chaosbunker.de
16Aug/190

Bolt Action US Infanterie 2019 Amerikanische GIs

Der Bausatz ist schon eine Weile erhältlich, aber es macht Sinn ihn in der Kombination mit der Kampagnenerweiterung für Operation Overlord vorzustellen. Warlord Games hat der US Infantry, einer der ältesten Boxen zusammen mit den Briten für Bolt Action, ein Update verpasst. Und das ist auch unser heutiges Thema, die neue US Infantry, WWII American GIs.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Die Box ist für den Einsatz ab Mitte des Krieges gedacht und deckt die regulären Truppen der US Amerikaner ab, vom Mittelmeerraum bis zum Ende des Krieges in Europa. Wie üblich haben wir hier 30 Miniaturen verteilt auf 5 Gussrahmen, zusammen mit unterschiedlichen Waffenoptionen und natürlich Rundbases. Es gibt einen Bogen mit Wasserschiebebildern und eine Anleitung, auf der unterschiedliche Beispielposen sowie eine detaillierte Auflistung aller Einzelteile enthalten ist. Der Preis für die 28mm Kunststoffmodelle liegt bei 27 GBP.

Die US Amerikaner haben zahlreiche heroische Filme über ihre Truppen, daher kann ich es nachvollziehen, dass man sich nicht so recht zwischen US Airborne, Rangern und den regulären Doughboys, oder wie sie im zweiten Weltkrieg ihre neue Bezeichnung als GIs bekamen, entschieden kann. Die Miniaturen tragen die M1941 Field Jacket, und zwei unterschiedliche Rucksäcke, die frühe Version mit Klappspaten und die spätere mit separatem Werkzeug. Darüber hinaus sollte man sich seine Armeeliste anschauen, um die passenden Waffenoptionen heraus zu suchen, die zum Thema bzw. zeitlichen Abschnitt des Armeeprojekts passen.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Bei den Bases handelt es sich um 25mm Rundbases mit kleiner Lippe damit die Basegestaltung einen besseren Halt zum Rand hin hat. Der Bogen mit den Decals deckt die Big Red One, die 1st Infantry Division ab, welche unter anderem bei der Operation Torch, Operation Husky und der Landung in der Normandie zum Einsatz kam (sowie weiteren Einsätzen in Nordwesteuropa). Dadurch ergeben sich hier breite Einsatzmöglichkeiten für Szenarios zur Mitte bis Ende des Krieges.

Die Gussrahmen sind anständig gegossen und mit einigen Posen gefüllt. Es gibt dieses Mal keinen Soldaten der auf dem Boden liegt, was wahrscheinlich daran liegt, dass keine leichten Maschinengewehre sondern "nur" BAR Gewehre beilegen. Daher sind auch alle Bases reguläre 25mm Rundbases, ohne Kavallerie oder größere Rundbasen. Jeder Gussrahmen deckt 6 Soldaten, 10 unterschiedliche Köpfe, mehrere Gewehre und eine breite Auswahl an Spezialbewaffnung wie BAR, Thompson und Grease Gun SMG, Bazooka und sogar eine Schrotflinte ab.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Fangen wir mit den Körpern an. Wie oben erwähnt haben wir 6 unterschiedliche Posen. Davon fünf stehend / laufend und eine kniend. Die Gussgrate sind zügig entfernt und die Modelle halten anständig auf der Base. Ich habe davon zwei Sätze vorbereitet um einen ordentlichen Trupp GIs aufstellen zu können.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Als nächstes werden die Soldaten gruppiert und mit Waffen versehen. Abhängig davon ob ihr euch für reguläre Soldaten, Veteranen oder sogar Ranger entscheidet, streut hier die Verteilung und Verfügbarkeit stark. Der NCO und zwei weitere Soldaten erhalten Maschinenpistolen, hier gibt es zwei Thompson mit Stangenmagazin und eine Grease Gun. Man könnte dem NCO auch einen 45er Colt geben.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Zwei Soldaten mit besonderer Bewaffnung, ein Browning Automatic Rifle eine Schrotflinte. Letztere ist eine besondere Auswahl, da grundsätzlich nur US Marines diese einsetzen können, aber ich meine in einer der Kampagnenerweiterungen hätte es einen Eintrag gegeben, der die Shotgun auch regulärer Infanterie erhältlich macht, aber hier könnte ich mich irren.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Nun zum Bazooka Team, einer kümmert sich um die Panzerbüchse, der andere trägt die Munition. Die beiden sind nicht Teil des regulären Trupps sondern ein Sonderwaffenteam.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Der restliche Trupp erhält Gewehre und Karabiner. Manche tragen sie in einer Hand um beispielsweise eine Handgranate werfen zu können.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Nun folgen die Köpfe, hier gibt es 10 unterschiedliche zur Auswahl. Einen davon ohne Helm, dafür mit passendem Arm, der eben jenen festhält. Die Gesichter sind deutlich besser gelungen als beim ersten Sets. Hier wird geschrien, geraucht, böse drein geblickt. Gute Variation und gemischt mit Köpfen aus den anderen Sets eine sehr solide Auswahl.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Im letzten Schritt erhalten die Soldaten dann noch ihr Marschgepäck. Hier gibt es Munitionstaschen, besagte Rucksäcke mit und ohne Spaten, Trinkflaschen und sonstiges Gerödel.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Dann schauen wir uns den kleinen Trupp einmal näher.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Der Größenvergleich der neuen GIs, hier neben einem Soldaten des alten Bausatz, des Rangers und der Kommandominiatur aus Zinn. Die neueren Modelle sind etwas wuchtiger, aber besser proportioniert und gerade die fertig modellierten Armee machen es einfacher realistische Posen zu erzielen.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Die Modelle in zwei kleine 6er Trupps geteilt, von vorne und von hinten.

Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs
Bolt Action - US Infantry WWII American GIs Bolt Action - US Infantry WWII American GIs

Fazit
Die Infanterieboxen liegen aktuell bei 27 GBP. Hier gab es zwar eine kleine Preissteigerung über die Jahre (wir reden hier von 1-2 GBP, aber noch sehr moderat), aber das ist immer noch unter ein Pfund pro Miniatur und damit recht günstig. Die Box kann in drei Trupps gebaut werden, oder wenn man diese etwas kleiner macht sogar noch Teile übrig haben für eine kleine Offiziersgruppe. Man kann mit dem Inhalt die Minimalanforderungen an einen Zug bauen, sogar mit dem Bazooka Team. Allein dadurch erzeugt das neue Set schon ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Noch eine halbe Box dazu, und / oder 2-3 Blister dabei, sowie einen Sherman, fertig ist die Liste.

Mir gefallen die neuen Modelle und das Update war auch reif, da die alte Infanterie nicht mehr gut mithalten konnte mit den neueren Sets, wie der US Airborne. Die dynamischeren Posen und insbesondere der Wechsel von den offenen Händen mit Einzelwaffen auf die neuen "Fertigarme" ist eine deutliche Aufwertung. Ich bin mir nicht sicher, ob die Hybridsets, welche auf den US Infantry Gussrahmen aufbauen, also die Ranger, Niseo und Buffalo Warriors, ein entsprechendes Update erhalten und die alten Gussrahmen durch die Neuen ersetzt werden. Besonders die Ranger Zinnteile sollten interessant seni, wenn man eine Armee für Overlord und die folgenden Missionen durch Nordwesteuropa bauen möchte. Die Miniaturen können übrigens auch genutzt werden um damit das freie Frankreich nach dem D-Day oder die Brasilianer in Italien darzustellen (Uncle Sam hat eben nicht nur Waffen sondern auch Ausrüstung geliefert).

Ich spiele mit dem Gedanken basierend auf dieser Box die 87th Infantry Division, Golden Acorn Company, zu bauen, dazu noch drei weitere Gussrahmen, die Bits der Ranger, drei Gussrahmen Airborne, und man hat eine runde Armee mit regulären GIs, Rangern, Pionieren, Fallschirmspringern und Pathfinders. Zur Unterstützung dann noch ein paar Shermans und einen Pershing, fertig ist die Kiste.

Wer sich zu den GIs noch etwas einlesen möchte, dem empfehle ich die beiden Ospreybücher zur US Infanterie im zweiten Weltkrieg, Teil 2 und Teil 3.

Bolt Action ist eine Marke von Warlord Games und wird in Deutschland u.a. über Radaddel vertrieben.

Das vorgestellte Produkt wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.