chaosbunker.de
28Apr/200

Frostgrave – Kultisten

Die Kultisten kamen kurz nach den normalen Soldaten für Frostgrave heraus. Ich hatte meine damals 2015 als Teil des Nickstarter Thaw of the Lich King, über Miniaturicum (der deutsche Partner für Frostgrave) gekauft und bin bisweilen nicht dazu gekommen, diese als Review hier zu verbasteln. Daher aus Vollständigkeitsgründen im Rahmen der Frostgrave-Artikelreihe nachgeholt.

Frostgrave - Cultists Frostgrave - Cultists

Ich hatte mich für das Level 3 pledge entschieden, dass neben dem Buch auch noch die damals neue Frostgrave Cultist Plastikbox enthielt und ein paar Nickstarter exklusive Inhalte, außerdem gab's noch einen einzelnen regulären Soldatengussrahmen als Bonus zum untermischen dazu.

Das reguläre Kultistenset enthält genügend Teile um daraus 20 Miniaturen für eure Frostgrave Bande zu bauen, verteilt auf 4 identische Gussrahmen zu je 5 Modellen. Dazu gibt es noch 20 Rundbases mit 25mm Durchmesser von Renedra.

Frostgrave - Cultists

Auch die Gussrahmen der Miniaturen stammen aus dem Hause Renedra und enthalten neben den fünf Körpern, 16 Köpfen auch eine Vielzahl an Waffen. Im Detail sind dies:

  • 5 Körper
  • 16 Köpfe (14 Kapuzen, 2 Zombie und 2 Schädel)
  • 1 Rechter Arm mit Speer
  • 1 Rechter Arm mit Axt
  • 1 Armpaar mit zweihändiger Keule
  • 2 rechte Arme mit Schwert/Säbel
  • 1 Armpaar mit Bogen
  • 1 Armpaar mit Armbrust
  • 4 linke Arme ohne Waffe
  • 5 linke Hände mit Ketten, Dolchen, einem Schild oder ohne Waffe
  • 3 untote Armpaare, davon eines mit Schwert und Schild
  • 7 kleine Taschen, Beutel und Köcher

Insgesamt sind vier dieser Gussrahmen enthalten. Die Gussqualität ist stimmig, wenige Gussgrate und gute Nutzung des verfügbaren Platz.

Frostgrave - Cultists Frostgrave - Cultists

Wir fangen mit fünf verschiedenen Körpern an. Alle sind etwas heruntergekommener gekleidet als die Soldaten, es sind mehr Lumpen als kleidung. Ich habe ein Vergleichsbild mit anderen Plastikbausätzen in der alten Review der Soldaten gemacht, mit Fireforge (den historischen Modellen) und Gripping Beast, aber ich denke das Bild ist auch hier nützlich.

Frostgrave - Cultists Frostgrave Soldiers

Um die Zusammenstellung der Soldaten bei den Kultisten zu spiegeln, habe ich noch zwei weitere Körper aus einem weiteren Gussrahmen  verwendet und habe angefangen die verschiedenen Klassen der Gefolgsleute zu bauen.

Von links nach rechts, zwei Arme bei denen ich die Hände mit passender Bewaffnung ersetzt habe für einen Dieb, einen Bogenschützen, einen Armbrustschützen, einen Infanteristen mit zweihändiger Waffe, einen Schläger mit Handwaffe, einen Soldaten mit Handwaffe und Schild, und einen Schatzsucher mit zwei Handwaffen.

Frostgrave - Cultists Frostgrave - Cultists

Die Bewaffnung sitzt, da sind wir schon fast fertig. s fehlen noch die Köpfe, besser gesagt Kapuzen, da ich hier soweit wie Möglich auf vermummte Gesichter gesetzt habe um nochmal zu unterstreichen dass es Kultisten sind. Im letzten Schritt kommen dann noch Taschen und Köcher an die Modelle, damit sie anständig ausgestattet sind.

Frostgrave - Cultists Frostgrave - Cultists Frostgrave - Cultists

Dem Gussrahmen der Kultisten liegen auch noch ein paar Einzelteile bei, um sehr passend zu Thaw of the Lich King ein paar Untote Mobs zubauen. Wie bspw. Zombies oder Skelette. Dazu verwendet man die normalen Körper, aber tauscht die Arme und Köpfe durch die abgemagerten oder knöchrigen Bits aus.

Frostgrave - Cultists Frostgrave - Cultists

Der Maßstab der Miniaturenreihe ist konstant, wie man dem Vergleichsbild mit den Hauptsets, also Soldaten, Besatzung, Kultisten und Barbaren von Links nach Rechts entnehmen kann. Dazu noch ein weiterer Vergleich mit Gripping Beast (Mitte) und Fireforge (rechts).

Frostgrave - Cultists Northstar Figures - Frostgrave Barbarians

Das kleine Gefolge eines Nekromanten oder Hexenmeister steht bereit, ebenso wie die zufälligen Begegnungen untoter Natur, die ebenfalls aus diesem Set gebaut werden können.

Frostgrave - Cultists Frostgrave - Cultists Frostgrave - Cultists

Fazit
Das Plastiksortiment von Frostgrave ist sehr vorzeigbar. Auch dieser Bausatz, mit 20 GBP für 20 Modelle, also jeweils ein Pfund, lässt wenig Wünsche offen, insbesondere für Scharmützelsysteme wie Frostgrave. Das Set lässt sich gut mit anderen anderen Frostgravesets mischen und man könnte z.B. mehr Abwechslung erreichen, wenn man einen Soldatengussrahmen untermischt oder ein paar sehr bullige Kultisten mit Barbarenkörpern baut. Die Bits sind recht beliebt, ich habe hieraus schon gesehen, wie Fanatiker für andere System gebaut wurden, z.B. als Kitbash Cawdor für Necromunda oder ein paar skrupellose Schergen für Pulp-Systeme (in Kombination mit Bolt Action könnte man hier sehr okkulte Wolfenstein-Einheiten für Konflikt '47 bauen, oder eine seltsame Abordnung des Klans).

Wenn man ein paar Bits zur Hand hat um ihnen eine Kommandoeinheit zu spendieren, lassen sich die Miniaturen auch gut für Kings of War oder Oathmark verwenden, z.B. um lebendige Einheiten in untoten oder bösen Armeen abzubilden. Besonders bei dem Preis kann man sich nicht beschweren, 4 Glieder 5 breit für 20 GBP ist ein guter Preis. Und wie immer bei Frostgrave, besorgt euch eine Box und tauscht einen oder zwei Gussrahmen gegen etwas aus einem der anderen Sets, wie z.B. den Gnollen oder Barbaren.

Wie schon bei den anderen Reviews erwähnt, die 20 Kultisten geben euch genügend Modelle für zwei Banden, oder eine mit solider Auswahl an optionaler Bewaffnung. Dann fehlt nur ein Zauberer/Hexenmeister/Magier eurer Wahl und ihr könnt mit Frostgrave loslegen.

Frostgrave ist eine Marke von Northstar Figures und Osprey Games.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Dennis B.

veröffentlicht unter: Fantasy, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)
  1. Eine Klasse Box für Skirmisher. Wer noch das alte Mortheim spielt, kann im Grunde mit ein paar Bits und einem Gussrahmen der Tiermenschen aus der Box eine komplette Bande der Besessenen bauen, mit vielen Optionen bei den Initiaten. Bei Frostgrave bekommt man mit der Box eine schöne Bandbreite an Soldaten, Schurken, Skelette und Zombies. Wer Nekromanten spielt, sollte hier zugreifen.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.