chaosbunker.de
10Sep/180

Rubicon Models PaK 36 mit Besatzung

Diese Woche widmen wir uns ganz Panzerabwehrkanonen. Wir werden hier ein paar unterschiedliche Bausätze im 28mm Maßstab abdecken, und fangen mit dem PaK 36 mit Besatzung von Rubicon Models an.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Die PaK 36 war eine deutsche Panzerabwehrkanone welche den deutschen Streitkräften 1936 zugewiesen wurde und von Panzerjagd-Einheiten bis 1942 verwendet wurde. Sie wurde sogar vor dem zweiten Weltkrieg eingesetzt, u.a. im spanischen Bürgerkrieg und schlug sich dort gut gegen die leichten Panzer und 1939 auch zu Beginn des Krieges gegen die polnischen Panzer. Beim Frankreichfeldzug zeigten sich allerdings die Schwächen bei der Bekämpfung schwerer französischer und britischer Panzer. Die PaK 36 wurde von 1940 an durch die PaK 38 und ab November 1941 durch die 7,5 cm PaK 40 ersetzt. Bis die Produktion komplett eingestellt wurde, wurden mehr als 20.000 Einheiten hergestellt, davon etwa 6.000 für den Export. Andere Nationen wie die UdSSR und Japan bauten Kopien in den 1930er Jahren.

Die PaK 36 wurde von Rheinmetall als pferdegezogene Lafette konzipiert und später auf motorisierten Transport umgestellt. Die später obsoleten PaK 36 wurden auf verschiedenen Halbkettenfahrzeugen als Panzerabwehrwaffen montiert. Das Geschütz war im Einsatz der deutschen Armeen in fast allen Fronten der frühen Kriegsjahre vertreten und auch später noch bei Trainings- und Reserveeinheiten bis zum Kriegsende. Es wurde auch von vielen anderen Nationen wie Italien, Finnland, Ungarn, Slowakei und sogar China eingesetzt. Obgleich nicht mehr auf Augenhöhe in den europäischen Schlachten, schlug sich die PaK 36 noch sehr erfolgreich gegen die japanischen Ha-Go und Chi-Ha Panzer. Eine Kampfwertsteigerung erhielt das PaK in den späten Kriegsjahren auch durch die Möglichkeit die Stielgranate 41 abzufeuern. Mit der Ladung konnte das PaK einen Großteil der gegnerischen Panzer durchschlagen, wenn auch mit einer geringeren Reichweite. Da die PaK 36 deutlich leichter und kompakter war, verglichen mit den Nachfolgern, wurde es mit dieser Bewaffnung an die mobileren Truppen wie z.B. die Fallschirmjäger ausgeliefert.

