chaosbunker.de
25Sep/160

Der Anfang eines Symbiontenkults

Ich bin recht angetan vom kürzlichen Erscheinen des Symbiontenkults. Games Workshop scheint einige recht interessante und gut gemeinte Dinge zu unternehmen. Horus Heresy in Plastik, erste Bilder der Adeptus Custodes ebenfalls in Plastik, und dann dieser Rogue Trader Flashback in Form des Symbiontenkults.

Die hatten es mir bereits angetan, als diese als Teil von Deathwatch Overkill herauskamen und ich für schmales Geld den Part Symbionten aus der Box kaufen konnte.

Inq28 / Necromunda - Genestealer Cult

Vor Ewigkeiten hatte ich schon mal Hybriden auf Basis der Ghoule von den Warhammer Untoten umgebaut. Mit ein wenig Green Stuff um die Übergänge an den Armen zu verdecken und die Köpfe zu verlängern, sind die sehr brauchbar.

MSC_SymbHybrid1 MSC_SymbHybrid2 MSC_SymbHybrid1ClrWip

Aber um zu den Neuheiten zu kommen. Ich plane nicht (wieder) in 40k einzusteigen, aber bei so charaktervollen Miniaturen konnte ich nicht nein sagen. Ein paar habe ich mir herausgepickt, die als Necromunda / Inq28 Modelle genutzt werden sollen. Also oben links angefangen, man braucht einen passenden Anführer für so eine Truppe, wer wäre da besser als ein Magus geeignet. Als schwere Jungs kommen zwei Aberrants mit Bergbauausrüstung. Hybriden der 3. und 4. Generation sind der Kern, drei mit Automatikgewehren, einer mit Granatenwerfer und für die Feuerunterstützung ein Bergbaulaser. Zum abrunden dann noch drei Hybriden der ersten und zweiten Generation für den Nahkampf.

Die Körper der 3. und 4. Generation Hybriden sind wirklich gelungen und ich kann mir vorstellen, dass diese für zahlreiche Necromunda und Inq Umbauten verwendet werden, bspw. Van Saar. Und wie man auf dem zweiten Bild sieht, die Körper tragen keine klar erkennbaren Symbionteninsignien.

Inq28 / Necromunda - Genestealer Cult Inq28 / Necromunda - Genestealer Cult

Allerdings suche ich noch nach einer anständigen Inspiritation um den Primus umzubauen. Bin von dem flachen Design nicht so angetan und die Nadelpistole wirkt etwas zerbrechlich. Evtl. brauche ich die neue Neophyte Hybriden Box um Bitsseitig etwas aufzustocken und einen etwas dynamischeren, heftigeren Ausdruck zu erzielen.

Habe mir dann noch die beiden Tyraniden Codices geschnappt um nach einem passenden Farbschema für diesen kleinen Symbiontenkult zu suchen.

Inq28 / Necromunda - Genestealer Cult

Online bin ich auf diesen gelungenen Paintjob von Darren "Razza" Latham gestoßen, den er auch auf seinem Twitter Feed geteilt hat. Interessante Randnotitz: Darren ist auch derjenige, der diese großartigen Miniaturen für Games Workshop modelliert hat.

Darren Latham - Genestealer Cultists

Mir gefallen die orangenen Arbeitsanzüge, da es einen starken Kontrast zu den üblichen Lila-Farbschemata darstellt. Der blasse Hautton, der orangene Stoff und das dunkle Lila ist eine gelungene Kombination. Bin mir allerdings nicht sicher, wie das mit dem Magus funktioniert.

Okay, das war's soweit von mir an diesem Sonntag. Habt ein angenehmes Restwochenende!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.