chaosbunker.de
1Apr/210

Monatsrückblick März 2021

März war ein ereignisreicher Monat - aber weniger auf Tabletopseite sondern eher Privat. Unser zweites Kind kam auf die Welt vor zwei Wochen. Ein gesunder Junge, der auch einen neuen Tagesablauf mit sich brachte.

Vincent

Unser Hausbauprojekt geht auch in die letzten Züge. Mein neues Studio / Büro nimmt Formen an und ich freue mich dort auch schon auf den Einzug. Ich möchte dort das Lichtsetup nochmal weiter verbessern und den Arbeitsbereich etwas verbreitern, so dass sich Reviews und in Arbeit befindliche Projekte weniger gegenseitig im Weg stehen. Mit dem Sortiment von Hobbyzone liebäugle ich ein wenig, um damit in Kombination mit seinen Stanley Sortierkästen besseren Zugriff auf mein Werkzeug und nicht nur Bits zu haben. Als Teil der Umzugsvorbereitung geht der Abbau des Bestands (bzw. Tausch gegen Projekte die auch verfolgt werden) weiter, also wird es hier noch weitere Beiträge wie den Osterverkauf geben.

New Office

Da ich von der Qualität des ersten Schwungs dreigedruckter Star Wars Miniaturen zufrieden war, hatte ich nochmal nachgeschossen und bin jetzt soweit komplett. Mich lacht hier der A-A5 Speeder Truck an, also für den Fall dass man auf Tatooine mal Meth kochen möchte. Aber auch hier die Frage, was wann und wie lange überhaupt lieferbar ist.

Star Wars - 3d Printed 2nd Wave

In meinen Sammlungen konnte ich noch weitere Lücken füllen, hier insbesondere bei Blood Bowl und Necromunda collection, dazu noch ein paar weitere Posen für meine kleine Waldelfentruppe (hier brauche ich aber nicht alle posen, weshalb ein paar wieder in den Verkauf gehen werden).

Blood Bowl - Skaven and Varag Ghoulchewa Warhammer Fantasy - Wood Elf Wardancers Necromunda - Ratskins & Plague Zombies

Als kleines Geschenk zum eigenen Nachwuchs hab ich mir von Lego das 75302 Imperial Shuttle gegönnt. Mir gefällt das mittelgroße Design der neuen Reihe dieses Jahr. Schönes Spielzeug, stabil gebaut, so dass es eben auch als Spielzeug taugt und mit 20-30% vom Listenpreis runter auch moderat bepreist (der Rabatt ist bei Lego kein Problem). Den Tie-Fighter und X-Wing habe ich auch hier, hat Spaß gemacht beim bauen und sie machen sich auch schick im Regal. Ich bin mir auch sicher, dass in ein paar Jahren wenn der Nachwuchs alt genug ist, die beiden damit Spaß haben werden. Außerdem habe ich noch einen A-Wing von Revell für einen 10er Geschossen der im Maßstab zu meinem Star Wars Skirmish passt, das gleicht dann auch die furchtbaren, furchtbaren Preise der Fahrzeuge bei Legions etwas aus.

Star Wars - Lego Imperial Shuttle 75302 Star Wars - A-Wing Fighter

UPS zieht sich immer noch beim Ausliefern, weshalb das Bolt Action Kampagnenbuch das Warlord mit am 11. Januar (!) zugeschickt hat, erst Mitte des Monats kam. Da brauche ich noch ein bisschen mit der Review. Der White Dwarf war ebenfalls verzögert, kommt aber "nur" aus den Niederlanden, und hier warte ich jetzt auch schon mit Verzögerung auf die nächste Ausgabe, die dieses mal Steamcodes für diverse Titel abdeckt. Ich konnte ein paar Oathmark Skelettgussrahmen ertauschen, die ich gerne in einer Review vorstellen möchte.

Ich hoffe dass ich den Monat noch etwas Gelände bemalt bekomme, die ACW Geländesets und ein paar Schaumhügel. Wie oben erwähnt bringt ein zweites Kind einen anderen Tagesablauf mit sich und ich versuche das mal als kleines Kunst-Beschäftigungsprojekt mit der Großen. Dafür habe ich dann auch ein paar günstige Acrylfarben und Pinsel organisiert. Für meine Tabletopbibliothek konnte ich noch das Erweiterungsbuch Shieldwall für Warhammer Historical ergattern aus zweiter Hand und beim Händler meines Vertrauens das MDF Gelände und ein paar Pinsel.

