chaosbunker.de
17Sep/200

Throwback – Lead Belt Nottingham 2010 – Tag 3

Das Programm für Freitag begann recht früh, schon morgens früh um 9. Beeindruckt vom Vortag stand ein Frühschoppen bei Mantic an, da ein paar von uns sich mit Kings of War Armeen eindecken wollten. In meinem Fall waren es nur ein paar Zombies (die sind wirklich vielseitig und ich habe da versch. Nutzen für) und das Gefolge des Zwergenkönigs. Oben drauf gab es noch einen signierten Mantic-Messengerbag mit persönlicher Widmung von Ronnie und Alessio.

Mantic Games - Studio Nottingham

Aber es war nur ein kurzer Aufenthalt bei Mantic, da wir noch Teil zwei des Termins bei Warlord Games hatten. Ich hatte die Gelegenheit John Stallard zu treffen, der am Vortag verhindert war (er hat am Games Workshop Shareholder Meeting teilgenommen). Und es war wirklich interessant einen weiteren ehemaligen hochrangigen GW Manager kennen zu lernen. John war auch am gleichen Spielbericht beteiligt, den wir gestern erwähnt hatten, wie Ronnie.

Warlord Games - Studio Nottingham Warlord Games - Studio Nottingham White Dwarf - May 98 48,000 Point Battle Report White Dwarf - May 98 48,000 Point Battle Report

Natürlich ist Paul Sawyer ist natürlich auch kein Unbekannter. Der langjährige Chefredakteur des White Dwarf (hier wahrscheinlich weniger bekannt, da das deutsche Magazin seine eigene Redaktion hatte), war auch erfolgreicher Vier Generäle Teilnehmer und gefürchteter Tiermenschen-Häuptling.

White Dwarf - February 1998 #218 Tale of Four Gamers Paul Sawyers Beastman White Dwarf - February 1998 #218 Tale of Four Gamers Paul Sawyers Beastman

Während wir über bevorstehende Neuheiten gesprochen haben, durften wir uns auch schon ein paar 3-Ups und noch nicht veröffentliche Modelle anschauen. Gerade so ein 3-Up in der Hand ist schon echt imposant. Was mir bei Warlord damals imponiert hat, war verglichen mit vielen anderen, dass man hier nicht nur ein persönliches Projekt veröffentlichen möchte sondern einen langfristigen Plan hat. Da gab es halt schon eine mehrjährige Roadmap und jetzt zu sehen wie sich das über die 10 Jahre hin entwickelt hat ist schon imposant.

Das Lenton Business Center ist die Adresse von mehr als nur einer Miniaturenfirma und deckt sogar im Hinterhof mehrere Gießereien ab. So war unser Weg zu Northstar Military Figures nicht weit. Hier hat Steve uns freundlicherweise den Inhaber, Nick Eyre, vorgestellt. Ich weiß noch wie Steve uns ankündigte mit "Hey Nick, ich hab hier ein paar Deutsche für dich" und sehr zügig aus dem Büro ein "In welchem Maßstab?" zurück kam. Steve schaute uns kurz an "... True Scale würde ich sagen?" Ein guter Start.

Northstar ist Großhändler für viele verschiedene Hersteller und Miniaturenreihen und auch Distributor für zahlreiche kleinere Unternehmen, die das selbst nicht abbilden könnten. Die perfekte Adresse also insbesondere wenn man nach historischen Miniaturen sucht. Mittlerweile hat er sich sogar mit Osprey Games zusammengetan und dabei so Beststeller wie Frostgrave oder Oathmark an den Markt gebracht. Ich hatte mir damals einen A7V gekauft und Andre seine 15mm Gelüste bedient, dabei aber auch die kompletten Bestände von Blistern und Tütchen wie Kriegselefanten und bestimmten Pikentruppen aufgekauft. Obendrein hatten wir noch die Gelegenheit mit ein paar der Gesichtern hinter Warhammer Historical zu sprechen.

Nick Eyre's North Star Military Figures Nick Eyre's North Star Military Figures

Aber wir mussten auch wieder los, denn wir waren zum Essen verabredet. Wir würden Alessio am Nottingham Castle treffen. Er hatte uns ein Mittagessen im Ye Olde Trip to Jerusalem arrangiert, bei dem wir Michael und Alan Perry, die berühmten Perry Zwillinge kennenlernen würden. Die beiden sind bereits seit mehr als 30 Jahren im Hobby tätig und es war eine ungemeine Ehre die beiden so persönlich zu treffen. Wir sprachen über verrückte Umbauten, Maßstäbe und persönliche Spielvorlieben.

Ye Olde Trip to Jerusalem Ye Olde Trip to Jerusalem Michael & Alan Perry Michael & Alan Perry Michael & Alan Perry

Alessio, Michael und Alan wurden damals zur Vorbereitung des Herr der Ringe Tabletops (dem Vorläufer des Mittelerde Strategiespiels) nach Wellington eingeladen und hatten sogar Gastauftritte im Lord of the Rings (Return of the King als Soldaten Rohans) in dem letzten Gefecht. Auf dem Modell des Kriegsmumak, kann man die drei (bzw. vier) sogar auf der Base erkennen. Bei der Arbeit an HdR entwickelten insbesondere die Perrys eine enge Freundschaft zu Peter Jackson, was auch die Ausgangslage für das imposante Gallipoli Display geschaffen hat und sogar einen weiteren Gastauftritt im letzten Teil der Hobbit Trilogie.

Alessio Cavatore, Michael and Alan Perry on the set of Lord of the Rings

Alan hatte uns sogar für eine Black Powder Partie eingeladen, und wir hätten das Angebot auch liebend gerne angenommen, aber der Terminkalender der Perrys und unser Restprogramm lies das im Rahmen unserer Reise leider nicht mehr zu (was ich immer noch als sehr schade empfinde). Dafür hatte Alessio Turanga dabei (die Mehrspielererweiterung für Shuro), und wir konnten zwei schnelle Runden einschieben.

Ye Olde Trip to Jerusalem

Nach einer kleinen Runde durch den Stadtkern von Nottingham und kurzem Besuch des lokalen Fantasyladens (der kein Tabletop führte), hieß es heute Abend erneut Bugmans. Denn, ihr wisst, kostenloses W-Lan und anständiges Essen.

Games Workshop - Warhammer World

Falls ihr euch jetzt wundert. Die Beleuchtung und runden Tische waren die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten für das Gesellschaftertreffen. Wir haben uns vor Ort mit etwas zu Essen versorgt und sind dann zurück ins Hotel. Schließlich war der Tag drauf unser letzter Tag inkl. langer Rückreise nach Deutschland, wir sollten also ausgeschlafen sein.

Games Workshop - Warhammer World Games Workshop - Warhammer World Games Workshop - Warhammer World

Zurück im Hotel hatten wir dann auch erstmals wirklich Zeit in die neuen Boxen und Blister zu schauen die wir die Tage ergattert haben, und dabei auch noch das eine oder andere Glas Cider zu genießen.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Dennis B.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.