chaosbunker.de
30Aug/180

Bolt Action US Airborne

Nach dem wir mit dem Kampagnenband Campaign Market Garden in die Themenwoche gestartet sind, geht es nun an die Reviews zu den passenden Luftlandetruppen, beginnend mit der US Airborne. Diese sind die zweite Fallschirmspringer-Einheit die aus Kunststoff erschienen ist, nach den deutschen Fallschirmjägern.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Die Luftlandetruppe der US Airborne wurde mehr oder minder 1942 ausgehoben, als die 82nd Infantry Division in 82nd Airborne Division umbenannt, neu aufgestellt und eine neue Aufgabe erhielt, die Operation Husky, die Landung der Alliierten in Sizilien, Italien. Die 82nd Airborne bildet zusammen mit der 101st Airborne Division die einzigen Luftlandedivisionen der amerikanischen Streitkräfte und beide nahmen an der Operation Overlord (D-Day / Landung in der Normandie) und Operation Market Garden teil. US Airborne Soldaten wurden heroisch in Szene gesetzt in Filmen wie Band of Brothers oder Saving Private Ryan.

Dieser Bausatz deckt US Airborne Soldaten aus Kunststoff im 28mm Maßstab ab. Man erhält genügend Teile um daraus 30 amerikanische Fallschirmspringer in M-1943 Uniform zu bauen. Neben den regulären Fallschirmspringern in M1 Helmen können auch Pathfinder aus der Box gebaut werden. Es handelt sich hier um Modelle für die späten Kriegsjahre, passend ab Market Garden und danach, da bei der Landung in der Normandie noch die M-1942 Jump Uniformen getragen wurden.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

In der Packung stecken 5 Gussrahmen mit je 6 Soldaten, dazu passend 25x 25mm Rundbases, 3x 25*50mm Kavalleriebases und eine 60mm Artilleriebase. Außerdem gibt es ein Beilegeblatt, welches die pro Gussrahmen enthaltenen Teile auflistet und die Regeln für US Paratrooper der späten Kriegsjahre. Die Regeln sind zusätzlich in verschiedenen Erweiterungen enthalten, z.B. Battlegroup Europe oder Campaign Market Garden. Ein kleiner Bogen mit Schiebebildern ist ebenfalls enthalten.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

In jedem Gussrahmen sind 6 Körper für die Soldaten enthalten, zusammen mit einer breiten Auswahl an Waffen und Ausrüstung. Es gibt 15 verschiedene Köpfe zur Auswahl, M1 Garand Gewehre, Thompson Maschinenpistolen, ein Browning Automatic Rifle (BAR) Maschinengewehr und ein Kaliber 30 leichtes MG in jedem Rahmen. Die große 60mm Base ist für ein individuelles Waffenteam, die langen Kavalleriebases für die leichten MG Schützen der Trupps.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Es sind 4 stehende/gehende, eine kniende und eine liegende Pose mit zwei verschiedenen rechten Beinen vorhanden. Im dritten Bild sieht man wie man einen kompletten Trupp, eine kleine HQ Gruppe und ein Waffenteam aufstellen kann und immer noch 15 Soldaten übrig hat für zwei weitere Trupps.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Ich habe einen kompletten 11 Mann US Paratrooper Trupp mit maximaler Bewaffnung zusammengestellt. Der NCO und vier weitere Fallschirmjäger tragen Maschinenpistolen, es gibt ein leichtes MG Team und ein BAR Gewehr.

