chaosbunker.de
8Okt/180

Gangs of Rome Zivilistenmobs Secundus and Tertius

Da ich den Blood on the Aventine Starter für Gangs of Rome vor kurzem erst hier vorgestellt habe und ich für meine antike SAGA mit römischer Beteiligung immer Unterstützung gebrauchen kann, habe ich mir auf das erweiterte Sortiment zu Gangs of Rome genauer angesehen. Da gibt es neben den Kämpfern nämlich noch verschiedene Sets aus Zivilisten.

Ich wollte damals eigentlich alle drei Mobs kaufen, aber der Mob Primus war zur Zeit nicht auf Lager, weshalb ich "nur" den Mob Secundus und Tertius gekauft habe. Aber das hole ich auf der Crisis oder so nach.

Gangs of Rome - Civilian Mobs

Die Blister kosten jeweils 8 GBP und enthalten 5 Zivilisten, modelliert von Paul Hicks. Außerdem gibt es fünf 25mm Rundbases und eine 80mm Mob Bewegungsbase. Aus welchem Grund auch immer fehlte bei meinem Mob Tertius die Mob Base.

Die Gussqualität ist gut, ich musste nur ein paar der Gussgrate und -nasen entfernen.

Gangs of Rome - Civilian Mobs Gangs of Rome - Civilian Mobs

Zusammenbau ist recht simpel. Die Base selbst wird mit Weißkleber / Holzleim zusammengebaut, die Miniaturen mit Sekundenkleber auf die kleineren Rundbases. Keine weitere Handlung notwendig, denn alle Miniaturen sind einteilig. Ich habe allerdings Renedra Rundbases statt der MDF Bases verwendet, da ich diese für's Spielen bevorzuge.

Gangs of Rome - Civilian Mobs Gangs of Rome - Civilian Mobs Gangs of Rome - Civilian Mobs

Ein kleiner Vergleich mit anderen römischen "Bürgern", auf der linken Seite Julius Cäsar aus der the Wargames Illustrated Range, Tavalus aus dem Blood on the Aventine Starter, #4 & #5 stammen von Warlord Games.

Gangs of Rome - Civilian Mobs

Und die schicken Charakterminiaturen vor dem Photohintergrund.

Gangs of Rome - Civilian Mobs Gangs of Rome - Civilian Mobs

Gangs of Rome - Civilian Mobs Gangs of Rome - Civilian Mobs

Fazit
Bei 8 GBP pro Set, also 1,60 GBP pro Miniatur gibt es da eigentlich nicht viel zu diskutieren. Ich bin ein großer Fan von den Hicks Modellen, weshalb diese mir direkt ins Auge gefallen sind. Die Mobs sind ein sehr atmosphärische Ergänzung des Gangs of Rome Regelwerk und geben dem Spiel einen Mehrwert. Egal ob man die Modelle als Mob verwendet oder auf dem Spielfeld verteilt um der römischen Stadt etwas Leben einzuhauchen, so oder so eine gute Verwendung der Miniaturen.

Besonders mit letzterem im Kopf, passen die römischen Bürger für zahlreiche Settings, wie das bereits erwähnte Saga oder als Zuschauer für eines der Gladiatorenregelwerke.

Gangs of Rome ist eine Marke von Warbanner Ltd.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.