chaosbunker.de
27Aug/180

Helden und Kommandeure für die Landsknechte

Nach oder besser gesagt während ich die Landsknechte für die verschiedenen Reviews (Pikeniere, Schützen und Doppelsöldner) zusammengebaut habe, habe ich natürlich auch geschaut, was kriegt man da noch an Mehrwert aus den Boxen. Insbesondere bzgl. der Kommandogruppen, da ich leider nur einen Kommandogussrahmen über die Pikeniere bekommen habe.

Pike & Shotte - Landsknecht Command

Die Zinnbits die man hier sieht, stammen aus den Kommando-Upgrades der alten Imperiumssoldaten aus Kunststoff, die Trommel ist aus der Soldiers of the Empire Box (mit Schwertern und Hellebarden) und das Banner stammt aus dem Armbrustschützenregiment.

Für die Helden habe ich mir die Blister besorgt die ursprünglich exklusiv der Indiegogokampagne vorbehalten gewesen wären, also Götz von Berlichingen & Georg von Frundsberg und Maximilian I (Jung und Alt). Mir gefallen die Modelle sehr, hier hat Paul Hicks die historischen Charaktere großartig eingefangen, Götz von Berlichingen sieht wirklich so aus wie auf der Lithographie des Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, ebenso von Frundsberg. Maximilian I. HRR ist sehr dem Gemälde von Peter Paul Rubens nachempfunden, während der Alte wie eine Mischung aus dem Portrait von Albrecht Dürer und der Rüstung von Maximillian II aussieht.

Pike & Shotte - Hero Bases Pike & Shotte - Hero Bases

Da dann ein paar der anderen Blister eingemischt um ein paar Heldenbasen für ein noch nicht näher definiertes Projekt zu erstellen. Hier gibt es keinen Heroic Scale oder großartige berittenen Modelle die sich in den Vordergrund drängen würden, da muss man die Bases entsprechend anders füllen. Der Priester aus dem Civic Duty blister bekam einen Doppelsöldner als Leibwache zur Seite, der selbst aus dem Landsknecht command advancing Blister stammt, Maximilian hat einen regulären Landsknecht Standing with Pike als Bannerträger neben sich, Maximilian der Alte wird von einem Herold aus dem Civic Duty Blister begleitet, von Frundsberg erhält Unterstützung von einem Trommler aus dem Kommandoblister und von Berlichingen einen weiteren Standartenträger aus dem regulären stehenden Landsknecht-Blister. Alle samt schicke Modelle aus den fähigen Händen von Paul Hicks. Ich denke da fehlt nur noch der Blister Landsknecht command standing als weitere Unterstützung der Truppe, und dann ist es rund.

Pike & Shotte - Hero Bases

Pike & Shotte - Hero Bases Pike & Shotte - Hero Bases Pike & Shotte - Hero Bases

Dabei ist mir aufgefallen dass das Georg von Frundsberg Modell eine Umbaute eines der Modelle aus dem Landsknecht command advancing Blister ist. Nur ein anderer Kopf und die Spitze der Waffe wurde verändert.

Pike & Shotte - Hero Bases Pike & Shotte - Hero Bases

Ich hatte bei den Doppelsöldnern mit Hellebarde meine Kritk geäußert und bin daher noch ein paar andere Ansätze durchgegangen. Unter anderem die Stangenwaffen aus den Perry Boxen. Da fehlen im Grunde nur die Puffärmel und es würde funktionieren. Ich hatte auch versucht die älteren Imperiumsbits zu verwenden, aber die Arme sind einfach den Ticken zu kräftig und groß. Um Ärmel zu modellieren gibt es auf Stuarts Workbench ein paar tolle Inspirationen, mit deutscher / schweizer leichter Reiterei und französischer Infanterie. Nach wie vor bin ich ja etwas traurig, dass es die vorrückenden Posen aus der Pro Gloria Kampagne nicht in die Boxen geschafft haben.

Pike & Shotte - Landsknechts with Helbards Pro Gloria Landsknecht Advancing Pro Gloria Landsknecht Advancing Pro Gloria Landsknecht Advancing Pro Gloria Landsknecht Advancing

An den Doppelsöldnern mit Zweihänder habe ich dann noch etwas herumgeschnippelt. Hier einen Arm mit Langschwert aus einer Perry Box umgebaut und einen der Zweihänder angebracht am Kerl mit Bart ohne Helm, Direkt daneben habe ich die Arme auf Höhe der Ellenbogen durchtrennt und umgebaut und Bits aus dem Perry Kavalleriegussrahmen verwendet. Einfach um die Posen etwas abwechslungsreicher zu gestalten.

Pike & Shotte - Landsknechts Doppelsöldner

Ich muss mir mal mit ein paar der älteren Imperiumssachen auseinander setzen und dem Buch Uniformen & Heraldik : Das Imperium für die Bemalung auseinander setzen. Ich brauche die Truppe nicht ganz so bunt wie es die Landsknechte waren, ein durchgängiges Farbschema zumindest auf Einheitenebene wäre schon was.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, In Arbeit Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.