chaosbunker.de
22Feb/191

Tactica 2019 – Teil 2

Die Berichterstattung zur Tactica wird fortgeführt mit den prominenten Gästen in Hamburg.

Die Zwillingsbrüder Michael und Alan Perry waren vor Ort, haben geknetet, mit den Gästen gequatscht und haben sogar eine der Show-Miniaturen beigesteuert. Aber sie waren auch nicht alleine, im Schlepptau waren Aly Morrison (der auch die Great War Miniatures Sachen geknetet hat) und Peter Dennis (Schöpfer mehrerer Illustrationen für Bausätze/Boxen, Osprey und Warlord Games Werke und Peters Paperboys).

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019
Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Dann gab es noch weitere Händlerstände an denen man stöbern konnte, sowie ein eher überschaubarer Flohmarkt.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Warlord Games wurde von der Berliner Napi Runde mit der Schlacht bei Borodino nach Black Powder Regeln unterstützt.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Der Themenraum stand dieses Jahr unter dem Motto Star Wars.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Die Gastgeber selbst stellten diesen großen Star Wars Legions Tisch von Mustafar auf, dem Planeten auf dem Darth Vaders Festung steht.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Aber Frank war nicht alleine, zahlreiche weitere Wargamer unterstützten das Vorhaben und brauchten weitere Star Wars Tische mit, dazu auch zu Legions. Aber schaut euch mal den Pod Racing Spieltisch an!

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Das Sci-Fi Thema wurde dann fortgeführt, Mechworld hatte dazu aber nicht wie sonst Full Thrust sondern ein Weltraumrennen dabei. Conflict Rheinland ergänzte das ganze mit einem Spectre Operations Tisch und das Team Würfelkrieg brachte einen Star Trek Tisch mit.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019
Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Ein paar kompakte, runde Spieltische für das generische Tabletopsystem pbbx.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Ein gelungener Fallout Tisch.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Der lokale Games Workshop war ebenfalls da und wurde aus der Community unterstützt. So stellte man diesen imposanten Spieltisch auf, auf dem sich mehrere Titanen befinden, darunter auch ein Warlord im Adeptus Titanicus Maßstab komplett verchromt.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Zusätzlich zu den Spieltischen gab es dann noch Workshops und Tutorials von den Pigment Pirates, gesponsort wurde das u.a. von PK-Pro.

Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019 Hamburger Tactica 2019

Meine Ausbeute ist recht überschaubar. Ich habe mir die drei Showminiaturen gekauft, das hatte ich ja bereits angekündigt. Dann habe ich mir bei PK-Pro, einen Leaf-Punch gegönnt, den ich auch noch in einem eigenen Artikel vorstellen werde. Dann habe ich noch die Das Boot Sonderminiatur aus dem Cruel Seas Starter abgeholt, da diese bei meiner Bestellung gefehlt hat und ich konnte bei Games Workshop diverse Promosachen ergattern. Eigentlich wollte ich vor Ort nach Rubicon Ausschau halten, da die Sachen in Deutschland wegen der maroden Vertriebslage eher schwer erhältlich sind, habe aber bei PSC noch ein Valentinstagsspecial gesehenund mir die paar Boxen da bestellt. Die waren sogar am Dienstag schon da, zügige Abwicklung.

Hamburger Tactica 2019

Was ist mein Eindruck von der Tactica? Hat es mir gefallen?

Die Tactica ist eine sehr vielseitige Veranstaltung, mit wirklich viel zu sehen. Sehr populär, aber das könnte auch eines der Probleme sein, denn es ist schon ein bisschen zuviel los. Die Schlange ist ewig lang, Parken vor Ort ist nicht gerade einfach. Wer also hin will, sollte am besten früh da sein und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Die S3 fährt alle 10 Minuten ab Hauptbahnhof zum Bürgerhaus.

Das im Hinterkopf, sind Crisis und Salute - zumindest für mich - logistisch weniger Stress und decken ein breiteres Spektrum an Händlern und Herstellern ab. Dennoch, die Tactica ist eine gut geplante Veranstaltung, mit zahlreichen Teilnehmern und Tischen. Und vielleicht, wenn es gelingt die Show in größere Räumlichkeiten zu verlagern, die zugänglicher sind, wird das auch die Besuchererfahrung nochmal etwas steigern. Unter den deutschen Veranstaltungen ist sie sicherlich die Größte. Es sind quasi alle vertreten der deutschsprachigen Hersteller und größeren Händler, dazu noch einige bekannte Clubs - kurz um, innerhalb von Deutschland definitiv _die_ Veranstaltung.

Eigentlich wäre mein nächster Trip die Salute im April, aber die findet gerade einmal eine Woche nach dem offiziellen Brexit-Datum statt und das ist mir aktuell zuviel Gehuddel und Risiko am Flughafen, weshalb ich da eine Pause mache bis es sich geklärt hat und daher im Sommer ein paar kleinere Events besuche, bis es im Herbst wieder nach Antwerpen geht.

Link: Hamburger Tactica

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Ich war vor leider 3 Jahren das letzte Mal dort und fand es damals schon sehr voll. Das scheint aber inzwischen noch „schlimmer“ geworden zu sein. Jedenfalls wenn man nach deinen Fotos geht. Für mich definitiv die Konsequenz, dass ich das nächste mal nur Sonntags vorbeischaue.
    Ansonsten sehr schöner Bericht und viele tolle Fotos von Dir. Vielleicht sehen wir uns ja im November auf der Crisis.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.