Bolt Action - US Airborne

Leider passen nicht alle Armpaare anständig an jeden Körper, man muss ein bisschen schauen, wo die Länge und Ausrichtung ideal passt. Ansonsten ist es Plastik, es ist also ein leichtes, dieses etwas abzufeilen oder zurechtzuschneiden, wenn man die Teile trotzdem passend machen möchte.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Zu der kleinen Anführertruppe, der NCO erhielt einen Feldstecher. Leider passt dieser nur in einem bestimmten Winkel an den Körper und verdeckt so das Gesicht, daher musste die Lücke mit etwas Putty gefüllt werden. Die anderen beiden Soldaten erhielten eine Pistole des Typs Colt und eine Maschinenpistole.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Das Team des leichten MG Kaliber 30 hat reichlich Platz auf ihrer 60mm Base. Ich habe mich hier für die beiden liegenden Körper entschieden und die unterschiedlichen rechten Beine genommen um den Unterschied in der Pose zu nutzen. Der Schütz hält das leichte MG fest und der Ladeschütze sorgt für die Zufuhr des Munitionsgurts in Richtung Gewehr.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Jetzt folgen die Köpfe zu den bewaffneten Körpern. Hier sind 15 verschiedene zur Auswahl, manche M1 Helme, manche mit Tarnnetzen und Feldmützen, und ein paar tragen einen Irokesenschnitt.

Bolt Action - US Airborne

Die Fallschirmjäger sprangen mit ihrer Ausstattung am Körper in die Schlacht, da Versorgung und Nachschub hinter feindlichen Linien nur schwer verfügbar war. Daher gibt es reichlich Gerödel und Gepäck, wie Munitionstaschen und den ikonischen Feldverbänden der Airborne Helme.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Natürlich dürfen da auch die Rucksäcke nicht fehlen.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Ein schneller Vergleich der neuen Plastik-Fallschirmspringer neben den Gegenstücken aus Zinn aus der alten Bolt Action Range. Da neben der Vergleich mit einem deutschen Fallschirmjäger und einem US Marine, beides neuere Bausätze von Warlord Games.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Und natürlich noch die fertig zusammengebauten Modelle, bereit für die Basegestaltung, Grundierung und Farbe. Aus den übrigen Teilen habe ich noch ein weiteres Kaliber 30 LMG Team gebaut und einen Trupp von 6 Pathfinders, alle natürlich mit Irokesenfrisur und etwas wilder bewaffnet als der reguläre US Paratrooper.

Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne
Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne Bolt Action - US Airborne

Fazit
Warlord Games hat den Preis der 30 Modellboxen mit 26 GBP angesetzt. Wenn man diese für Bolt Action einsetzt, kommt man damit schon ziemlich weit, insbesondere durch die schweren Waffen und Spezialistenteams pro Gussrahmen. So sind 500 Punkte locker möglich mit dieser Box. Außerdem bietet Warlord Games für die US Airborne noch einige Blister mit neueren Modellen der späten Fallschirmspringer an, einen Trupp mit 10 Paratrooper in Winterausrüstung und auch noch einige der älteren Paul Hicks Modelle.

Mit dieser Box als Grundlage und ein paar Teilen aus den anderen Plastikboxen der US Amerikaner, z.B. den Marines, dem generischen Waffengussrahmen oder den neuen US Infanterie Modellen, kann man eine sehr charaktervolle Truppe komplett aus Plastik bauen. Der Guss ist gut gemacht, die neuen Armpaare bei denen die Waffen direkt in die Hände modelliert sind und nicht mehr aus drei Teilen bestehen sind eine deutliche Verbesserung. Aus Sicht des Zusammenbaus aber insbesondere was die Dynamik der Modelle angeht. Die Gussgrate an den Figuren sind moderat. Man kann immer noch sehen, dass es eine der ersten Boxen des neuen Konzepts ist, sie ist nicht ganz auf dem hohem Niveau der neueren Boxen aus 2017-18, aber deutlich besser als die ersten Infanteriebausätze der US Amerikaner, Briten oder Deutschen.

In den Gussrahmen sind ein paar sehr dynamische Posen und ich habe online ein paar Armeeprojekte gesehen, die versucht haben die Charaktere der Easy Company aus Band of Brothers nachzubauen und das ist absolut im Rahmen des Möglichen. Außerdem sind die Fallschirmspringer der US Airborne die mit am einsteigerfreundlichsten Modelle, da sie keine aufwendige Camouflage tragen wie ihre britischen oder deutschen Gegenstücke, sondern eher gedeckte Farben, die einfacher zu malen sind.

Bolt Action ist eine Marke von Warlord Games und wird in Deutschland u.a. über Radaddel vertrieben.

Das vorgestellte Produkt wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.