chaosbunker.de
16Jan/220

Blood Bowl – Aus Liebe zum Spiel

Blood Bowl war meine erste Liebe unter den Tabletopsystemen und hat dadurch einen fast unantastbaren Platz in meiner Sammlung. Es war eines der einfachsten Entscheidungen, bei der Bewertung ob es geht oder bleibt, und ich habe eine "neue" Saison / Franchise im letzten Jahr aufgesetzt, als ich meine Sammlung der dritten Edition (1994 bis 2000) abgeschlossen hatte.

Ich bleibe der Nostalgie treu und werde sie auf den Teams, Miniaturen und Regeln der dritten Edition aufstellen. In Kombination mit der Blood Bowl Box, das ich zu Weihnachten 1996 geschenkt bekam, habe ich damals ein paar Spielzeiten lang regelmäßig mit meinem Vater die World League of American Football, später NFL Europe, geschaut.

Blood Bowl - The Great Fact Book 1997 World League Blood Bowl - The Great Fact Book 1997 World League

veröffentlicht unter: Fantasy, In Arbeit weiterlesen
10Jan/220

Dinos Jahresausblick 2022

Neues Jahr, neues Glück! So wünsche ich mir das jedenfalls für das Jahr 2022, das leider immer noch unter dem unheilvollen Stern der Corona Pandemie steht. Aber nehmen wir mal an, wie durch ein Wunder haben die allmächtigen und weisen Regierungen dieser Welt eine Lösung für das Problem gefunden, was steht dann für 2022 hobbytechnisch auf dem Programm?

Nun, zunächst einmal möchte ich gerne den letzten Artikel der ersten Season der Mork’s Maulers verfassen – das Spiel dazu habe ich nämlich tatsächlich schon im Dezember 2020 gespielt. Das ist zugegebenermaßen nicht ganz aktuell, aber für mich fühlt sich der Abschluss der ersten Saison so einfach runder an.

Blood Bowl - The Journey of the Maulers

veröffentlicht unter: Allgemein, Fantasy, Historisch weiterlesen
7Jan/220

Anstoß für 2022

Starten wir also in das Jahr 2022! Anfang dieser Woche haben wir das vergangene Jahr zusammengefasst, jetzt wollen wir uns auf das neue Jahr und die neuen Möglichkeiten konzentrieren.

Chaosbunker - Dennis

Wenn ihr zum ersten Mal auf diesem Blog seid - Herzlich willkommen! Mein Name ist Dennis (in manchen Foren auch als SiamTiger unterwegs), ich bin seit mehr als 25 Jahren Tabletopper und habe etwa die Hälfte dieser Zeit Blogs und Portale zu diesem Thema betrieben. Ich schreibe gerne über Tabletop, insbesondere Reviews, von denen es hier etwa 300 gibt, und werde von Daniel / Dino bei Themen wie Mortal Gods, Gaslands und Blood Bowl unterstützt. Da wir Tabletop-Daddies sind und die meisten unserer Hobbyfreunde auch, ist Zeit ein kostbares Gut, das gut genutzt werden möchte. Das bedeutet für uns, dass wir Spaß an unserem Hobby haben wollen; erzählerische Szenarien, bemalte Miniaturen, Essen, Getränke und kein Streit über einen Würfelwurf oder eine Manöverbewegung.

In diesem Sinne findet ihr hier Artikel über Games Workshop von Mitte bis Ende der 90er Jahre, Bolt Action und einige andere Spielsysteme, die nicht aus Nottingham stammen, sowie Berichte über Conventions, Shows und Tagesausflüge.

3Jan/220

Jahres- und Monatsrückblick Dezember 2021

Ein kurzer Rückblick auf das gesamte Jahr 2021, nicht nur auf den letzten Monat. Um die Aktivität in diesem Jahr etwas ins Verhältnis zu setzen - mit "nur" 77 neuen Beiträgen haben wir in diesem Jahr aus verschiedenen Gründen weniger Artikel veröffentlicht als in den letzten Jahren (2020 - 195 neue Beiträge, 2019 176 oder 2018 140 Beiträge). Auch mein Versprechen, die Anzahl der Rezensionen zu reduzieren, habe ich endlich umgesetzt, von denen ich in diesem Jahr "nur" 12 veröffentlicht habe (insgesamt sind es nun 275 englische und 320 deutsche veröffentlichte Rezensionen), deutlich weniger als die rund 50 des letzten Jahres.

