chaosbunker.de
20Jan/200

Krupp Protze im spanischen Bürgerkrieg

Im Frühsommer letzen Jahres, habe ich ein weiteres leichtes Fahrzeug (einen T-26) zu meinem Spanischen Bürgerkrieg (SCW) Projekt hinzugefügt. Und ich habe immer meine Augen offen, nach passenden Ergänzungen für die Armee.

Den Krupp Protze hatte ich als Wehrmachts-Fahrzeug auf dem Schirm, primär als Sd.Kfz. 70 oder 69. Da er aber ab 1934 im Einsatz war, bis zum Ende des zweiten Weltkriegs, würde das vom zeitlichen Rahmen zum spanischen Bürgerkrieg passen. Als ich dann in der spanischen Bolt Action Gruppe dieses Bild hier gesehen habe, wie die Protze im Bürgerkrieg zum Einsatz gekommen ist (als Sd.Kfz. 69, Zugmaschine für eine PaK 36), war die Entscheidung gefallen.

Spanish Civil War - Krupp Protze towing PaK 36

Und das ist doch eine schöne Ergänzung für das Bolt Action Projekt. Ich habe hier eine Nationalistenarmee aufgestellt, die als Early War Liste gespielt wird und der Krupp Protze ist hier ein einfaches heavy field car mit einer Transportkapazität von 6 und / oder als Zugmaschine für kleinere Geschütze. Wäre ein guter Transporter für eine kleine Elite-Einheit und eben Zugmaschine für eine PaK 36 wie im Bild zu sehen. Der Bürgerkrieg war sogar der erste Konflikt, bei dem das Geschütz zum Einsatz kam. Passt also von den Rahmenbedingungen recht gut.

Ich habe während der Themenwoche ein paar PaKs gebaut, darunter auch ein paar Modelle von Rubicon Models, und da eben auch die PaK 36. Die befindet sich also schon im Bestand. Also brauchte es "nur" noch die Krupp Protze, Warlord Games bietet einen Resinbausatz an, aber eben nur als Sd.Kfz. 70. Rubicon bietet den Protze als Kombibausatz für Sd.Kfz. 69 und 70 aus ABS Plastik an. Ich bevorzuge Plastik gegenüber Resin und die Bausätze kosten etwa das gleiche. Der Bausatz wurde 2018 abereits angekündigt und das Projekt war dann lange im WIP Status. Ich war mir also nicht sicher, ob ich dran kommen würde. Verfügbarkeit ist nämlich ein ein Problem mit Rubicon und der Protze ist zur Zeit nicht mal als Produkt gelistet. Aber ich habe vor Weihnachten bei Fantasy In noch einen geschossen, Danke nach Hannover für die zügige Lieferung!

Rubicon Models - Krupp Protze

Der Bausatz besteht aus 2 Gussrahmen und einem Decalbogen. Wie oben beschrieben, sind alle Teile enthalten um entweder den Mannschaftstransportwagen Sd.Kfz. 70 (sogar mit optionaler Abdeckung) oder den Zugwagen für 3,7-cm-PaK 36 Sd.Kfz. 69 zu bauen.

Rubicon Models - Krupp Protze Rubicon Models - Krupp Protze
Rubicon Models - Krupp Protze Rubicon Models - Krupp Protze

Rubicon verwendet ABS Kunststoff, der einen speziellen Kleber benötigt und nicht anständig z.B. mit dem Revell Contacta verarbeitet werden kann. Was sehr schade ist, denn das ist mein bevorzugter Kunststoffkleber. Ich hatte mir den ABS Cement von Tamiya besorgt. Aber neben dem Problem, dass ein so grober Pinsel nicht wirklich für Modellbau geeignet ist, ist der Kleber gekippt und zu einer honigartigen Konsistenz getrocknet. Kurz um nicht mehr Brauchbar. Also nach einer Alternative gesucht, die lieferbar war und auch moderat bepreist. Ich bin auf einen Spezialkleber von Pattex gestoßen, der sogar die dünne Kanüle bietet wie der Revell Kleber. Ich werde es mal ausprobieren

Tamiya ABS Cement Tamiya ABS Cement Pattex Special Glue

Der Krupp verwendet für beide Varianten das gleiche Chassis. Beim Sd.Kfz. 69 sind die hinteren Sitzbänke durch einem H-Förmigen Aufbau ersetzt worden, der auch Werkzeug und Munition enthält, aber weiterhin Platz für ein paar Soldaten bietet (2 vorne, und 2+2 auf den Bänken im Fond).

Rubicon Models - Krupp Protze Rubicon Models - Krupp Protze

Zusammenbau ging recht zügig. Die Passform ist auch solide und der Kleber hat seinen Job erledigt. Die Kanüle ist einfach soviel praktischer und besser steuerbar als der Pinsel für den Kleberauftrag. Ich habe eine schnelle Stellprobe mit Fahrer und aufgesetzter Besatzung gemacht, und der aufgebockten PaK.

Rubicon Models - Krupp Protze Rubicon Models - Krupp Protze

Der Bausatz erfüllt seinen Zweck. Der Preis ist mit 20 EUR noch gerade so im Rahmen. Aber ich habe so meine Probleme für etwas, was knapp die Größe eines Space Marine Bikes hat, mehr als 15 EUR zu bezahlen. Das liegt aber nicht allein bei Rubicon, die Preise der Resinbausätze sind da vergleichbar. Allerlindgs ist man mit Besatzung und Geschütz insgesamt 40-45 EUR los für eine Einheit, die gerade mal 80 Punkte auf den Tisch bringt.

Ich habe die Fahrzeugbesatzung aus der Spanish Civil War Reihe von Empress Miniatures. Der Fahrer ist also gesetzt. Für die aufgesetzten Soldaten muss ich mal schauen, was da so geht. Hier gibt es z.B. von Warlord Games die Besatzung des Opel Blitz oder einen der Codes aus der Afrikakorps Reihe der Perrys. Das sind allerdings auch nur deutsche Soldaten und mit etwas künstlerischer Freiheit Legion Condor. Ansonsten weg lassen oder Köpfe tauschen.

Zur Bemalung. Der Protze ist sehr wahrscheinlich einfach Standardgrau, mit spanischen Panzer / Fahrzeugabzeichen und evtl. sogar einem Graffiti. Man könnte jetzt auch schauen, welchen Tarnanstrich Fahrzeuge wie der PzKpfw I Breda hatten, und diesen auf das Fahrzeug übertragen.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Historisch, In Arbeit Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.