Bolt Action - Ersatz StuG III

Das war es für 2017. Ich hoffe euch hat meine Berichterstattung gefallen und ihr wurdet unterhalten mit den Inhalten in diesem und den letzten Jahren. Ich wünsche euch einen guten Rutsch und gelungenen Start in 2018, und wie John Green sagt, Don't forget to be awesome!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Dennis B.

Kommentare (0) Trackbacks (0)
  1. „Gefällt mir“ kann ich hier ja nicht klicken, aber es fasst sehr gut zusammen wie der Artikel auf mich wirkt. Insgesamt ein spannendes Jahr mit vielen Höhepunkten.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.