Rubicon Models bietet die PaK 36 mit einer Besatzung in früher Uniform für 12 GBP an. Der Bausatz ist im 1:56 / 28mm Maßstab gehalten und aus ABS Kunststoff hergestellt. In der Box ist ein großer Gussrahmen für das Geschütz und zwei kleinere für die Besatzung enthalten. Außerdem gibt es noch eine A5 Aufbauanleitung. Mit diesem Bausatz kann zusätzlich noch die fahrzeugmontierte Version des PaK 36 gebaut werden.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Die Gussqualität ist gut. Es wird ein neues helleres Plastik verwendet, welches an den organischen Bauteilen stärker glänzt. Sollten eure Gussrahmen sich fettig anfühlen, wascht sie kurz mit lauwarmem Seifenwasser ab um Rückstände des Trennmittels zu entfernen. Es waren nur wenige Gussgrate vorhanden und der Gussrahmen war gut gefüllt.  Rubicon Models verwendet ABS Kunststoff für ihre Bausätze, daher solltet ihr dafür den passenden Kleber verwenden, ich benutze Tamiya Cement ABS. Alternativ könnt ihr auch Uhu Plast Special verwenden, je nach dem was bei euch erhältlich ist.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew
Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Wie oben bereits erwähnt, könnt ihr aus dieser Box zusätzlich zum regulären Feldgeschütz auch die auf einer Halbkette montierte Variante bauen. Daher sind genügend Teile für zwei 3,7-cm-PaK 36 enthalten. Für die PaK auf der Halbkette gibt zwei unterschiedliche Kanonenschilden, das große wie beim regulären PaK und ein kleineres Halbschild.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Die Spreizlafette des PaKs ist beweglich, so können die Holme zusammengeklappt werden um das Geschütz im Transport darzustellen. Der untere Teil des unteren Kanonenschilds ist ebenfalls in zwei Versionen enthalten. Einmal einteilig und eines aus zwei Bauteilen, wobei der untere Teil im Transport hochgeklappt wird.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Wie angesprochen kann die Lafette im gespreizten und zusammengeführten Zustand gebaut werden, abhängig davon ob man es im Spiel aufgebaut oder anhängend z.B. für ein Diorama nutzen möchte. Dabei sind die Abschlessösen so gestaltet, dass diese in die Anhängerkupplung der verschiedenen Fahrzeuge passen.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Da dieses PaK in regulärer Gefechtsposition gebaut werden soll, wurde die Spreizlafette offen gebaut und das Geschütz aufgesetzt. Das Geschütz wird einfach aufgesteckt und muss nicht geklebt werden, da es über einen Stift gehalten wird. So kann man es auch noch leicht auf das Ziel ausrichten, wenn man möchte.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Rubicon hat in den Gussrahmen außerdem noch verschiedene Munitionskisten für die 3,7 cm Geschosse gepackt sowie eine Stielgranate 41. Für den Fall dass ihr die PaK mit Fallschirmjägern oder anderen Einheiten der späten Kriegsjahre verwenden möchtet.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Der Waffenoffizier ist das einzige Besatzung welches im Gussrahmen des PaK enthalten ist. Dieser kommt mit zwei Armposen, von denen beide einen Feldstecher halten, allerdings einmal mit zeigender Hand.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Die Besatzung ist in zwei Varianten enthalten, einmal für den Spielgebrauch (links) und einmal für Dioramen (mitte). Ich habe Renedra-Basen verwendet um diese aufzustellen. Zum Basen der Modelle benötigt ihr Sekundenkleber, da weder der ABS noch der reguläre Plastikkleber die beiden Materialien sinnvoll miteinander verbindet.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Ein kleiner Vergleich der einzelbasierten Crew und die Besatzung auf einer großen Base mit dem PaK 36.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Auf der letzten Seite der Anleitung sieht man die verschiedenen Möglichkeiten, die PaK entweder auf ein Sd.Kfz. 250/10 Alt oder Neu, oder Sd.Kfz. 251 Ausf. C bzw D zu montieren. Rubicon hat dazu die Träger für den Sd.Kfz. 250 auch in den Gussrahmen gepackt. Leider sind beide Rubicon Models Sd.Kfz. die ich habe bereits gebaut, daher kann ich euch das hier nicht zeigen.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Aber ich habe ein Sd.Kfz. 251 mit PaK von Warlord Games. So seht ihr die PaK 36 von beiden Herstellern, und dass man das Rubicon Geschütz auch auf die Warlord Games Fahrzeuge setzen kann.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Die deutsche Armee montierte die PaK 36 allerdings nicht nur auf Halbketten sondern auch auf erbeutete Bren Carrier. So könnt ihr euch auch einen 3,7 cm Pak 36 auf Selbstfahrlafette Bren-Carrier (e) bauen, falls ihr möchtet.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Ein Größenvergleich zwischen PaK 36, PaK 38 und PaK 40.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Sowie die fertig gebaute PaK 36 aus unterschiedlichen Winkeln.

Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew Rubicon Models - PaK 36 AT Gun with Crew

Fazit
Ein anständiger Rubicon Bausatz. Man hat den Platz im Gussrahmen maximal ausgereizt und erhält einiges an Optionen. Zwei Geschütze zum Preis von einem, beide Posen baubar und sogar zwei verschiedene Besatzungen, je nachdem ob man alle auf eine große Base oder auf mehrere Bases verteilen möchte.

Hier wäre es super gewesen, wenn man auch direkt die neuen eigenen Bases mit beigefügt hätte. Da aber Rubicon kein eigenes Regelwerk vertreibt, kann ich es nachvollziehen, dass man die Wahl lieber dem Kunden überlässt und die Kosten nicht für wahrscheinlich ungenutzte Bases erhöht.

Der Zusammenbau der Panzerabwehrkanone ging schnell und einfach. Die Passgenauigkeit ist gut und weniger "Arbeit" als bei anderen Modelle aus Resin oder Zinn. Ich bin mit der Besatzung nicht ganz so glücklich. Diese ist zwar in realistischem Maßstab und Proportionen gehalten, aber wenn man dies auf 28mm herunterskaliert, muss man ein paar Merkmale überzeichnen, damit diese sichtbar bleiben. Das sehe ich aber nicht als großes Problem für das Sortiment. Zum einen hat man den Fokus eher auf den technischen Konstruktionen / Fahrzeugen, und so wie man dort besser geworden ist, wird man sicherlich auch bei der Infanterie besser werden. Und zum anderen, dürften viele, die Rubicon Modelle in Armeeprojekten von anderen Herstellern einbinden, so wie ich das mit Perry und Warlord Games Miniaturen mache. Dieses PaK 36 wird wahrscheinlich mit der Besatzung aus der Spanischen Bürgerkriegsreihe von Empress Miniatures eingesetzt werden.

Die PaK 36 kann in fast jedem Szenario des zweiten Weltkriegs eingesetzt werden, von zahlreichen Achsenmächten und teils sogar von Alliierten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit es in Zwischen- und Vorkriegssettings wie den bereits erwähnten spanischen Bürgerkrieg und zweiten Japanisch-Chinesischen Krieg einzusetzen. Mit 12 GBP ist es zu dem günstiger als andere Angebote am Markt und deckt mehr Optionen ab.

Link: Rubicon Models

Das vorgestellte Produkt wurde vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, Reviews Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.