chaosbunker.de
7Jan/200

Und ich bin zurück!

Wir sind mit einem Kurzurlaub ins neue Jahr gestartet, es ging nach England mit Ausflügen nach London und Nottingham.

Den Großteil der Zeit haben wir in London verbracht, als kleine Städtereise. Wir hatten unsere Tochter dabei, weshalb das eine Familienreise war und nicht die Herrentour, wie ich sie hier bei anderen Unternehmungen vorgestellt habe. Daher ist der Inhalt und Fokus ein wenig anders, aber dazu später mehr.

In London haben wir dann ein paar der Pflichtbesuche gemacht (die Stadt ist so riesig, das kann man Wochenlang machen), mit Parkanlagen und Plätzen, die mit Kinderwagen /-buggy gut begehbar sidn. In der Nähe des Hyde Park ist mir dann das Animals in War Memorial aufgefallen, und ich fühlte mich an den Man mit Esel in Wellington, Neuseeland am National War Memorial erinnert. Und mit meiner neuen Begeisterung für das Age of Sail bzw. Black Seas, stand der Besuch des Trafalgar Square natürlich auch auf der Liste. Ich gönne mir auch gerne mal einen Burger, weshalb ich die Gelegenheit an einer der sehr wenigen Shake Shacks Filialen außerhalb der Vereinigten Staaten nicht entgehen lassen konnte.

 London 2020 - Animals in War Memorial  London 2020 - Shake Shack  London 2020 - Trafalgar Square

Meine Tochter und ich haben seit dem Besuch in Hamburg einen Lego Reisepass, und als ich dann erfahren habe, dass der Lego Store in London am Leceister Square der größte in Europa ist und sogar noch ein paar exklusive Produkte anbietet, war das natürlich ein weiterer Pflichtbesuch. Also die Stempel für den Pass abgestaubt und die beiden London-Sondermodelle, die Minifigur Lester (40308), mit Schirm und Melone, sowie eines der Creator Sets (40220) eines typischen Londoner Doppeldeckerbusse. Dabei handelt es sich im Grunde um den "kleinen" Bruder des Creator 10258 kit. Im Nachhinein habe ich dann noch erfahren, dass Hamleys eine weitere exklusive Minifigur anbietet, einen Soldaten der Royal Guard. Nun ja, beim nächsten Mal...

London 2020 - Lego Store Leicester Square London 2020 - Lego Store Leicester Square London 2020 - Lego Store Leicester Square

Freunde meiner Frau luden uns in die The Wonder Factory ein, ein Pop-up Event in Dalston. Viele interaktive Installationen für alle Sinne und unsere Tochter war begeistert. Ein Raum gefüllt mit Konfetti, welches herumgeworfen und regnen gelassen werden konnte. Ein paar abgefahrene LED Installationen die so direkt aus einem Daft-Punk Video stammen können und ein großer Pool gefüllt mit Schaumstoff-Marshmallows. Wir hatten sehr viel Spiel und haben entsprechend viele verrückte Bilder geschossen. Der Pop-up Event ist noch bis Februar in offen, sollte man sich mal anschauen, falls man die Gelegenheit dazu hat. Ansonsten werden wir in Zukunft stärker ein Auge auf Indoor-Spielplätze haben.

 London 2020 - The Wonderfactory Popup  London 2020 - The Wonderfactory Popup  London 2020 - The Wonderfactory Popup

Nach dem wir am Borough Market schon im letzten Jahr eine großartige Zeit hatten (im Rahmen der Salute / Unternehmen Seelöwe 2018) - war das einfach gesetzt. Der Markt hatte am Freitag auch das erste Mal im neuen Jahr auf und war gut gefüllt. Es gibt einen neuen Sitzbereich und wir konnten leckeres Street Food genießen. Ich hatte baskisches Bier, Nana Fanny's Salted Beef Bagel und sehr leckere Bread Ahead doughnuts (lecker gefüllte Berliner, die Schlange war der Wahnsinn). Also schnappt euch ein paar Pfund, bringt Appetit und Freunde mit und genießt die breite Auswahl an Speisen!

 London 2020 - Borough Market
 London 2020 - Borough Market  London 2020 - Borough Market  London 2020 - Borough Market

Dann ging es gen Norden nach Nottingham. Am Samstag war in der Warhammer World der jährliche Open Day, aber das ist eher was, was man mit anderen Hobbyisten oder alleine besucht, nicht so geeignet für den Familienbesuch, insbesondere wegen der vielen Besucher. Daher ging es für uns in die Stadt. Hoch zum Nottingham Castle, was leider geschlossen ist für Renovierungsarbeiten, weshalb es dann bei einem Stop an der Robin Hood Statue blieb. Ein Abstecher im Ye Olde Trip to Jerusalem, gefolgt von etwas Bummeln durch die Altstadt und Fussgängerzone. Wir waren für den Weihnachtsmarkt leider etwas spät dran, der am alten Marktplatz abgebaut wurde. Wargames Foundry hat zur Zeit an den Wochenenden leider auch geschlossen, weshalb das nicht mit auf dem Terminkalender gelandet ist.

Nottingham 2020 - Robin Hood Statue Nottingham 2020 - Ye Olde Trip to Jerusalem Nottingham 2020 - Old Town

Am Sonntag morgen ging es dann in die Warhammer World - eine Runde durch die Ausstellung und den gerade erst erschienenen Nachdruck des zweiten 1990er Realm of Chaos Buch, The Lost and the Damned eingepackt. Ich habe einige Bilder gemacht und werde dazu nochmal in Ergänzung mit dem 2018er Besuchsberichten ein paar Artikel fertig machen. Die Warhammer World ist einer der wenigen Hobbyorte die sich auch für einen Familienurlaub anbieten. Es ist weitläufig und barrierefrei (also auch mit Kinderwagen /-buggy kein Problem), es gibt kostenloses W-Lan und das Essen in der Bugmans Bar ist anständig.

Nottingham 2020 - Warhammer World Nottingham 2020 - Warhammer World Nottingham 2020 - Warhammer World

Games Workshop - Warhammer World

Am Montag ging es dann zurück mit einem Zwischenstop in De Panne, einer kleinen Stadt an der südlichen Westküste Belgiens. Wir hatten glück mit dem Wetter am Morgen. Nach der Ankunft heißt es, die Bilder die ich gemacht habe, noch nachzubearbeiten und das wird wahrscheinlich die nächsten Abende in Beschlag nehmen.

De Panne - La Plage De Panne - La Plage Nottingham 2020 - Warhammer World

Es war ein gelungender Urlaub und der Erste für uns drei gemeinsam, der so lang und weit weg war. Wir haben ein bisschen was gelernt, was es heißt mit Kind unterwegs zu sein und mir ist die Balance aus Familie und Hobby ganz gut geglückt. Ich habe noch ein paar Ideen, die ich aufbereiten und mit euch teilen möchte, wie man an so einen Ausflug herangehen kann.

Bleibt gespannt und ich hoffe euch gefallen die kommenden Beiträge.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Allgemein, Events, Historisch Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.