chaosbunker.de
21Sep/182

Blood Bowl Team Nurgle Rotters

Das neueste Team für Blood Bowl, die Nurgle Rotters, wurden auf dem Warhammer Fest Europe bereits vorgestellt und gab es kurz danach zum Vorbestellen. Heute möchte ich das Nurgle geweihte Blood Bowl Team in dieser Review abdecken.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Die Mannschaft kostet 25 EUR und enthält zwei identische Gussrahmen, 12 Rundbases (mit 32mm Durchmesser, Schlitz und Loch), eine Bauanleitung und einen großen Decalbogen mit Nummern, Nurglesymbolen und den Positionen in schwarz und weiß. Die Anleitung deckt außerdem eine vordefinierte Mannschaftsaufstellung im Wert von 1 Mio. Goldstücken auf Englisch, Französisch und Deutsch.

Blood Bowl - Nurgle Rotters

Die beiden Gussrahmen sind identisch, decken jeweils 6 Miniaturen mit ein paar optionalen Bits, welche ein paar Variationen möglich machen. Jeder gussrahmen enthält zwei Bloater, drei Rotter und einen Pestigor. Außerdem gibt es je einen Zugmarker, eine doppelseitige Münze und zwei unterschiedliche Bälle, pro Gussrahmen. Macht dann zusammen 4 Bloater, 6 Rotter, 2 Pestigors, 2 Zugmarker, 2 Münzen und 4 Bälle. Die Gussqualität stimmt, schöne Details mit wenigen Gussgraten und proper gefüllt ist der Rahmen auch. Lediglich die beiden Finger des Pestigors sind ein zierliches Kleinteil, weshalb man hier beim aus dem Rahmen lösen etwas achtgeben sollte.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Die Nurgle Rotters sind dabei keine Neuerung für Blood Bowl, es gab sie bereits 2002 über die Mail Order als Teambundle. Dort erhielt man zwei Nurgle Tiermenschen / Pestigors und drei zerfallende Zombie-artige Rotter, welche mit den regulären Tiermenschen  aus der 1994er Chaos All Star Box aus der dritten Edition von Blood Bowl stammen. Das Bild stammt von SoLegends.

Auf dem Warhammer Fest 2016 gab es die ersten Zeichnungen der neugestalteten Nurgle Rotters zu sehen. Die Skizzen stammen von Mark Bedford und wurden als Ausgangsbasis für das neue, jetzt verfügbare Plastikset verwendet. Die Bilder stammen von recalcitrantdaze.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Fangen wir mit einem der Gussrahmen an. Für die Bloater gibt es zwei unterschiedliche Körper, einer rennt, der andere wankt. Jeder Kopf kommt mit zwei unterschiedlichen Köpfen. Die haben jeweils unterschiedliche Sockel, weshalb man ein wenig basteln muss, um diese auch an anderen Modellen festzumachen. Leider ist das Design der 4 Köpfe nicht unterschiedlich, sondern nur zwei Designs und dann für Variante 3 und 4 lediglich ein Stachel wie von einer Pickelhaube oben drauf gesetzt.

Wie man sieht, anders als die Blood Bowl Orks oder Menschen haben die Nurgle Rotter keine Stäbe an den Füßen, ihr müsst die Lücken in den Bases also anders füllen. Z.B. einem Stück Gussrahmen.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters
Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Die drei unterschiedlichen Rotter kommen mit vier unterschiedlichen Köpfen, welche untereinander gemischt werden können. Die Positionen der zusätzlichen Teile sind mehr oder weniger Fix und lassen wenig Raum für andere Positionierung ohne den Einsatz eines Bastelmessers.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Das verdrehteste Modell des Sets ist der Pestigor. Eine stark gekrümmte Pose und zwei unterschiedliche Köpfe. Eines der Hörner wächst aus dem Rückgrat. Diese Kreatur ist stark vom Chaos korrumpiert und es fällt auf den ersten Blick schwer, die einzelnen Merkmale im Gesicht du erkennen.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Und das hier erhält man aus dem ersten Gussrahmen.