Was waren nun die Gründe dafür?

Wir sind im Sommer in unser neues Haus umgezogen, und mit einer so umfangreichen Sammlung wie der meinen braucht das ein bisschen Zeit in der Vorbereitung. Wenn ich in der ersten Jahreshälfte Zeit in meinem Hobbyraum verbracht habe, dann hauptsächlich, um Dinge auszusortieren, die ich nicht behalten und vor dem Umzug verkaufen wollte, um ein doppeltes Anpacken zu vermeiden.

Chaosbunker - Move to new Studio Old Studio - Empty

veröffentlicht unter: Allgemein weiterlesen
3Jan/220

Dinos Jahresrückblick 2021

Adios 2021! Endlich ist das Jahr rum und wie im Bunker üblich, nehmen wir uns die Zeit und sinnieren ein wenig über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Natürlich könnte ich es mir jetzt einfach machen und sagen „Brenne in der Hölle 2021!“, aber trotz vieler Tiefen gab es durchaus auch erfreuliche Höhen.

So begann das Jahr ziemlich gut, als ich im Januar meiner Armee des Hades eine Gruppe bemalter Zombies hinzufügen und im Februar schließlich auf 300 Punkte bringen konnte.

Mortal Gods - Zombie Reinforcements

veröffentlicht unter: Fantasy, Historisch weiterlesen
31Dez/210

Zwölf Monate lang 20,- Euro – Letzter Teil…?

Sieh an, sieh an - wenn das nicht schon das Ende des Jahres ist! Höchste Zeit also noch einen letzten Blick auf meine große Mäßigung in diesem Jahr zu werfen. Im Folgenden habe ich mal aufgelistet für was ich mein Geld so auf den Putz gehauen habe und ja, auch im letzten Monat bin ich im Budget geblieben – Mission erfüllt!

Twelve months, 20,- Euro Part 12

veröffentlicht unter: Allgemein, Fantasy, Historisch weiterlesen
31Dez/210

Guten Rutsch und Frohes Neues 2022!

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Genießt den heutigen Silvesterabend und habt einen guten Rutsch ins Jahr 2022!

Chaosbunker - Happy New Year 2020

Macht das Beste aus eurer Zeit, was immer euch glücklich macht. Verbringt den Abend mit eurer Familie / Freunden, holt die Farben und Pinsel heraus, gönnt euch eine anständige Mahlzeit und passendes Getränk, schnappt euch eure Spiele, Konsolen oder Legosteine und achtet vor allem auch um euch selbst.

Und ab dem 1. Januar solltet ihr mehr von den Dingen tun, die euch Spaß machen und die eurer geistigen und körperlichen Gesundheit zugute kommen. Nehmt euch Vorsätze mit Hobbybezug vor, blockt euch regelmäßige Maltermine, nehmt an einer Malherausforderung teil oder sucht euch einen Painting-Buddy, um die Dinge im Fluss zu halten. Oh, und trennt euch von Dingen und Projekten, die ihr nicht zu Ende bringen werdet. Ich kann euch ganz ehrlich sagen, dass es eine immense Erleichterung ist, einen kleineren Zinnberg zu haben - außerdem sind kleine Stücke leichter zu kauen.

Ich werde die nächsten Tage nutzen, um mir einen Zeit- und Maßnahmenplan für 2022 aufzustellen - zumindest über die Bereiche, die ich selbst beeinflussen kann - und ich möchte die vierteljährliche Herausforderung (wieder) in Angriff nehmen.

Wer hier die eine oder andere Vorschau haben möchte, woran ich arbeite, kann das auf den sozialen Medien wie Facebook oder Instagram nachholen.

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare
29Dez/210

Die wahre Bedeutung von Weih … ähm Warhammer

Als ich auf der Suche nach einigen besonderen Inhalten und Ideen war, habe ich meine Citadel Journals durchgeblättert und ein paar der Artikel, insbesondere die Umbauten, haben mich an etwas erinnert, das oft in der Nostalgie von Middle- und Oldhammer untergeht.

