chaosbunker.de
3Mai/190

Tanz in den Mai

Pünktlich zum Tag der Arbeit ist der neue White Dwarf bei mir aufgeschlagen, zusammen mit den letzten beiden Kriegerscharen aus Nightvault.

Games Workshop - May Releases

Außerdem habe ich mir lokalen Warhammer Laden noch den Citadel Water Pot gekauft. Falls ihr euch über das Cover meines White Dwarfs wundert, das ist bei Abo-Kunden ein anderes als im regulären Handel.

White Dwarf May 2019

Der neue White Dwarf stellt mit einer Banderolle auch die kommenden Funko Pops unter Warhammer-Lizenz vor. Die wurden schon vor ein paar Monaten auf Warhammer Community angekündigt und ich kenne die Spielzeuge / Sammlermodelle aus dem lokalen Merch-Laden, CTU Koblenz. Funko Pop hat bereits einige Marken im Sortiment, und zwar einige, also wirklich einige, schaut euch nur mal die Regale im CTU Koblenz an. Ich bin ab und an dort und decke mich mit importierten Getränken und Snacks ein. Ich muss mal mit Marlon reden, wenn die Sachen da sind und ein paar Bilder machen.

CTU Koblenz - Funko Pops CTU Koblenz - Funko Pops

Ansonsten hat der White Dwarf einige interessante Artikel, darunter großen Fokus auf die Ynnari, die "neue" Eldar-Faktion, die alle anderen Kombiniert, also Weltenschiffe, Harleqiun und frühere Dark Eldar (jetzt Commoragh). Es gibt auch einen Artikel zum 2019er Modell von Abaddon dem Vernichter, Review ist auch hier auf dem Blog. Dort spricht der Modelleur über das alte Modell, die verschiedenen Illustrationen und wie all das in dem neuen Modell vereint wurde. Etwas ähnlich zu dem, was ich auch in der Review angeschnitten hatte, aber entsprechend detaillierter, ist ja immerhin von dem Designer, wer sollte darüber Bescheid wissen, was er sich dabei gedacht hat, als er selbst?

Einige Umbauideen, mit Charakteren und Einheiten querbeet durch die Space Marine Orden, darunter auch Blood Angels Interceptors, die Teile der Sanguinary Guard verwendet. Richtig gut, tolle Zusammenstellung, daher auch der Auszug hier. Könnte mir die Flügel auch gut für Dark Angels vorstellen, evtl. zusammen mit Roben, für das richtige Engel des Todes Design. Dann gibt es noch diesen Shattered Temple der in einem Maltutorial gezeigt wird und in unterschiedlichen Varianten im Spielbericht. Ich vermute mal das der Bausatz bald veröffentlicht wird.

White Dwarf May 2019 White Dwarf May 2019 White Dwarf May 2019

Und dann habe ich mir noch den Citadel Water Pot gekauft. Angeregt durch diese Review auf Tangible Day, ebenfalls ein Tabletop-Papa. Der Pott kostet 6,50 EUR was angemessen ist. Jetzt mag man denken, warum nicht einfach ein Glas, Becher oder irgendwas mit Deckel. Kann man natürlich machen, aber mir hat das Produktdesign sehr gut gefallen, denn dieser Becher hat ein paar nette Funktionen, die ich als recht praktisch empfinde.

Citadel Water Pot Citadel Water Pot Citadel Water Pot

Es sind Rillen und geriffelte Seitenwände, die es einfacher machen den Pinsel zu reinigen. Ich vermute, dass man so weniger Kraft aufwenden muss um die Farbe zu entfernen und dadurch die Borsten entsprechend schon. Außerdem gibt es diese kleinen Rillen an der Seite, durch die man die Spitze des Pinsels ziehen kann um diese in Form zu bringen. Durchdachtes Design und bei dem Preis definitiv einen Versuch wert. Ich bin aktuell ein zu wenig motivierter Maler und wenn es die paar Euro braucht um mich in Gang zu bringen, dann isses so.

Und zu den verbleibenden beiden Underworlds Kriegerscharen aus der aktuelle Saison. Ich werde den ganzen Satz der 6 Banden in den kommenden Wochen in Doppelpacken abbilden. Ich bin auch gespannt auf die Kharadron Overlords, da das Design so anders ist als das was die Colin Dixon und Aly Morrison Modelle als Grundstein für die Warhammer Zwerge gesetzt haben.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

veröffentlicht unter: Fantasy, Science Fiction Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Trackbacks are disabled.