Blood Bowl - Nurgle Rotters

Nun zum zweiten Gussrahmen. Ich bin keiner großer Freund von Klonen oder Dubletten, weshalb ich mein Bastelmesser genommen habe und ein paar Teile aus meiner Bitsbox verwendet habe (primär von den Putrid Blightkings). Bei den Rotter habe ich die Arme ein wenig umpositioniert, in anderen Winkeln angeklebt und eines der größeren Hörner vom Schulterpanzer geschliffen. Ich habe den vierten Kopf aus dem Gussrahmen verwendet und zwei Köpfe aus der Putrid Blightkings Box um den Modellen mehr Abwechslung zu verpassen. Ich könnt auch Köpfe und Teile der Deadwalker Zombies oder Poxwalkers verwenden, die eignen sich ebenfalls hervorragend.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Beim Pestigor habe ich den zweiten Kopf verwendet und die Hörner vom Rücken und der linken Gesichtshälfte getauscht. Schneidet einfach entlang des Seils mit dem die Glocken befestigt sind und ihr habt eine gute Klebestelle. Für die Bloaters habe ich einen Kopf und Arm der Putrid Blightkings verwendet und einen stark mutierten Arm mit Tentakeln aus dem Chaos Spawn Plastikbausatz. Die Idee kam mir wegen des 2016er Artworks (siehe oben). Es ist recht einfach die Modelle etwas aufzuwerten und mehr Abwechslung hereinzubringen, insbesondere wenn es Plastikmodelle sind. Solltet ihr selbst keinen Zugriff auf passende Teile haben, fragt mal in eurer Spielerrunde. Und mit der Beliebtheit der Nurgle Modelle, ist da sicherlich jemand dabei der etwas für euch hat.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Wie oben erwähnt kommt die Mannschaft mit zwei Zugmarkern und zwei doppelseitigen Münzen sowie vier Bällen in zwei Designs. Die Bälle ohne Nurgling haben einen Stift an der Unterseite, mit dem der Ball auf das Base des Spielers gesteckt werden kann, der gerade den Ball führt.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Das neue Blood Bowl Sortiment ist groß. Die Miniaturen sind solider 32mm Heroic Scale und manche sind selbst für den Maßstab riesig, wie z.B. die 4cm+ großen Bloater. Hier im Vergleich mit einem Blitzer der Menschen (das kräftige Gelb liegt daran, dass die Miniatur aus dem Blitz Bowl Set stammt).

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Die Rotters sind sogar größer als ihre Nurgle-Genossen aus den Warhammer Reihen, wie man hier neben Plaguebearer und Poxwalker sieht. Der Pestigor ist ebenfalls sehr groß, hier im Vergleich mit einem normalen Tiermensch / Gor und einem alten Blood Bowl Tiermenschen aus den 90ern. Und bei den Bloatern, da dachte ich eigentlich die wären so groß wie die Putrid Blightkings, aber die sind sogar noch größer, fast so groß wie ein Oger.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Und das gebaute Blood Bowl Team der Nurgle Rotters, mit den regulären Modellen, direkt aus dem Gussrahmen in der oberen Reihe und den leicht umgebauten mit Kopftausch usw. in der zweiten Reihe.

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Blood Bowl - Nurgle Rotters Blood Bowl - Nurgle Rotters

Fazit
Mir gefallen die neuen Teamboxen für Blood Bowl von Games Workshop. Für 25 EUR erhält man nicht nur 12 Miniaturen, was schon mehr als angemessen bepreist ist, man erhält außerdem noch Tokens und zusätzliche Spielbälle. Mit knapp über 2 Euro pro Miniatur gehören die Boxen auch zu den günstigsten Citadel Miniaturen im Sortiment. Daher hat man hier schon mal einen echten Schnapper. Weitere Blood Bowl Teams sind heiß ersehnt, aber insbesondere ein Team wie die Nurgle Rotters, welches recht kostspielig zu Kitbashen war (manche Leute bauen sich ihre Blood Bowl Teams aus dem Age of Sigmar/Warhammer Sortiment um, wie z.B. Duncan Rhodes das auf Warhammer Community getan hat). Hier benötigte man die Putrid Blightkings (44 EUR), entweder Zombies (30 EUR) oder Plaguebearer (23 EUR) und eine Box Gors (20 EUR). Daher ist das hier definitiv eine Verbesserung, nicht nur preislich, sondern auch dass man anständige Fantasy Football Miniaturen bekommt. Man kann sein Team auch um die passenden Trainer und Apotheker aufstocken, wenn man z.B. Festus the Leechlord oder den Nurgle Sorcerer dafür verwendet.

Ein Team für Turniere aufzustocken oder tiefer ins Spiel einzusteigen ist allerdings etwas teurer. Die Box kommt nicht mit den Regeln für Nurgle Mannschaften, nur mit dem Beispielroster der Rotters. Anders als bei den Age of Sigmar oder Warhammer 40.000 Boxen sind hier keine Einheitenprofile enthalten, dafür benötigt man entweder das aktuelle Spike Magazin (#3), Deadzone Season 1 oder den Almanach. Dem Team die fehlenden Positionen zu verpassen (also zwei weitere Pestigors und so viele Rotter wie man möchte, Bloater sind schon am Limit), kann man entweder über den Kauf einer zweiten Teambox oder über die noch nicht verfügbaren Forge World Erweiterungen abdecken (Hier ist der Rotspawn schon in Vorbereitung). Gleiches gilt für die Starspieler, die kosten aber häufig genau so viel wie das ganze Team.

Man kann das Team in Kombination mit dem Blood Bowl Grundspiel mit den Basisregeln einsetzen. Der Guss ist auf hohem Niveau und die Passgenauigkeit stimmt. Wie oben bereits erwähnt ist der Preis mehr als angemessen. Bis die offiziellen Starspieler verfügbar sind, kann man sich diese recht einfach aus dem Slave to Darkness / Rotbringers Plastiksortiment bauen oder umbauen.

Blood Bowl ist eine Marke von Games Workshop.

Das vorgestellte Produkt wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (2) Trackbacks (0)
  1. Awesome, love these articles!

  2. Sehr schön gemacht! Ich habe mir auch das Nurgle team gekauft und hoffe es zu spielen in Dornbirn (am WM) in Oktober. Grüsse aus Holland!


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.