chaosbunker.de
14Nov/190

Crisis 2019 Ausbeute

Zurück von einer weiteren erfolgreichen Messe - CRISIS 2019! Es war ein solides kurzes Wochenende, mit großartiger Gesellschaft und guten Gesprächen. Die Crisis hat es geschafft dem Brexit zu trotzen, brachte einige Händler in die Hangar von beiden Seiten des Ärmelkanals und einen gut gefüllten Bring & Buy.

Die Messe selbst werde ich in einem eigenen Beitrag abdecken wie üblich und hier geht es rein um meine "Ausbeute".

CRISIS 2019 - Haul

Was hab ich mir gegönnt?

  • CRISIS 2019 Goodie Bag inkl. Showminiaturen
  • Ein paar der älteren Showminiaturen
  • Zombies und Diplomaten von The Assault Group
  • Oldhammer Minis vom Bring & Buy
  • Spectre Operation 1. Edition vom Bring & Buy
  • Neue Auflage der Blandford Warriors und ein paar Hopliten von Foundry
  • SCW Kavallerie und ein paar 'Nam GIs von Empress

CRISIS 2019 - Haul

Die Eventmini wurde wieder einmal von Paul Hicks modelliert, einem meiner liebsten Miniaturenkneter. Dieses Mal war es ein Duo, Henri De Bruyne und Joseph Lippens. Als kleines Bonbon gab es die Möglichkeit Restbestände der älteren Eventminiaturen am Bring & Buy zu kaufen. Dazu hatte ich mich bei Tomsche gemeldet und King Leopold II (2006, die einzige Crisis Miniatur die von den Perrys geknetet wurde), Vladimir "Popski" Peniakoff (2007), Charles De Grunne (2008), Buckrider / Bokkenrijder (2010) und Mathilde van Vlaanderen (2016), für den unschlagbaren Preis von 2 EUR pro Stück.

Der Goodie Bag selbst war etwas leicht dieses Jahr und enthielt neben der Mini nur die Crisis Gazette, die auch überraschend dünn ausgefallen ist. Ich vermute dass man wegen des Brexit hier von den Teilnehmern soweit im Vorlauf keine festen Zusagen bekommen hat und das man entsprechend im Heft nichts ankündigen / abdecken wollte, was nachher nicht geliefert würde.

CRISIS 2019 - Haul CRISIS 2019 - Haul

Foundry, oh Foundry. Hier gibt es eigentlich ganz gute Messeangebote, wie z.B. jeder Blister für 12 EUR (also 1:1 Umtauschkurs). 2019 war man etwas kreativer, und hat ein Konzept vorgestellt, das umso unattraktiver wird, je mehr man kauft.

Ich hatte im Vorfeld auch mehrfach versucht die Blandford Warriors zu reservieren, ohne Rückmeldung und hatte dann einfach darauf vertraut, dass schon welche auf der Messe dabei wären. Die "Ex Citadel Warriors & Warlords" sind eine Neuauflage / Nachguss der Original Blandford Warriors von Citadel, und bei einem Preis von 24 GBP für 12 Miniaturen, was ein recht solider Preis ist, weshalb mich auch der Umrechnungskurs nicht gestört hat. Ich bin auf die Minis über das Realm of Chaos blog und das äußerst gelungen-bemalte Set von Ninjabread aufmerksam geworden.

Und dazu habe ich mir noch einen Blister Hopliten besorgt, der als Statuen u.a. auf dem Sigmarite Dais eingesetzt werden sollen. Leider kommen diese jedoch ohne Piken / Speere und ich muss da mal durch meine Bitsbox gehen um die passenden Waffen herauszusuchen.

Ich wollte eigentlich ein paar oldhammer-style Schilde von Warmonger kaufen, aber deren absurder Preis und die Tatsache dass ich von einem Shield-aid Crowdfunding im kommenden Monat erfahren habe, hat dann meine Entscheidung umgelenkt.

CRISIS 2019 - Haul

Ich habe mir ein kleines Set Full Metal Jacket Vietnam Soldaten besorgt, die von Paul Hicks für Empress modelliert wurden. Wieder einmal schicke Püppchen von Hicks, und eine eher dürftige Kauferfahrung von Empress. Ich möchte Hicks Arbeit unterstützen, aber bei dem Verhalten ggü. Kunden werde ich in Zukunft die Miniaturen aus zweiter Hand beziehen.

Die Modelle sind dabei nicht für ein neues Projekt gedacht, eher für eine kleine Vignette, vielleicht mit einem M113 oder Huey dahinter .

CRISIS 2019 - Haul

Die angenehmste Kauferfahrung hatte ich neben dem Bring & Buy mit The Assault Group. Es gab ein 20% Vorbesteller-Rabatt auf alles was auf der Show abgeholt werden würde. Ich habe im Vorfeld direkt in Pfund bezahlt (der Wechselkurs hängt dann an Paypal oder der Kreditkarte) und ich musste es nur noch auf der Messe abholen.

Ich habe mir zwei Sets Zombies aus der White Knight Miniaturenreihe, Halblinge und Menschen, und ein Set Diplomaten / Politiker. Letztere sind ein Ersatz, da bei Spectre einfach seit Ewigkeiten kein Bestand mehr aufgefüllt wurde und ich immer noch darauf warte, das Hasslefree einige ihrer Zivilisten in Zinn gießt (aktuell sind die Modelle nur als Resin verfügbar und mit 12 GBP pro Mini dann doch etwas hoch bepreist für ein Missionsziel).

Das ist meine Ausbeute, abzüglich ein paar kleinerer Sachen die ich auch im kommenden Jahr / später noch kaufen kann. Gerade das stöbern im Bring & Buy hat mir sehr gut gefallen, ich suche da gerne nach ein paar "Goldstücken" in der Masse. Man hat mir sogar ein Spectre Operations Regelwerk geschenkt, von einem der Leser des Blogs. Sebastian hat mich erkannt und meinte, ihm gefällt was ich hier auf dem Blog mache und hat mir das Buch dann so mitgegeben. Das war ein sehr angenehmer Start in die Woche - vielen Dank an der Stelle noch einmal.

Zu den Händlern, hier hatten wir ein paar sehr angenehme Erfahrungen, unter anderem mit Dave Thomas, der nicht nur Perry Miniatures und Northstar mitbrachte, sondern auch Vorbestellungen anbietet und dazu auch gerne mal den Preis abrundet. Zu den anderen Ständen, ich verstehe teilweise den Mangel an Kundenorientierung nicht. Du bist vielleicht der einzige Anbieter für Miniaturen für den Französisch-Deutschen-Krieg in 12mm, aber die Liste möglicher Projekte ist so lang, da finde ich ohne Anstrengungen was anderes wo ich mein Geld lassen kann.

Es ist eine große Veranstaltung, es gibt zahlreiche Händler und ich gehe dort hin um eine gute Zeit zu haben und etwas Geld auszugeben. Die Tinsoldiers geben ihr Bestes um den Besuchern und Ausstellern eine gute Zeit zu bieten, mit dem Catering, den Sitzbereichen, dem betreuten Bring & Buy und der insgesamt sehr gelungene Orga. Dennoch ist Crisis für unsere buntgemischte Truppe zwar der Grund für uns nach Antwerpen zu kommen, aber mehr und mehr ein kleinerer Teil des Wochenende, bei dem es uns primär um eine gute Zeit geht, die immer dominanter mit (militär-)historischen Sehenswürdigkeiten, Museen, Restaurants und Bars erzeugt wird.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Events Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.