Citadel Journal

Ich bin online auf der Suche nach den letzten fehlenden Teilen, ein paar Posen, um meinen Trupps mehr Abwechslung zu geben und so. Dabei bin ich auf einen Teil der Community gestoßen, die originalverpackte Bausätze und Blister (sic!) sammeln. Und während ich absolut verstehen kann, dass man für unbehandelte und vor allem vollständige Miniaturen einen Aufpreis zahlt (man bedenke nur den Aufwand, den man betreiben muss, um bemalte Miniaturen zu entfärben, und die Zeit, die Kosten und überhaupt die Gelegenheit, die fehlenden Teile in die Hände zu bekommen), verstehe ich ehrlich gesagt nicht den Reiz des Sammelns von versiegelten Blistern (im Gegensatz zu, sagen wir mal, Actionfiguren, hat man es hier nur mit ein paar Gramm Zinn, eine Base und einem Stück Schaumstoff zu tun), und bis zu einem gewissen Grad auch nicht den, die Bausätze in Boxen zu sammeln (sie haben das Original-Artwork, sind nett anzusehen, aber sie versiegelt aufzubewahren? ja ... nein).

veröffentlicht unter: Fantasy, Science Fiction weiterlesen
22Dez/210

Black Ops Testspiel

Dies ist ein kurzer Gefechtsbericht über Black Ops, der schon seit mehr als zwei Jahren in der Entwurfsabteilung schlummert - mea culpa.

Die Wargames-Reihe von Osprey umfasst kleine, kompakte Regelwerke. Meist um die 12 GBP und 64 Seiten dick. Darunter finden sich Regelwerke wie das beliebte post-apokalyptische Gaslands oder historische und Fantasy-Systeme wie Lion / Dragon Rampant. Doch heute wollen wir einen Blick in Black Ops werfen. Zwischen den Feiertagen 2018 und 2019 haben wir die freie Zeit für eine Partie genutzt. Ich habe es vor ein paar Jahren, 2015, bei Crisis gesehen, und geschrieben wurde es von Guy Bowers. Kein unbekannter Name in der Wargaming-Szene, denn er arbeitet für den Karwansaray Verlag an Wargaming Soldier & Strategy.

Crisis 2015 - Tinsoldiers of Antwerp Crisis 2015 - Tinsoldiers of Antwerp

veröffentlicht unter: Historisch, Science Fiction weiterlesen
20Dez/210

Oldhammer – Die Jagd – Status 2021

Während der Reduzierung und Bestandsaufnahme meines Bestands traf ich die Entscheidung, dass ich den Fokus meiner Sammlung auf die Games Workshop-Miniaturen von Mitte bis Ende der 90er Jahre beschränken wollte. Ich grenzte sie auf bestimmte Projekte ein und überlegte, welche ich abschließen oder verkaufen sollte.

Die ursprüngliche Idee war, über die "Jagd" nach Old- und Middlehammer Modellen zu schreiben, die ich 2019 mit einer kurzen Einführung darüber begann, wie man sein Projekt beginnt und wie man es abgrenzt. Der fortlaufende Prozess über die Beschaffung der benötigten Miniaturen wurde in zwei weiteren Artikeln behandelt, einem eher allgemeinen mit grundlegenden Informationen und einem anderen, der sich auf die Imperiale Armee konzentrierte. Von dort aus ging es weiter mit dem Fortschritt, der Vorstellung der einzelnen Einheiten - zum Beispiel bei den Chaos Space Marines - mit detaillierten Informationen über Design, Veränderung, Preise und so weiter . Und das alles klappte mehr oder weniger gut bis Anfang 2020.

Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines

Es ist nicht so, dass ich das Interesse an der Fortsetzung der Serie verloren oder die Projekte eingestellt hätte. Es liegt in erster Linie daran, dass sich die Umstände so sehr verändert haben, dass es schwierig ist, über etwas zu schreiben, wie z.B. Preiswerte oder Vorschläge, die im Moment nicht verlässlich oder nützlich sind, bis auf unbestimmte Zeit. Und es ist kein einzelnes Ereignis, sondern eher eine unglückliche Kombination von mehreren Dingen, die unser kleines Nischenhobby schwer belasten.

veröffentlicht unter: Allgemein, Science Fiction weiterlesen