chaosbunker.de
12Mai/191

Ad Arma Con 2019 Teil I

Wie versprochen ging es am Samstag in die Palz, nach Meckenheim, um die Ad Arma Convention 2019 zu besuchen. Dazu der neue Veranstaltungsort seit letztem Jahr, man ist umgezogen von der Sporthalle in Speyer zu der VG in Meckenheim.

Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Das Parken war ein bisschen Gesuche, wer zu spät kam, für den standen nur noch Stellplätze an der Straße oder mit etwas Glück auf der anderen Seite beim griechischen Restaurant zur Verfügung. Nach dem man dann 6 EUR Eintritt bezahlt hatte, vielleicht noch eine der Show-Miniaturen gekauft hat, gab es dann ein Armbändchen und den Stimmzettel für den "Besten Tisch der Show", und man kam zwischen den beiden Rollup Bannern hindurch in die Veranstaltungshalle.

Ad Arma Con 2019

Die Mehrzweckhalle bietet geräumigen und mehr als ausreichend Platz für die Veranstaltung. Es ist Platz um die Tische und die Händler rahmen die Spieltische U-förmig ein.

Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Direkt links vom Eingang gab es den Bring & Buy. Breite Auswahl an Sachen, manches Schnäppchen, manches eher dreist bepreist. Aber für die Preise kann der Veranstalter nichts.

Ad Arma Con 2019

Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Zu den Händlern, hier gab es zahlreiche Händler aus ganz Deutschland. Der Ad Arma ist es sogar gelungen Gerard Boom / Shifting Land herzulocken.

Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Stronghold Terrain war ebenfalls hier und als Vertriebs- und Übersetzungspartner für verschiedenste Systeme, gab es u.a. Dead Man's Hand, SAGA und Footsore zu kaufen.

Ad Arma Con 2019
Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Dazu noch zwei Demotische dies es dieses Jahr bereits auf der Tactica in Hamburg zu sehen gab. Einmal Gangs of Rome und einmal SAGA.

Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019
Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Thomarillion, die vor zwei Wochen bereits auf dem Rhein-Main-Multiversum waren, kamen ebenfalls und boten zahlreiches Kleines und Großes für den Spieltisch an.

Ad Arma Con 2019
Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Nach dem ich mir das Big Burma Build von The Terraintutor angeschaut hatte, fiel mir dieser Tisch deutlich ins Auge. Hier kam das große Hürn Predatormodell (allerdings der limitierte mit Gesichtsmaske) von Heresy Miniatures (von denen habe ich sogar mal einen bemalt) zum Einsatz - die Jagd konnte beginnen. Leider darf Heresy das Modell nicht mehr anbieten, da die Lizenz über AVP mittlerweile bei Prodos Games liegt.

Ad Arma Con 2019
Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Diesen Tisch konnte man ebenfalls auf der Tactica in Hamburg bestaunen. Ein großes Asterix & Obelix Szenario, inklusive Römern ('Ömer!) und Piraten, sowie dem ganzen Dorf. Es war schön etwas mehr Zeit und Platz zu haben als verglichen mit Hamburg, um sich den Tisch mal in Ruhe anzuschauen.

Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019
Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Und natürlich noch viele weitere Tische.

Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019 Ad Arma Con 2019

Aber dazu gibt es dann in Teil 2 der Berichterstattung noch mehr zu sehen.

Link: Ad Arma

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Schöner Bericht! Freut mich, dass Dir unsere „Predator 1987“ Platte gefallen hat. Danke für die Bilder. Bin gespannt auf Teil 2 der Berichterstattung!


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.