Zum ACW Starterset, das wäre eigentlich die Tage angekommen, wurde aber an eine falsche Adresse zugestellt und joah, wird also neu verschickt. Dann muss ich mich - ganz im Motto des Monats - weiter in Geduld üben.

White Dwarf, Bolt Action Campaign and Oathmark Skeletons Acryl Paints + Brushes Warhammer Historical Shieldwall + Radaddel Brushes and Terrain

Mir hat die Teilnahme an HANS Teil 6 richtig, richtig gut gefallen. Hut ab an Nick für die Organisation. Ich hatte auch viel Spaß mit meinem Tausch, da konnte ich nochmal schöne Sachen für meine Sammlung ergattern und ich fand es auch toll zu sehen, dass ein paar Sachen die ich reingelegt habe schon beim nächsten Stopp wieder entnommen wurden. Macht Laune. Aber auch die Käufe und Verkäufe im Forum TabletopWelt waren echt mal ein schönes Kontrastprogramm zu dem toxischen Mist auf Facebook. Da sind die Verkäufe mit so unnötiger Zeitverschwendung und ausbaubarem Umgangston häufig echt eine Zumutung.

HANS Wars VI: Die Rückkehr der Wanderkiste

Uuuund Brexit, ja, UPS hat dann Paket 2 von 3 auch ausgeliefert. 2 Monate Lieferzeit, aber keine Gebühren da Forge World DDP verschickt. Ich habe jetzt auch die Teile für meinen Lucius Pattern Warlord zusammen, das wird wohl das nächste Bauprojekt. Paket #3 liegt in Herne seit dem 29. Januar, und ich hoffe wirklich dass das bald mal ankommt, sind nämlich noch nette Reviewsachen drin.

Forge World - UPS Forge World - Adeptus Titanicus

Ich hatte wenig Zeit für Serien oder Filme im März, wenn der Tag vorbei ist und ich sonst in den Hobbymodus schalte, kann ich mich zur Zeit vielleicht noch für eine Stunde maximal zwei wach halten. Und es gibt halt genügend Sachen die sonst Tagsüber nicht gepasst haben die dann nachgeholt werden müssen. Ich bin daher recht langsam durch Star Trek Enterprise, gekommen. Hier gab es um Ende von Staffel 1 noch Cameos von Neelix und Odo. Sowas hat ja Tradition bei Star Trek und ist in der Regel auch gut gemacht. ENT wird auch im Verlauf der Folgen besser, wie das meistens bei den Star Trek Serien der Fall war, aber ist nicht auf Augenhöhe mit TNG. Staffel 2 hat auch ein paar interessante Folgen, die den Gesamtzusammenhang zwischen den Serien verbessert und das bedient auch meinen Anspruch / Motivation an die Serie, diese der Vollständigkeit wegen zu sehen.

Auf Disney+ ging dann auch Falcon & Winter Soldier los. Fühlt sich halt wie Low Budget Avengers an. Auch merkt man dass das was Deutschland sein soll, irgendwo in Tschechien gedreht wurde und die üblichen Filmfehler wenn jemand Deutschland nachstellen möchte (Beschriftungen, Nummernschilder usw.). Dafür aber zahlreiche Eastereggs. Und dann ist da noch der Zack Snyder Cut von Justice League, aber ich habe ehrlich gesagt nicht die geringste Ahnung wo ich diese 4 Stunden aus meinem Tag hernehmen soll. Disney+ hat sich dann auch mit Stars erweitert und dort läuft Solar Opposites, eine Hulu Serie von den Machern von Rick & Morty. Nicht schlecht, definitiv besser als Disenchantment. Allerdings bringt Disney jetzt erst die 1. Staffel im Wochenturnus, die bereits 2020 komplett gelaufen ist und Hulu hat auch schon die 2. Staffel komplett ausgestrahlt ... so wird man Piraterie nicht Herr...

Das war's für März. Viel gutes passiert, aber leider nicht nur. Krebs ist und bleibt ein Arschloch. Daher passt auf euch auf, geht im Rahmen der Möglichkeiten zur Vorsorge und nutzt die Zeit.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Dennis B.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.